Das Creative Lab im Gründerzentrum der Hochschule Landshut

Das Gründerzentrum der Hochschule Landshut eröffnet sein Creative Lab. Es wird als Kreativraum und Denkfabrik für verschiedenste Aktivitäten des Gründerzentrums, für Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit anderen Laboren der Hochschule Landshut sowie für Lehrveranstaltungen zur Verfügung stehen. In kreativer Atmosphäre und mit moderner Ausstattung bietet es die Möglichkeit, Innovationen zu entwickeln und somit Ausgründungen zu fördern.

Neben den klassischen, werden auch moderne Methoden zur Förderung der Kreativität und iterative Prozesse wie Design Thinking Anwendung finden. Geplant sind Entrepreneurship-Vorträge, Workshops, Gruppenarbeiten, Meetups, Lehrveranstaltungen und Studienprojekte.

Im Raum C0 02 auf dem Campus der Hochschule Landshut können bis zu 20 Personen in maximal 5 Gruppen die Möglichkeit zur kreativen Entfaltung nutzen. Mobile Möbel und einfache Handhabung machen den Raum variabel und durch die moderne Ausstattung attraktiv für interaktives Arbeiten.

Das Creative Lab wird allen Hochschulangehörigen, also Studierenden, wissenschaftlich Mitarbeitenden, Professor/innen und Dozierenden offenstehen und ist ein Angebot des Gründerzentrums unter Projektleitung von Eva Rohrmüller.

Die Raumbuchung erfolgt über Outlook-Raumbuchung C0 02 oder über          

gruenderzentrum(at)haw-landshut.de 

Eröffnung des Creative Lab des Gründerzentrums Hochschule Landshut mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher