Zum Hauptinhalt springen

Über die Fakultät

Die Fakultät Soziale Arbeit gehört zu den ersten Fachbereichen, welche bereits vor der Gründung 1978 der heutigen Hochschule Landshut eingerichtet wurden. Wir starteten mit dem Vorlesungsbetrieb im Wintersemester 1973/74.
Studierende schätzen im Rahmen der wissenschaftlichen Ausbildung neben einem intensiven Praxis- und Forschungsbezug, insbesondere die überschaubare Größe der Fakultät und die dadurch entstehende persönliche Atmosphäre.

Drei Personen sitzen in einem Gebäude an einem Tisch auf Stühlen und schauen sich an.
Man sieht einen Platz im freien. In der Mitte stehen Bänke und ein Gebäude mit dem Buchstaben D.

Wir über uns

18 Professorinnen und Professoren, fünf Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie eine Vielzahl von Lehrbeauftragten aus den unterschiedlichen Praxisfeldern der Sozialen Arbeit sorgen für ein umfangreiches Lehrangebot.

Administrativ wird die Fakultät durch das Fakultätssekretariat sowie zwei Fakultätsreferentinnen und eine Praxisbeauftragte unterstützt.

Mehr Informationen hier
Studierende steigen aus dem Bus aus

Exkursionen und Studienfahrten

Im Bereich der Sozialen Arbeit sind Exkursionen und Studienfahrten von unschätzbarem Wert. Wir bieten den Studierenden die Möglichkeit, die Theorie in die Praxis kennenzulernen und Einblick in die realen Herausforderungen und Lösungen zu erhalten, die in diesem Bereich auftreten. Exkursionen und Studienfahrten, sowohl im In- als auch im Ausland, ermöglichen es den Studierenden, verschiedene Ansätze und Methoden der Sozialen Arbeit zu beobachten und zu vergleichen. Diese Besuche ermöglichen es den Studierenden, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen in realen Situationen anzuwenden und zu erweitern. Darüber hinaus ermöglicht der Vergleich der Sozialen Arbeit im In- und Ausland ein tieferes Verständnis für die Vielfalt und Komplexität dieses Arbeitsfeldes und fördert die Entwicklung von Best Practices und innovativen Lösungen für die Herausforderungen in der Sozialen Arbeit.

mehr erfahren
Mehrere Personen sitzen in einem Kreis zusammen. Sie lächeln.

Labore und Werkstätten

Unsere Studierenden können in den Laboren vieles ausprobieren. Das Forschungs- und Medienlabor bietet sich etwa für empirische Sozialstudien und angewandte wissenschaftliche Projekte an. In der Audio- und Videowerkstatt mit Tonstudio finden Bands und studentische Projekte einen ausgestatteten Proberaum sowie die Möglichkeit, die eigene Musik professionell aufzunehmen. In der Musik- und Bewegungswerkstatt ist nicht nur genügend Platz um gemeinsam zu musizieren, sondern auch um sich mit Tanz zu beschäftigen und Theater zu spielen.

Das mobile Spiellabor erweitert die Möglichkeiten der Fakultät und lässt jeden Seminarraum zu einer medienpädagogischen Werkstatt werden.

Mehr Informationen hier
Die Beurteilung gut, mittel, schlecht werden mit grünen, gelben, roten Smily mit entsprechendem Gesicht dargestellt

Feedbackbox

Studierende haben die Möglichkeit über ein Kontaktformular Beschwerden, Kritik, Probleme, aber auch Lob direkt an die/den Frauenbeauftragte/n sowie die/den Diversitätsbeauftragte/n zu senden. Die Feedback-Box ergänzt den Postkasten „Verbesserungsvorschläge für das Studium Soziale Arbeit und Diversität“. 

Die digitale Feedback-Box ist eine Beschwerdestelle für Studierende der Fakultät Soziale Arbeit.

Zur Feedbackbox
ein rotes und ein grünes Ampelmännchen sind zu sehen

Schutzkonzept

An der Fakultät Soziale Arbeit haben Lehrende, Forschende, Studierende und Verwaltungsmitarbeitende über einen Zeitraum von zwei Jahren ein Schutzkonzept entwickelt.

Mehr Informationen hier
Das Wort Beirat steht unter einer Zeichnung mit einer hellen Glühbirne die auf 4 ausgeschaltete Birnen zuschaukelt

Beiräte

Am 15. März 2024 fand die Beiratsgründung für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe statt. Der Beirat ist mit Personen besetzt, die alle Ebenen und Akteursgruppen im und für das Arbeitsfeld repräsentieren: Care Leaver, studentische Vertretende, Verantwortliche aus Einrichtungen, zuständige Behörden auf kommunaler und auf Landesebene, Wissenschaft, Berufsverbände sowie Lehrende u.a. Der Beirat hat die Aufgabe, die Weiterentwicklung des Studiengangs zu begleiten.

mehr erfahren
Blick auf der D-Gebäude mit studierenden sitzend auf den Enzos

SoziaLAktuell - Informationen der Fakultät Soziale Arbeit

Einmal im Semester erscheint unsere Fakultätszeitschrift "SoziaLAktuell - Informationen der Fakultät Soziale Arbeit", in welcher wir rückblickend über das vergangene Semester berichten.

Weiterlesen