Die Lern- und Musterfabrik am TZ PULS

Auf rund 900 m² Fläche bildet die Lern- und Musterfabrik des TZ PULS eine komplette interne Wertschöpfungskette von Wareneingang bis zum Versand ab. Zum Wertstrom zählen der Wareneingang, eine Lager- und Kommissionierzone, drei Fertigungsbereiche, die über Supermärkte an eine Montagezelle angebunden sind, und der Warenausgang.

Im Fokus stehen die Prozesse der Lagerung, der internen Materialbereitstellung, der Anordnung der Struktureinheiten und der Steuerung des Produktionssystems. Neben der logistischen Hardware setzen wir Softwaresysteme zur Steuerung und Kommunikation sowie zur Untersuchung und Optimierung von Prozessen ein und integrieren Mensch-Maschine-Schnittstellen, um logistische Abläufe effizienter zu organisieren.

 

Dank ihrer modernen Produktionslogistik-Ausstattung und Industrie-4.0-Techologien ist die Lern- und Musterfabrik zusammen mit der 300 m² großen Projektfläche ein idealer Forschungs-, Veranstaltungs- und Weiterbildungsstandort.

Um intelligente Produktionslogistik vor Ort zu erleben, melden Sie zu einer kostenlosen Führung an!