Zur englischen Webseite
Deutschlandstipendium: Hochschule Landshut

Deutschlandstipendium

Begabte Nachwuchskräfte und junge Talente zu fördern, ihnen die bestmögliche Bildung und Ausbildung zu ermöglichen und Anreize für Spitzenleistungen zu geben, das stellt eine Herausforderung und zugleich eine große Chance für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Deutschland dar.

Mit dem Deutschlandstipendium hat die Bundesregierung erstmals ein bundesweit gültiges Stipendienprogramm auf den Weg gebracht, das private Mittelgeber in die Spitzenförderung an deutschen Hochschulen einbezieht.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei. Das Deutschlandstipendium soll den Studierenden nach Möglichkeit während der gesamten Regelstudienzeit den Rücken frei halten. Es wird für mindestens zwei Semester bewilligt.

Vom Deutschlandstipendium profitieren Studierende und Kooperationspartner der Hochschule Landshut  in gleicher Weise. Junge Menschen können gezielt bei der Entfaltung ihrer Talente unterstützt werden. Die Förderer lernen die potenzielle Fach- und Führungskräfte kennen und schließen wichtige Kontakte zur Hochschule Landshut.

So funktioniert das Deutschlandstipendium

Wie können Sie sich für eine Förderung bewerben?

Wie können Sie Förderer werden?

Unsere Förderer 2014

Kontakt

Leiterin Zentrale Studienberatung

Kerstin Micolucci-Dempf

Kerstin Micolucci-Dempf
ROOM:  SH 107
FON:  +49 (0) 871 506 444
kerstin.micolucci-dempf(at)haw-landshut.de