Forschungsförderung

Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, indem wir Kontakte zu Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen herstellen und vertiefen. Ziel und Ergebnis unserer Netzwerkaktivitäten sind gemeinsame Forschungsprojekte.

Das Forschungsbüro der Hochschule Landshut bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Unternehmen Unterstützung in allen Phasen der Antragstellung von Forschungsvorhaben – von der Recherche nach geeigneten Förderprogrammen über die Beratung bei der Einwerbung von Drittmitteln bis hin zur administrativen Unterstützung bei der Antragsstellung.

Die internationale Vernetzung von Wissenschaft und Forschung ist in den Zielen der Hochschulstrategie der Hochschule Landshut verankert. Durch den  Austausch mit dem Ausland gewinnt die Hochschule Landshut an internationaler Reputation und schafft die Basis für langfristige Kooperationen im Interesse des eigenen wissenschaftlichen Nachwuchses. Wir engagieren uns für die internationale Ausrichtung der Hochschule durch den Aufbau von weltweiten Kooperationen sowie die Beteiligung an Forschungsprogrammen (z.B. Horizon2020, EFRE, DAAD) und Initiativen (z.B. Europa-Donau-Moldau).

Darüber  hinaus bieten wir den Forscherinnen und Forschern der Hochschule umfassende Erfinderberatung (Patente, Lizenzen, Ausgründungen) an.

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen!

Kontakt

Forschungsreferentin

Dr.
Hedwig Maurer
Forschungsbüro
RAUM:  HS 233
TEL:  +49 (0)871 - 506 192
FAX:  +49 (0)871 506 506
hedwig.maurer(at)haw-landshut.de

Forschungsreferent

Thomas Schermann
RAUM:  HS 233
TEL:  +49 (0)871 - 506 611
thomas.schermann(at)haw-landshut.de