Microsoft 365 für Studierende und Beschäftigte der Hochschule Landshut

Mit dem Beitritt zum Microsoft Bundesvertrag sind die teilnehmenden Bayerischen Hochschulen berechtigt, Ihren Studierenden und Beschäftigten während der Laufzeit des Vertrages Microsoft 365 Software und Dienste kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Hinweise für Beschäftigte

Für Beschäftigte der Hochschule Landshut wird standardmäßig bei Auslieferung eines PC’s oder Notebooks durch die Service IT Microsoft Office 2016 bzw. 2019 installiert und somit ist keine Registrierung für Microsoft 365 notwendig. Sollten Sie mehr als ein dienstliches Gerät nutzen, so benötigen Sie für jedes weitere Dienstgerät Microsoft 365 und können dort nicht Microsoft Office 2016 bzw. 2019 nutzen.

Für die Teilnahme an Microsoft Teams ist keine Registrierung für Microsoft 365 notwendig, denn Sie können an jeder Microsoft Teams Einladung als Gast teilnehmen.
Wollen Sie hingegen eigene Veranstaltungen und Termine für Microsoft Teams anlegen, so benötigen Sie Microsoft 365 und sollten die untenstehende Registrierung vornehmen.

Auszug aus dem Produktumfang von Microsoft 365

  • Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Teams, usw.

Die Software und Dienste sind ausschließlich zu studiumsbezogenen bzw. dienstlichen Zwecken und für studentische oder dienstliche Projekte unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und des Archivrechts einzusetzen.

Wichtige dienstliche Daten dürfen nicht in öffentlichen oder externen Cloud-Speichern gespeichert werden! Diese Daten sind auf den hochschulinternen Servern zu sichern.

Um die Software und Dienste nutzen zu können, müssen Sie den Allgemeine Benutzungsrichtlinien für Microsoft 365 Software und Dienste an der Hochschule Landshut zustimmen. Sie können Ihre Zustimmung durch das Abmeldeformular, ganz unten auf dieser Seite, widerrufen.

Zusätzlich ist ein individueller Microsoft-Account der Hochschule erforderlich. Für Ihren Microsoft-Account gelten folgende Regeln:

  • für jede Benutzerkennung werden Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse im Format (Benutzername(at)az.haw-landshut.de) und der primären E-Mail-Adresse im Format (Benutzername(at)haw-landshut.de) mit dem Azure-AD synchronisiert. Dabei besteht der Benutzername aus dem Format abc12345. Ohne die Übertragung dieser Daten kann die Registrierung nicht durchgeführt werden.
    Organisatorische Daten (wie z.B. Zugehörigkeit zu einer Abteilung, Fakultät der Immatrikulation) werden nicht übertragen.
  • Nach der Installation der Microsoft 365 Anwendungen auf Ihrem Gerät (dienstlich oder privat) werden Details zu Ihrem Gerät gespeichert: Rechnername, Status des PC’s, Betriebssystem, Version des Betriebssystems, die Tatsache dass Ihr PC in Azure AD registriert ist, Besitzer des Gerätes (Ihr Vorname und Nachname), Registrierungsdatum (Datum und Uhrzeit) und letztes Datum der Nutzung (Datum und Uhrzeit).
  • am Tag des Vertragsendes oder Exmatrikulation endet die Nutzung des Accounts und dieser wird zur Löschung vorbereitet
  • 30 Tage danach werden alle Daten (Inhalte) endgültig und unwiederbringlich gelöscht. Wird der Microsoft-Vertrag gelöscht so sind es 90 Tage für alle zu diesem Zeitpunkt aktiven Accounts.
  • nach weiteren 90 Tagen (also 120 / 180 Tage nach Ausscheiden) sind auch alle Metadaten endgültig gelöscht
  • die Hochschule Landshut legt kein Backup Ihrer Daten in der Microsoft Cloud an

Registrieren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: