Personalentwicklung

Die wichtigste Ressource der Hochschule sind motivierte und qualifizierte Menschen, die für sie arbeiten. Personalentwicklung ist daher ein zentraler Baustein, um individuelle und institutionelle Entwicklung miteinander zu verbinden und nachhaltig zu sichern.


Die Hochschule Landshut verpflichtet sich auch gegenüber ihren Mitarbeiter*innen dem Konzept des lebenslangen Lernens: Personalentwicklung an der Hochschule fördert die Neugierde und Bereitschaft der Beschäftigten, sich ein Leben lang persönlich und fachlich fortzubilden.


Die Hochschule übernimmt Verantwortung für ihre Beschäftigten: Durch systematische Maßnahmen der Personalentwicklung wird die hohe Identifikation der Mitarbeiter*innen gesteigert. Auf diese Weise wird eine kooperative Organisationskultur mit den strategischen Zielen der Hochschulentwicklung verbunden.

 Services der Personalentwicklung

  • Beratung von Führungskräften zu den Themen Mitarbeiter*innenführung und -qualifizierung
  • Vermittlung spezieller Führungskräfteschulungen
  • Beratung zu Teamentwicklung, Skizzierung und Planung geeigneter Maßnahmen/Formate
  • Konzeption und Organisation des internen Fortbildungsprogramms

Fortbildungsangebote Bayern

Bayerische Akademie für Verwaltungsmanagement (BVS bzw. BAV)

Zielgruppen:
Führungskräfte,
Mitarbeiter*innen   

Inhalte:
Tagungen & Seminare:
-    Führung & Management
-    Kommunikation
-    Recht & Finanzen
-    Personal u.v.m.   

Links:
https://www.bvs.de/startseite/index.html
oder Seminardatenbank:
www.bvs.de/seminare 

BayLern® 3.0 (virtuell)

Zielgruppen:
alle Beamt*innen und Tarifbeschäftigte   

Inhalte:
BayLern® ist das gemeinsame Bildungsportal der Bayerischen Landesbehörden. Eine Nutzung des Angebots ist nach einmaliger Registrierung kostenfrei.
Das virtuelle Kursangebot ist in folgende Bereiche gegliedert:
-    Themen zur sozialen Kompetenz
-    EDV-Themen
-    Behördenspezifische und rechtliche Themen

Links:
https://www.baylern.de/index.php

Centrum für Hochschulentwicklung (CHE)

Zielgruppen:
Wissenschaftler*innen, Wissenschaftsmanager*innen, Hochschulleitung, Dekan*innen   


Inhalte:
Symposien, Tagungen, Workshops und das Programm „Hochschulkurs – Fortbildung für das Wissenschaftsmanagement“: www.che.de/wp-content/uploads/HSK-2021.pdf

Links:
https://www.che.de/

Deutscher Hochschulverband

Zielgruppen:
Wissenschaftler*innen, Hochschulmanager*innen   

Inhalte:
Seminare, Inhouse-Schulungen, Coaching, Consulting. Jährlich über 100 fächerübergreifende Fortbildungsveranstaltungen: https://www.dhvseminare.de/

Links:
https://www.hochschulverband.de/

Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (HföD)

Zielgruppen:
Beamt*innen A 9 – A 12, vergleichbare Tarifbeschäftigte, Seminarteilnahme, Unterkunft und Verpflegung sind unentgeltlich   

Inhalte:
Seminare & Inhouse-Schulungen:
-    Personalmanagement, Personalführung
-    Organisation und Organisationsentwicklung
-    Informations- und Kommunikationstechnik
-    rechtliche und wirtschaftliche Aspekte des Verwaltungshandelns
-    Dienstleistungsorientierung
-    Kommunikation
-    Selbstmanagement    

Links:
https://www.aiv.hfoed.de/de/startseite.html
https://www.aiv.hfoed.de/de/fortbildung/qualifizierungs-offensive-ii/
https://www.aiv.hfoed.de/de/fortbildung/qualifizierungs-offensive-ii/freie-plaetze.html (freie Plätze für das Jahr 2022)

Internationale DAAD-Akademie

Zielgruppen:
Hochschul- /Fakultätsleitung, Internationalisierungsbeauftragte, Lehrende, Wissenschaftsmanager*innen, Mitarbeitende Verwaltung & Marketing    

Inhalte:
Inhouse-Schulungen, Seminare und Workshops
    

Links:
https://www.daad-akademie.de/de/
bzw.
https://www.daad-akademie.de/seminare-und-workshops/themenreihen/ida-sonderprogramm-haw-international/de/

Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. Speyer

Zielgruppen:
Wissenschaftler*innen, Wissenschaftsmanager*innen, Führungskräfte, Expert*innen der Verwaltung 


Inhalte:
Inhouse-Schulungen, Beratung, Veranstaltungen & Seminare:Seminare & Inhouse-Schulungen:
-    Management, Führung & Zusammenarbeit
-    Forschung, Transfer & Innovation
-    Wissenschaftskommunikation
-    Gleichstellung, Diversity & Inklusion
-    Dienstleistungsorientierung
-    Digitalisierung
-    Infrastruktur & Bau

Link:
https://www.zwm-speyer.de/weiterbildung/veranstaltungsprogramm/

Virtuelle Hochschule Bayern – open vhb

Inhalte:

OPEN vhb-Kurse sind nicht-curriculare, offene Online-Kurse der bayerischen Hochschulen, die für alle Interessierten kostenfrei nutzbar sind. Es werden verschiedene Wissensgebiete abgedeckt. Eine
einmalige Registrierung ist notwendig.

Link:
https://open.vhb.org/

Inhouse-Fortbildungsangebote

Sprechen mit Wirkung I und II

Termine:
- Teil I am 27. April
- Teil II am 3. Mai

Uhrzeit/Räumlichkeit:

Jeweils von 9:30 Uhr bis ca. 14 Uhr im Raum A0 03.

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter*innen der Hochschule (Teilnehmerbegrenzung)

Seminarleitung: Susanne Magosch (Sprechtrainerin / Sprecherzieherin Univ.)

Worum geht es?
Stimme und Sprache, Haltung, Mimik und Gestik bestimmen das „Wie“ der menschlichen Kommunikation. Im Laufe des Lebens entwickeln sich bei uns Menschen Sprechgewohnheiten, die uns oft nicht bewusst sind.
Sobald sie ein Video mit Ton von sich sehen, sind manche Menschen schockiert, wie sie wirken.

Ziel des Workshops:
In diesem Workshop geht es um die Wahrnehmung unserer Sprechgewohnheiten. Das Ziel ist es, Muster zu erkennen und das Sprechen so zu beeinflussen, dass wir zunehmend aufmerksam (präsent) und klar (prägnant) sind und dadurch wirksamer kommunizieren.

Inhalte:
Erster Teil: Atem, Stimme und die nonverbalen Anteile stehen im Fokus. Überzeugungskraft, Artikulation und Mitteilungsfreude werden trainiert und auf Alltagstauglichkeit untersucht.
Zweiter Teil: Fragen und Gespräche stehen im Mittelpunkt. Das Zuhören als zentrales Element der mündlichen Kommunikation ist ein weiterer Schwerpunkt.
Spielerische Übungen, Video- und Bildmaterial, Transferaufgaben und Feedback bieten die Möglichkeit zu erkennen und zu trainieren, wie man wirkungsvoll kommuniziert.

Eine Anmeldung für den Workshop ist leider nicht mehr möglich.

Überzeugen mit wirkungsvoller Gesprächsführung

Termin: Dienstag, 28.06.2022

Uhrzeit/Räumlichkeit: von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr im Raum A0 03

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter*innen der Hochschule
(Teilnehmerbegrenzung)

Seminarleitung: Prof. Dr. Ulrich Lenz (Coach, Ausbilder, Dozent und Autor)

Worum geht es?
In unserer täglichen Arbeit sind wir alle gefordert, Sachverhalte zu klären, Lösungen zu finden, vielleicht auch Konflikte zu lösen und Vereinbarungen zu treffen, kurzum: Gespräche zu führen, die Wirkung erzielen.

