Zulassung

Voraussetzung für den Zugang zu dem Weiterbildungsangebot ist

- ein Hochschulabschluss einer deutschen Hochschule bzw. ein gleichwertiger in- oder aus-ländischer Abschluss oder

- eine Hochschulzugangsberechtigung und der Nachweis einer mindestens einjährigen, einschlägigen qualifizierten beruflichen Praxis mit Bezug zum Projektmanagement.

Für die Teilnahme am Hochschulzertifikat „Projektorientierte Unternehmensführung“ sind zusätzlich fundierte Projektmanagementkenntnisse in den Bereichen:

  • Projektplanung und -organisation
  • Stakeholder- und Risikomanagement
  • Fortschrittskontrolle und -steuerung
  • Mitarbeiterführung
  • sowie fortgeschrittener Themen wie
  • Critical Chain Project Management und
  • Agiles Projektmanagement

erforderlich.

Diese können durch das Hochschulzertifikat „Projektmanagement“ oder vergleichbare Bildungsangebote im Umfang von 10 ECTS – Punkten , d.h. Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS), eine persönliche Zertifizierung gemäß den Statuten der GPM Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement mit mindestens Level-D oder vergleichbar, oder durch eine mindestens dreijährige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung dokumentiert durch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis nachgewiesen werden.