Zum Hauptinhalt springen

Akkreditierter Studiengang

Berufsbegleitender Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen
Bachelor

Starten Sie durch mit dem berufsbegleitenden Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Landshut: Eine dynamische Kombination aus Technik und Business, maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige, die neben ihrem Job den nächsten Karriereschritt anstreben. In nur 8 Semestern katapultieren Sie Ihre beruflichen Perspektiven auf das nächste Level und sichern sich den begehrten Bachelor of Engineering – ohne Ihre Karriere auf Pause zu setzen.

Start Wintersemester
Zulassung Zulassungsfrei
Bewerbungszeitraum 15.04.2024 - 15.07.2024
Studiengebühren 23.960€ in 8 Raten
Regelstudienzeit8
SpracheDeutsch
ECTS210
Akkreditierter Studiengang

    Inhalte & Aufbau kurzgefasst

    • Breite akademische Ausbildung in allen technischen Grundlagen von Maschinenbau über Elektrotechnik und Information zu Produktionstechnik
    • Alle wichtigen unternehmerischen Themen für Ihre zukünftige Rolle als Führungskraft werden behandelt: HR Management, Motivation & Führung, Finanzierung, Controlling,…
    • Weitere „Schnittstellen-Module“ zwischen Technik und BWL ergänzen das vielseitige Spektrum in der Wirtschaftsingenieur Ausbildung
    • Gute Vorbereitung ins Studium durch den kostenfreien Mathe-Brückenkurs
    • Technische Praktika in den Laboren der Hochschule
    • Führungen und Praktikum in der top modernen Lernfabrik am TZ Puls
    • Unterschiedliche Planspiele in der Lehre stellen den unmittelbaren Praxisbezug her
    • Die „praktische Zeit im Betrieb“ ist durch Ihre Berufstätigkeit abgedeckt und wird angerechnet
    • Individuelle Planung des Studiums durch mehrere Blended Learning Module mit reduzierten Präsenzzeiten möglich
    • Bachelorarbeit kann im Unternehmen oder an der Hochschule verfasst werden – wir beraten und unterstützen Sie bei der Themenfindung
    • Freitags 14:30 bis 19:30 Uhr, samstags ab 8:00 Uhr
    • Durchschnittlich 25 Vorlesungswochenenden im Jahr
    • Schulferien (Bayern) und Semesterferien sind vorlesungsfrei
    • Studienstart immer in der letzten Septemberwoche mit einer Blockwoche

    Studieninhalte

    Dieser Studiengang ist Ihr Sprungbrett in eine Zukunft, in der technisches Know-how und betriebswirtschaftliche Expertise Hand in Hand gehen. Beginnen Sie Ihre Reise mit einer tiefgreifenden Erkundung aller technischen Grundlagen – von Maschinenbau und Elektrotechnik bis hin zur Produktionstechnik und Informationstechnologie. Diese umfassende technische Basis bildet das Fundament für Ihre zukünftige Rolle in der Industrie und Technik. Doch es geht nicht nur um Technik: Der Studiengang deckt auch alle wichtigen unternehmerischen Themen ab, die Sie als zukünftige Führungskraft benötigen. Vertiefen Sie Ihr Wissen in Bereichen wie HR Management, Motivation und Führung, Finanzierung und Controlling. Diese Kurse sind speziell darauf ausgerichtet, Ihnen die Fähigkeiten zu vermitteln, die Sie benötigen, um Teams zu leiten, Projekte zu managen und Unternehmen erfolgreich zu steuern.

    Darüber hinaus bieten wir Ihnen einzigartige „Schnittstellen-Module“, die die Lücke zwischen Technik und BWL schließen. Diese Module sind das Herzstück unseres Studiengangs und bereiten Sie darauf vor, die komplexen Herausforderungen an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft zu meistern. Sie lernen, wie man technische Innovationen vorantreibt, während man gleichzeitig die betriebswirtschaftlichen Aspekte im Blick behält.

    Unser Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist mehr als nur ein Studium – es ist eine Investition in Ihre Zukunft. Hier entwickeln Sie nicht nur Ihr technisches und wirtschaftliches Verständnis, sondern auch die Fähigkeiten, um als Führungskraft in der modernen Wirtschaftswelt erfolgreich zu sein. Starten Sie jetzt Ihre Karriere als Wirtschaftsingenieur und werden Sie Teil der nächsten Generation von Technologie- und Managementexperten!

