Praxiskomponenten

MPP200 – Unternehmensplanspiel


Die Studierenden kennen grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Sie kennen darauf aufbauend auch die wesentlichen Problemstellungen innerhalb zentraler betriebswirtschaftlicher Funktionsfelder und der Unternehmensführung.


Die Studierenden sind in der Lage,

  • einen Businessplan zu erstellen, wesentliche betriebswirtschaftliche Instrumente zur Unternehmensführung (Kostenrechnung, Bilanzierung, Gewinn- und Verlustrechnung) einzusetzen und zu interpretieren
  • grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge beschreiben und erläutern
  •  typische Fragestellungen innerhalb zentraler betriebswirtschaftlicher Funktionsfelder analysieren
  •  Präsentationen zielgerichtet vorzubereiten und durchzuführen.


Die Studierenden sollen grundlegende ökonomische Wirkungszusammenhänge verstehen und dieses Wissen auf neue Situationen transferieren können.

Ferner besitzen die Studierenden die Kompetenz, zielgerichtet Entscheidungen in der Gruppe zu treffen, diese als Gruppe managementorientiert aufzubereiten und zu präsentieren.

MPA400 – Masterarbeit

•    Selbständige Anwendung der im Masterstudium erworbenen Kenntnisse auf aktuelle Aufgabenstellungen aus der Ingenieurpraxis
•    Vertiefung der wissenschaftlichen Arbeitsweise, insbesondere der Fähigkeit, vertiefte Literaturrecherchen durchzuführen und aktuelle Forschungsergebnisse für die berufliche Arbeit zu nutzen
•    Kompetenz, Projekte in begrenzter Zeit zum Abschluss zu bringen (Projekt- und Zeitmanagement)
•    Kompetenz, komplexe Zusammenhänge schlüssig und überzeugend in mündlicher und schriftlicher Form zu artikulieren

In der Masterarbeit sollen die Studierenden ihre Fähigkeit nachweisen, die im Studium erworbenen Kenntnisse in einer selbständigen wissenschaftlichen Arbeit auf Themenstellungen aus der Ingenieurpraxis anzuwenden. Der Schwierigkeitsgrad der Themenstellung muss dem Masterniveau entsprechen.

Die Themenstellung wird von einem Hochschuldozenten oder in Abstimmung mit einem/-r hochschulexternen Unternehmen / Einrichtung festgelegt. Die Masterarbeit kann in deutscher oder englischer Sprache abgefasst werden.

MPA500 – Seminar Masterarbeit

  • Vorstellung des Unternehmens
  • Erläuterung der Problemstellung
  • Erläuterung der Methodik und Vorgehensweise
  • Theorieteil
  • Praxisteil: Darstellung der IST-Situation
  • Praxisteil: Darstellung der Ergebnisse und der SOLL-Situation
  • Evt. Nutzen-/Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Fazit/Lessons learned