Ziel des Seminars:
Im Seminar entwickeln Sie Ihre soziale Kompetenz der Gesprächsführung weiter. Sie lernen, wertschätzend und auf der Grundlage einer klaren eigenen Haltung situationsgerecht zu
argumentieren und Ihren Gesprächspartner zu überzeugen. Dadurch steigern Sie die Wirksamkeit Ihrer Gesprächsführung.

Inhalte:
Die Durchführung des Seminars erfolgt interaktiv. Folgende Themen werden erarbeitet:

  • Wahrnehmen und zuhören, wertschätzen, kommunizieren: Was hat das mit mir zu tun?
  • Überzeugung: Was ist das? Und was ist es nicht?
  • Gesprächsarten und ihre Unterscheidung
  • Gesprächspraxis als Schwerpunkt des Tages:
    • Vorbereitung wichtiger Gespräche
    • Übungen zur Gesprächsdurchführung
    • Feedback geben und nehmen
    • Vereinbarungen auf Augenhöhe treffen

Die verbindliche Anmeldung ist per E-Mail bis Dienstag, 21.06.2022 über personalentwicklung(at)haw-landshut.de möglich.

Der Teilnehmerkreis ist auf maximal 14 Personen beschränkt.

Effizientes Selbstmanagement

Termin: Dienstag, 05.07.2022

Uhrzeit/Räumlichkeit: von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr im Raum A0 03

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter*innen der Hochschule
(Teilnehmerbegrenzung)

Seminarleitung: Prof. Dr. Ulrich Lenz (Coach, Ausbilder, Dozent und Autor)

Worum geht es?
Die meiste wache Zeit eines Wochentags verbringen wir an unserer Arbeitsstelle. Umso wichtiger ist es daher, inspirierende Ziele zu haben und unsere Arbeit gemeinsam mit dem Team zu optimieren, egal ob virtuell oder gemeinsam vor Ort. Es geht nicht darum, Zeit zu sparen, um dann noch mehr Aufgaben in den Arbeitstag zu quetschen. Sondern es geht um Entwicklung der Person, die wir am meisten beeinflussen können: uns selbst.

Ziele des Seminars:
Interaktiv und anwendungsorientiert entwickeln Sie Ihre methodischen Kompetenzen für eine effiziente Organisation Ihres Arbeitstags weiter. Sie erarbeiten sich direkt anwendbare Tools zu Priorisierung von Aufgaben, Zeitmanagement, Zielfindung und -vereinbarung. Zudem verbessern Sie Ihre Fähigkeiten effektiver Teamarbeit, auch hinsichtlich der Möglichkeiten der Zusammenarbeit unter Nutzung digitaler Tools.

Inhalte:

  • Was heißt Effizienz, was heißt Effektivität und was ist der Unterschied?
  • Führung der eigenen Person: Was bedeutet das konkret und warum ist das entscheidend für effizientes Arbeiten?
  • Sinn in der Arbeit finden und sich Ziele setzen – oder: Warum wir unsere Einflussmöglichkeiten bei der Arbeitsgestaltung häufig nicht nutzen
  • Methodenkoffer für effizientes Arbeiten – im home office und im Büro:
    • Ziel- und Vorgehensplanung unter Berücksichtigung vorgegebener Aufgaben und Rollen
    • Planung und Entscheidungsfindung
    • Effektive Besprechungen
    • Methoden des Zeitmanagement
    • Effektive Nutzung digitaler Tools

Die verbindliche Anmeldung per E-Mail ist bis Dienstag, 28.06.2022 über personalentwicklung(at)haw-landshut.de möglich.

Der Teilnehmerkreis ist auf maximal 14 Personen beschränkt.

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Bereich Personalentwicklung?

Kontaktieren Sie uns unter personalentwicklung@haw-landshut.de

Kontakt