    Studienverlauf

    Der Studienverlauf des berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen ist sorgfältig darauf ausgerichtet, Sie sowohl theoretisch als auch praktisch für Ihre berufliche Zukunft zu rüsten. Ihr Einstieg ins Studium wird durch einen kostenfreien Mathe-Brückenkurs erleichtert, der Ihnen hilft, eventuelle Wissenslücken zu schließen und selbstbewusst in das Studium zu starten.

    Während Ihres Studiums profitieren Sie von einer Kombination aus Theorie und Praxis. Sie nehmen an technischen Praktika in den gut ausgestatteten Laboren der Hochschule teil, wo Sie Ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen können. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in die neuesten industriellen Prozesse und Technologien durch Führungen und Praktika in der hochmodernen Lernfabrik am Technologiezentrum Puls.

    Für Berufstätige besonders vorteilhaft ist die Tatsache, dass die im Studium geforderte „praktische Zeit im Betrieb“ durch Ihre aktuelle Berufstätigkeit abgedeckt und anerkannt wird. Dies bedeutet, dass Sie Ihre beruflichen Erfahrungen nahtlos in Ihr Studium integrieren können, was den Lernprozess noch relevanter und anwendungsbezogener macht.

    Die Flexibilität des Studiums wird durch Blended Learning Module gewährleistet, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Studium mit reduzierten Präsenzzeiten zu planen. So können Sie Studium und Beruf optimal miteinander vereinbaren.

    Module

    Im Folgenden finden Sie eine kurze Erläuterung zu einigen der Module, die Sie erwarten. Ausführliche Beschreibungen der Modulinhalte und Lernziele finden Sie im Modulhandbuch.

    Ingenieurmathematik I und II: Diese Module bieten eine solide Grundlage in Mathematik, die für alle technischen Bereiche unerlässlich ist. Sie lernen, mathematische Probleme zu analysieren und zu lösen, was für das Verständnis komplexer technischer Prozesse entscheidend ist. Diese Kurse sind das Rückgrat Ihres technischen Verständnisses und unverzichtbar für Ihre weitere Laufbahn.

    Grundlagen der Elektrotechnik: Hier erlangen Sie grundlegendes Wissen über elektrische Systeme und Schaltkreise. Dieses Modul ist entscheidend, um die Funktionsweise und das Design elektronischer Geräte zu verstehen. Es bildet eine wichtige Basis für weiterführende technische Studien.

    Informatik I und II: Diese Kurse vermitteln Ihnen grundlegende und fortgeschrittene Kenntnisse in der Informatik. Sie lernen alles von Programmiergrundlagen bis hin zu komplexen Computersystemen. Diese Fähigkeiten sind in unserer zunehmend digitalisierten Welt unverzichtbar.

    Qualitätsmanagement: Lernen Sie, wie Sie die Qualität von Produkten und Prozessen sicherstellen und verbessern können. Dieses Modul vermittelt Ihnen die Grundlagen des Qualitätsmanagements und dessen Anwendung in der Praxis. Qualitätssicherung ist in der heutigen Wirtschaftswelt unerlässlich.

    HRM (Human Resource Management): Hier erwerben Sie Kenntnisse in der Mitarbeiterführung und -entwicklung. Sie lernen, wie man ein effektives Team aufbaut und fördert. HRM ist entscheidend für den Erfolg jedes Unternehmens.

    Unternehmensplanspiel: In diesem interaktiven Modul wenden Sie Ihr Wissen in einer simulierten Unternehmensumgebung an. Sie treffen Entscheidungen unter realen Marktbedingungen und lernen, strategisch zu denken. Dieses Modul ist eine hervorragende Möglichkeit, theoretisches Wissen praktisch anzuwenden.

    Buchführung und Bilanzierung: In diesem Modul erfahren Sie, wie Unternehmen ihre Finanzen organisieren und darstellen. Sie lernen die Grundlagen der Buchführung und wie man Bilanzen richtig liest und interpretiert. Dieses Wissen ist entscheidend für das Verständnis der finanziellen Gesundheit eines Unternehmens.

    Kosten- und Leistungsrechnung: Hier erwerben Sie Fähigkeiten, um Kosten effektiv zu verwalten und den Unternehmenserfolg zu steigern. Sie lernen, wie man Kosten analysiert, kontrolliert und optimiert. Dieses Modul ist essentiell für effizientes Management.

    Projektmanagement: Dieses Modul bereitet Sie darauf vor, Projekte erfolgreich zu planen, zu organisieren und zu leiten. Sie lernen, wie man Teams effektiv führt und Projekte zum Erfolg bringt. Projektmanagement ist eine Schlüsselkompetenz in fast jedem Berufsfeld.

