Stipendien

Viele Studierende denken, Stipendien seien nur etwas für absolute Überflieger. Besonders an Hochschulen scheint dieser Mythos sehr lebendig zu sein. Eine von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) in Auftrag gegebene Studie zum Thema Stipendien bestätigt diesen Eindruck: 65 Prozent der HaW-Studierenden haben überhaupt noch nie über ein Stipendium nachgedacht; 39 Prozent glauben, dass ihre Qualifikation für ein Stipendium nicht ausreicht; 26 Prozent fehlen schlicht die nötigen Informationen.

Neben einigen Sonderformen von Stipendien (insbesondere: Deutschlandstipendium, Aufstiegsstipendium, Weiterbildungsstipendium, Bayerische EliteAkademie) gibt es  grundsätzlich 13 Stiftungen/Begabtenförderungswerke die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung  (BMBF) unterstützt werden:

Avicenna Studienwerk

Adressaten

Muslimische Studierende, sofern noch mindestenst 4 Semester Regelstudienzeit (ggf. inkl. Masterstudium) vor ihnen liegen
Keine Altersgrenze
EU-Bürger oder Status eines Bildungsinländers

Voraussetzung(en)überdurchschnittliche fachliche Leistungen, soziales Engagement und eine überzeugende Begründung für die Bewerbung beim Avicenna Studienwerk
BewerbungsverfahrenSelbstbewerbung
Bewerbungsfrist

1. April (Förderbeginn zum darauffolgenden WS)
1. Oktober (Förderbeginn zum darauffolgenden SS)

FörderungsgegenstandFinanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Studienkostenpauschale u.a.)
Auswahlverfahren

- Online-Registrierung
- Bewerbung postalisch schicken
- Einladung zum Auswahlgespräch/Absage
- Auswahlgespräch
- Zu- oder Absage

Anschrift

Avicenna Studienwerk
Kamp 81/83
49074 Osnabrück

Tel: 0541-440 113 04
info(at)avicenna-studienwerk.de
mehr Informationen unter www.avicenna-studienwerk.de

 

Studienstiftung des Deutschen Volkes

(ca 10.500 Stipendiaten)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften
(insbesondere im 1./2. Studiensemester Selbstbewerbung,
überwiegend 3. und höheres Semester über Vorschlag)
Voraussetzung(en) Altersgrenze: 35 Jahre
fachliche Exzellenz, außerfachliches Engagement, tolerante Persönlichkeit
EU-Bürger oder Status eines Bildungsinländers
unter gewissen Voraussetzungen auch Nicht-EU-Bürger
Bewerbungsverfahren Vorschlag über: Schulleiter/-innen, Hochschullehrer/-innen, Prüfungsämter u.a.
Selbstbewerbung mit Auswahltest
Studienstiftung wendet sich auch direkt an [Fach-]Hochschulen
Bewerbungsfrist Mitte Januar bis Mitte Februar online
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren Selbsttest-Besten und Vorgeschlagene werden zu einem Auswahlseminar eingeladen (mit Einzel- und Gruppengesprächen)
Anschrift Studienstiftung des deutschen Volkes
Ahrstraße 41
53175 Bonn
Tel. +49(0)228 – 82096-0
info(at)studienstiftung.de
mehr Informationen unter: www.studienstiftung.de

Stiftung der Deutschen Wirtschaft

(ca. 1.700 Stipendiaten)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften, sofern noch mindestens 4 Semester Regelstudienzeit (ggf. inkl Masterstudium) vor ihnen liegen
Voraussetzung(en) Altersgrenze: 32 Jahre
EU-Bürger oder Status eines Bildungsinländers
überdurchschnittliche Leistungen und gesellschaftliches Engagement
Zielstrebigkeit, soziale Kompetenz, gute Allgemeinbildung u.a.
Bewerbungsverfahren Selbstbewerbung über Vertrauensdozent/-in in der Region
Bewerbungsfrist je nach Vorgabe des/r Vertrauensdozenten/-in (meist Endsommer)
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren Übersendung der Bewerbungsunterlagen mit fachlichen Einschätzungen von Hochschullehrern/-innen (bzw. Schullehrern/-innen sofern noch keine Studienleistungen erbracht wurden) a.d. Vertrauensdozent
=> Vorauswahlgespräche
Teilnahme an einem Assessment Center
Anschrift Stiftung der Deutschen Wirtschaft
Studienförderung Klaus Murmann
Breite Straße 29
101178 Berlin
Tel. +49(0)30 – 2033-1540
studienfoerderwerk(at)sdw.de
mehr Informationen unter: www.sdw.org

Stiftung der Deutschen Wirtschaft Flyer

Cusanuswerk

(ca. 900 Stipendiaten)

