Zum Hauptinhalt springen

ERASMUS Information

Die Hochschule Landshut nimmt am ERASMUS+ Programm Teil. 

Ursprung ERASMUS+ Programm

Erasmus+ ist ein Programm der Europäischen Union benannt nach Erasmus von Rotterdam, einem in seiner Zeit universal europäisch gebildeten Humanisten. Zentrale Bestandteile sind die Anerkennung von Studienleistungen im Ausland anhand des European Credit Transfer Systems (ECTS) und die finanzielle Unterstützung von Austauschstudenten/-innen. Mit der Unterzeichnung der ERASMUS Charter for Higher Education entsteht die Verpflichtung, sich an die entsprechenden Qualitätsstandards zu halten.

Ziele des ERASMUS+ Programms

Hauptziel des Programm ist es, durch die Förderung der Mobilität von Studierenden deren Beschäftigungsfähigkeit zu stärken. Gleichzeitig soll durch die Förderung der Mobilität von wissenschaftlichem Personal der Ausbau des Europäischen Forschungsraums vorangebracht werden. Damit können Studienaufenthalte, Auslandspraktika im Rahmen des Studiums, Lehraufenthalte sowie Fortbildung von allgemeinem Hochschulpersonal gefördert werden.

Zielgruppe und Strategy Statement

Das Erasmus-Programm steht allen Studierenden offen, die an einer teilnehmenden Hochschule regulär studieren. Entsprechendes gilt für das Lehr- und Verwaltungspersonal.

Voraussetzung ist allerdings, dass die entsendende und die aufnehmende Hochschule ein entsprechendes bilaterales Abkommen haben. Die Hochschule Landshut hat über ein ERASMUS + Strategy Statement den kontiniuerlichen Ausbau internationale Aktivitäten sowie Partnerschaften erklärt.

Mit dem Erasmus+ Programm haben Studierende die einmalige Möglichkeit einen 2 - bis 12-monatigen Studien- oder Praxisaufenthalt im europäischen Ausland zu verbringen und dabei finanziell unterstützt zu werden.

Weitere Informationen dazu unter Fördermöglichkeiten. 

Kontaktpersonen und weitere Infos in unserem Info Sheet.

Alle wichtigen Informationen zum Ablauf des Bewerbungsprozesses finden Sie hier.

Haftungsklausel

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europ. Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.