    Marketing und Vertrieb: Erwerben Sie die Grundlagen von Marketingstrategien und Vertriebsmanagement. Sie lernen, wie man Produkte und Dienstleistungen erfolgreich am Markt positioniert. Dieses Modul ist entscheidend für den kommerziellen Erfolg eines Unternehmens.

    Technische Mechanik: Ein Kernmodul, das Ihnen die Grundprinzipien der Mechanik näherbringt. Sie lernen, wie Kräfte auf Materialien und Strukturen wirken. Dieses Wissen ist grundlegend für jede Ingenieurdisziplin.

    Regelungstechnik: Hier lernen Sie, wie man technische Systeme steuert und regelt. Dieses Modul ist entscheidend für das Verständnis und die Entwicklung automatisierter Systeme. Regelungstechnik findet in vielen modernen Technologien Anwendung.

    Produktions- und Prozessplanung: Lernen Sie, wie man Produktionsabläufe effizient plant und optimiert. Dieses Modul ist entscheidend für die Steigerung der Produktivität und Effizienz in der Fertigung. Produktions- und Prozessplanung sind Schlüsselkompetenzen in der modernen Industrie.

    Logistik- und Fabrikplanung: Dieses Modul zeigt Ihnen, wie Sie Logistik- und Fabrikabläufe effektiv gestalten. Sie lernen, wie man Materialflüsse optimiert und Produktionsstätten effizient plant. Logistik- und Fabrikplanung sind entscheidend für den reibungslosen Betrieb eines Unternehmens.

    Technischer Einkauf: Verstehen Sie die Bedeutung und die Prozesse des technischen Einkaufs. Sie lernen, wie man Materialien und Dienstleistungen effektiv beschafft. Technischer Einkauf ist ein wichtiger Aspekt des Produktionsmanagements.

    Elektronik und Messtechnik: Dieses Modul vermittelt Ihnen grundlegende Elektronik- und Messtechnikkenntnisse. Sie lernen, wie elektronische Komponenten funktionieren und wie man sie misst und analysiert. Diese Kenntnisse sind wichtig für die Entwicklung und Wartung elektronischer Systeme.

    Controlling: Erlernen Sie die Kunst des Controllings, um Unternehmensziele effektiv zu steuern. Dieses Modul vermittelt Ihnen, wie man finanzielle Ressourcen plant und überwacht. Controlling ist entscheidend für die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens.

    Finanz- und Investitionswirtschaft: Einblick in die Welt der Finanzen und Investitionen. Sie lernen, wie man Investitionsentscheidungen trifft und finanzielle Risiken managt. Dieses Modul ist wichtig für jede Führungskraft, die finanzielle Verantwortung trägt.

    Konstruktion und Entwicklung: Hier entwickeln Sie Fähigkeiten im Bereich der technischen Konstruktion und Produktentwicklung. Sie lernen, wie man Produkte von der Idee bis zur Fertigung entwickelt. Konstruktion und Entwicklung sind entscheidend für die Innovation in der Technik.

    Wirtschaftsprivatrecht: Ein essentielles Modul, das Ihnen rechtliche Grundlagen im Wirtschaftskontext vermittelt. Sie lernen, wie man rechtliche Aspekte in Geschäftsentscheidungen einbezieht. Wirtschaftsprivatrecht ist wichtig, um rechtliche Risiken in der Geschäftswelt zu verstehen und zu managen.

    Digitalisierung der Produktion: Erfahren Sie, wie digitale Technologien die Produktionswelt revolutionieren. Dieses Modul zeigt Ihnen die neuesten Trends in der digitalen Fertigung. Die Digitalisierung der Produktion ist ein Schlüsselfaktor für die Industrie 4.0.

    Grundlagen der Produktionstechnik: Ein Überblick über die verschiedenen Produktionsprozesse und -technologien. Sie lernen, wie Produkte effizient und qualitativ hochwertig hergestellt werden. Dieses Modul ist die Basis für jede Karriere in der Produktionsindustrie.

    Bachelorarbeit

    Sie werden Ihr Studium mit einer Bachelorarbeit abschließen, in der Sie eine wissenschaftliche Fragestellung mit Bezug zum Studium über mehrere Monate intensiv bearbeiten werden. Dabei werden Sie von Professor*innen der Hochschule Landshut eng betreut. Es ist möglich und empfehlenswert, dass Sie in der Bachelorarbeit einen Bezug zu Ihrer Berufspraxis herstellen.

    Katharina Schiebel

    Studienfachberatung