Technologiezentren

Technologiezentren sind zentrale Einrichtungen der Hochschule, die außerhalb des Hochschulcampus angesiedelt sind und dort über spezifische Maschinen und Ausrüstungen für einen speziellen Schwerpunkt verfügen. Professorinnen und Professoren sowie weitere Hochschulangehörige  sind hier in vielfältigen Forschungsprojekten aktiv. Zudem übernehmen Sie gleichzeitig die Funktionen der In-Institute sowie der Hochschul-Cluster, in dem Sie ein Netzwerk interessierter Unternehmen managen und eine Vielzahl von Veranstaltungen des Wissens- und Technologietransfers anbieten.

Das Technologiezentrum Energie (TZ Energie) in Ruhstorf an der Rott ist eine Forschungseinrichtung der Hochschule Landshut nahe der deutsch-österreichischen Grenze. Hier sind viele Kernthemen des Forschungsschwerpunkts Energie gebündelt. Die Hochschule Landshut baut das TZ Energie zum Kompetenzzentrum für Energiespeicher aus.

Das Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme (TZ PULS) startet zum April 2016 in Dingolfing. Die Stadt Dingolfing hat nach den Spezifikationen der Hochschule Landshut für 11,5 Mio. Euro ein Gebäude errichtet, das neben Büros für mehr als 25 Hochschulangehörige und Hörsälen eine Musterfabrik mit über 900 qm beheimatet. In dieser Musterfabrik haben diverse Fabrikausrüster Maschinen und Anlagen auf aktuellstem technologischen Stand im Wert von 1 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.