Zum Hauptinhalt springen

Digitalisierung & Unternehmensgründung
Bachelor

Der Bachelorstudiengang Digitalisierung & Unternehmensgründung weckt den Gründergeist der Studierenden und fördert auf diese Weise Unternehmertum und Innovationskraft. Eigene Geschäftsideen zu entwickeln, die Geschäftsmodelle auf wirtschaftliche Tragfähigkeit zu prüfen und die eigenen Ideen umzusetzen, dafür steht der Studiengang. Mit modernen Ausbildungsmethoden und einem starken Fokus auf dem Bereich Digitalisierung wird Innovation und Kreativität gestärkt und gleichzeitig fundiertes theoretisches Wissen praxisnah vermittelt.

Start Wintersemester
Zulassung Zulassungsbeschränkt
Bewerbungszeitraum 15.04.2024 - 15.07.2024
Studiengebühren Keine (nur Semesterbeitrag)
Regelstudienzeit7 Semester
SpracheDeutsch
ECTS210

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik bezeichnet die Wissenschaft von dem Entwurf, der Entwicklung und der Anwendung computergestützter Informations- und Kommunikationssysteme und -techniken in Unternehmen und Verwaltungen zur Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse. Im Kompetenzmodul Wirtschaftsinformatik geht es um die Relevanz von Business Software, insbesondere ERP-Systemen, und um die digitale Transformation in Produktion und Logistik, die der Megatrend Digitalisierung als tiefgreifende Veränderungen in der Industrie bewirkt.

Wirtschaftsinformatik I

Das Kompetenzmodul Wirtschaftsinformatik I vermittelt die Relevanz von Business Software für Unternehmen, insbesondere von ERP-Systemen, grundlegende Konzepte, Standards von ERP-Systemen, insbesondere die Orientierung an Geschäftsprozessen, die Relevanz dieser Systeme für effiziente Automatisierung und ihrer transformierenden Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Anhand eines ausgewählten Softwaresystems werden Funktionen, Chancen und Risiken sowie die Relevanz von Kontrollsystemen zur wirksamen Steuerung dieser Systeme aufgezeigt.

Inhalte

  • • Grundlegende Funktionen von ERP-Systemen am Beispiel SAP S/4HANA
  • • Abbildung der Unternehmensstruktur (Customizing)
  • • Prozess-Fallstudien: Sales and Distribution (SD), Material Management (MM),Production Planning and Control (PP)
  • • Detail Analyse ausgewählter Aktivitäten (z.B. modell-basiertes Forecasting, Kalkulation von Herstellkosten, FI/CO - Integration)
  • • Auswirkungen auf Rollenmodelle und Entscheidungsprozesse
  • • Elemente des internen Kontrollsystems

Medien

  • • SAP System (SAP S/4HANA mit Fiori UI) und SAP On-Line Dokumentation
  • • Fallstudienbeschreibungen und Foliensätze
  • • SAP GBI Process Video-Playlists

Wirtschaftsinformatik II

Im zweiten Teil des Kompetenzmoduls Wirtschaftsinformatik steht die digitale Transformation in Produktion und Logistik im Mittelpunkt der Betrachtung. Die Digitalisierung ist ein Megatrend, der tiefgreifende Veränderungen in Gesellschaft und Industrie bewirkt. Die digitale Transformation im Produktionsumfeld wird als vierte industrielle Revolution umschrieben. Entlang der digitalen Automatisierungspyramide werden moderne Systeme einer vernetzten Wertschöpfungskette behandelt und KI-gestützte Anwendungen in Produktion und Logistik erörtert. Darüber hinaus werden die Anforderungen an digitale Arbeitswelten vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmer sind nach Besuch des Moduls in der Lage Herausforderungen der digitalen Transformation im industriellen Umfeld zu benennen, eine moderne digitale Systemwelt zu skizzieren, Chancen & Risiken KI-gestützter Systeme in Produktion und Logistik abzuwägen und Herausforderungen digitaler Arbeitswelten einzuschätzen.

Vorstellungspräsentation Kompetenzmodul Wirtschaftsinformatik II

Inhalte

  • • Einführung in die digitale Transformation in Gesellschaft und Industrie
  • • Grundlagen der Digitalisierung in Produktion und Logistik
  • • Moderne digitale Systeme einer vernetzten Wertschöpfungskette
  • • KI-gestützte Anwendungen im industriellen Umfeld
  • • Umsetzung der digitalen Transformation in modernen Produktionssystemen
  • • Digitale Produktionsplanung für die Fabrik der Zukunft
  • • Der digitale Wandel in der Arbeitswelt

Modulverantwortliche Kompetenzmodul Wirtschaftsinformatik

Prof. Dr. Dieter Greipl
Prof. Dr. Philipp Michaeli

Eine Person steht vor einer Glaswand und lächelt.

Prof. Dr. Tina Krieger

Studienfachberatung