BRK-Hochschulgruppe

Die BRK-Hochschulgruppe wurde 2018 von der Studentin Anna Preiß zusammen mit der Bereitschaft Landshut 2 ins Leben gerufen. Wir wollen an der HAW Landshut die Gemeinschaft zwischen Studierenden herstellen und pflegen, die Interesse am Roten Kreuz und dessen Tätigkeiten wie dem Sanitätsdienst, Rettungsdienst oder den Schnelleinsatzgruppen (SEGen) haben.

Aufgaben und Ziel

Das Ziel der Hochschulgruppe ist, Studierenden die Aufgaben des Rote Kreuzes näherzubringen. Möglich macht dies eine Partnerschaft zwischen der Hochschule und der Bereitschaft Landshut 2 des BRK-Kreisverbands Landshut.

Diese bietet den Studierenden, die als Mitglieder in die Bereitschaft aufgenommen werden, die Möglichkeit die Grundlehrgänge für Helfer im Einsatzdienst zu absolvieren und so selbst aktiv zu werden. Erfahrene Einsatzkräfte der Bereitschaft stehen bei Fragen rund um das Sanitätswesen mit Rat und Tat zur Seite. So sind die Mitglieder der Hochschulgruppe (je nach Ausbildung) im Stande, an der sanitätsdienstlichen Absicherung von Veranstaltungen an der Hochschule mitzuwirken.

Aktivitäten

Die Gruppentreffen unserer Hochschulgruppe finden in aller Regel ein bis zwei Mal im Monat in den Räumlichkeiten der Hochschule statt. Die Termine stehen auf der Website der Bereitschaft Landshut 2.

Wem das noch nicht genug ist, der kann zusätzlich die Ausbildungsabende der Bereitschaft Landshut 2 besuchen und sich als Praktikant*in an Sanitätswachdiensten beteiligen. Auch ein Mitwirken bei der Blutspende an der Hochschule ist möglich und nach den Grundlehrgängen für Helfer im Einsatzdienst ist es möglich als „Dritte*r“ im Rettungsdienst mitzuwirken.

Wie kann ich mitmachen?

Um Teil der Hochschulgruppe zu werden melde Dich bei den Ansprechpartnern der Hochschulgruppe.


Website:
BRK Bereitschaft Landshut 2


Kontakt:
Ansprechpartner der Hochschulgruppe:
Simon Uhrmann und Paul Eisenmann
hochschule(at)bereitschaft-la2.de


Bereitschaftsleiter der Bereitschaft Landshut 2:
Thomas Gärtner
thomas.gaertner(at)bereitschaft-la2.de


Kontakt