Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen laut Studien- und Prüfungsordnung sind:

  • Ein überdurchschnittlicher in- oder ausländischer Hochschulabschluss mit in der Regel mindestens 210 ECTS-Punkten oder ein gleichwertiger Abschluss aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Ingenieurwesen. (Wenn Sie einen Hochschulabschluss mit weniger ECTS-Punkten haben, sprechen Sie uns an, damit wir Ihnen Lösungen zur Zulassung aufzeigen können.)

  • Der Nachweis einer mindestens einjährigen qualifizierten beruflichen Praxis. Der Nachweis kann beispielsweise in Form eines Arbeitszeugnisses oder einer Tätigkeitsbeschreibung mit Nachweis der Anstellung erbracht werden. 

Selbstverständlich beraten wir Sie bei Fragen zur Zulassung gerne individuell und zeigen Möglichkeiten der Nachweiserbringung auf.