Zum Hauptinhalt springen

Postersymposium Medizintechnik

Einblick in Forschungs-, Projekt- oder Abschlussarbeiten und Kontakte zur Hochschule, seine Wissenschaftler und Studierenden knüpfen.

Postersymposium 2024

Termin: Do., 27. Juni 2024
Beginn: 16.00 Uhr
Ort: Hochschule Landshut
Raum: G0 07

Ein interdisziplinäres Team an Professoren*innen aus unterschiedlichen Fakultäten lehrt und forscht an der Hochschule im Bereich der Medizintechnik, dies in vielfältigen Fachgebieten. Im vergangenen Jahr wurden mehrere Forschungsprojekte neu gestartet und auch erfolgreich abgeschlossen, Preise gewonnen und neue Partnerschaften etabliert. Auf der Veranstaltung "Postersymposium Medizintechnik", die heuer zum dritten Mal an der Hochschule Landshut stattfinden soll, stellen Professor*innen, Doktorand*innen und Studierende diese Themen vor und freuen sich darauf, wieder mit einem stetig wachsenden Publikum aus Industrie und Medizin in Diskussion zu treten. Die Programmpunkte finden Sie hier.

Die Posterthemen beleuchten Themen der Medizintechnik mit folgenden Schwerpunkten

  • Bild- und Vitaldatenverarbeitung,
  • KI und Maschinelles Lernen,
  • Augmented und Virtual Reality,
  • Konstruktion und 3D Druck,
  • ...

Eine Liste aller Themen finden Sie im Programm. Die Themen werden von Doktoranden*innen und Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengängen Biomedizintechnik, Elektrotechnik, Informatik, KI und Maschinenbau präsentiert. Da ein großer Teil der Themen einen starken Bezug zur Anwendung von KI-Methoden hat, wird die Veranstaltung diese Jahr gemeinsam mit dem erstmals stattfindenden Innovationsforum "KI-Anwendungen in Industrie und Medizin" ausgetragen. Besucher können Programmpunkte beider Veranstaltungen besuchen.

Die Veranstaltung richtet sich einmal an aktuelle und potenzielle neue Partner aus Industrie und Medizin, die sich ein Bild von den Aktivitäten der Hochschule im Bereich der Medizintechnik machen wollen, vielleicht schon ein Thema im Kopf haben, das sich für Forschungs-, Projekt- oder Abschlussarbeit eignet oder sich ganz einfach ein paar Inspirationen zu aktuellen Medizintechnik-Entwicklungen versprechen. Zusätzlich lädt das Postersymposium ein, Kontakt mit unserem wissenschaftlichen Nachwuchs und Studierenden aufzunehmen, die ebenfalls herzlich eingeladen sind, um sich über aktuelle Themen in Projekt- und Abschlussarbeiten zu informieren. Wie in der Vergangenheit haben Unternehmen wieder die Möglichkeit, Stellenausschreibungen auszuhängen, um so vor Ort mit interessiertem Nachwuchs in Kontakt zu treten.

Die Veranstaltung wird vom Forschungsbereich Medizintechnik der Hochschule Landshut unter Leitung von Prof. Dr. Stefanie Remmele initiiert und zusammen mit dem Institut für Transfer und Zusammenarbeit bzw. dem Netzwerk Medizintechnik der Hochschule organisiert.

Anmeldung

Eine Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme am Postersymposium ist aus organisatorischen Gründen erforderlich, bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Kooperationspartner

Transferveranstaltungen der Hochschule Landshut

Weitere Veranstaltungen

Auch weitere Einrichtungen der Hochschule Landshut bieten vielfältige Veranstaltungen für Experten/-innen unterschiedlicher Bereiche an. Ob Technologiezentren, Forschungseinrichtungen und  -bereiche, Gründerzentrum oder Weiterbildung: Ein breites Themenspektrum und verschiedene Veranstaltungsformate bieten die Gelegenheit, aktuelles Wissen, Know-how und persönliche Kontakte aufzubauen.  

Veranstaltungskalender