Adressaten

u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Vollzeit oder Dual im 1. Semester oder höherem (ratsam 2.) Semester, sofern noch 5. Lehrplansemester  (inkl. Masterstudium) bevorstehen
Bewerbung is auch vor einem viersemestrigen Masterstudium möglich

Voraussetzung(en) Altersgrenze: i.d.R. 30 Jahre
EU-Bürger oder Status eines Bildungsinländers
Katholische Konfession
Bewerbungsverfahren Vorschlag über: Leiter/-in Gymnasium, Hochschullehrer/-in, Mitarbeiter/-in Hochschulpastoral, ehemalige/r Stipendiat/-in
Selbstbewerbung
Bewerbungsfrist 1. April (Für Schüler, die zum Wintersemester ihr Studium beginnen)
1. Juli (Zum Sommersemester)
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren Erstsemesterauswahl: Vorauswahl + Hauptauswahl (mit persönlichem Gespräch)
Grundauswahl: Vorauswahl + Hauptauswahl (Gutachten der Hochschule)
Anschrift Cusanuswerk
Baumschulallee 5
53115 Bonn
Tel. +49(0)228 – 9 83 84-0
info(at)cusanuswerk.de
mehr Informationen unter: www.cusanuswerk.de

Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst

(ca. 1.100 Stipendiaten)

Adressatenu.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bis zum 4. Fachsemester (nicht Dualstudierende oder nur Masterstudierende)
Voraussetzung(en)Gesellschaftliches Engagement und gute Studienleistungen
Staatsangehörigkeit eines EU-Staates (gute Deutschkenntnisse)
Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche
BewerbungsverfahrenSelbstbewerbung (mit Gutachten u.a. von Lehrern/-innen [1.Semester] oder Hochschullehrern/-innen [höheres Semester])
Bewerbungsfrist1. März (zum WS) und 1. September (zum SS)
FördergegenstandFinanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
AuswahlverfahrenVorauswahl (mit Vorauswahlgesprächen)
+ Hauptauswahl (mit persönlichen Einzel- und Gruppengesprächen)
AnschriftEvangelisches Studienwerk e. V. Villigst
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
Tel. +49(0)2304 – 7 55 196
info(at)evstudienwerk.de
mehr Informationen unter: www.evstudienwerk.de

Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst Flyer

ELES Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

(ca. 80 Stipendiaten)

Adressaten (v.a.jüdische) Studierende u.a. an Hochschulen für angewandte Wissenschaften im 1. Semester oder höherem Semester, sofern noch 5. Lehrplansemester (inkl. Masterstudium) bevorstehen 
Bewerbung ist auch vor einem viersemestrigen Masterstudium möglich
Voraussetzung(en) überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen
EU-Bürger/-innen oder Status eines Bildungsinländers
Engagement in jüdischen Gemeinden, im sozialen Bereich, in studentischen Organisationen u.a.
Bewerbungsverfahren Selbstbewerbung mit zwei akademischen Gutachten (von Hochschullehrern/-innen)
Bewerbungsfrist 1. Januar (zum Sommersemester)
1. Juli (zum Winsersemester)
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren Vorauswahl + Hauptauswahl (mit persönlichem Gespräch)
Anschrift Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
Postfach 120852
10598 Berlin
Tel. +49(0)30 – 3199 8170-0
frank(at)eles-studienwerk.de
mehr Informationen unter: <www.ELES-studienwerk.de

ELES Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk Flyer

Konrad-Adenauer Stiftung

(ca. 3.000 Stipendiaten)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften im 1. Semester oder höherem Semester, sofern noch mehr als vier Semester der Förderungshöchstdauer (gemäß BAföG) vor einem liegen
(nicht: Zweitstudienbewerber oder berufsbegleitende Studierende)
Voraussetzung(en) Altersgrenze: 32 Jahre
überdurchschnittliche Abitur und/oder Studienleistungen
Engagement im politischen, sozialen, kirchlichen oder kulturellen Bereich
Bewerbungsverfahren Selbstbewerbung
Bewerbungsfrist 15. Januar & 1. Juli
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren

1) Einreichen der Unterlagen (inkl. Gutachten der Hochschul- bzw Schullehrern/-innen)
2) Vorauswahl
3) Auswahltagung mit Klausuren und Einzelgespräch

Anschrift Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin
Tel. +49(0)2241 – 246-2328
martina.seul(at)kas.de
mehr Informationen unter: www.kas.de

Friedrich-Ebert Stiftung e.V.

(ca. 2.700 Stipendiat_innen im Jahr 2013)

Adressatenu.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften
Bachelorstudiengänge bis Ende 3. Semester
Masterstudiengänge bis 1. Semester
Dualstudierende (Vollzeit)
Bei der Bewerbung werden Studiernede aus Nicht-Akademikerhaushalten oder mit Migationshintergrund sowie junge Frauen besonders berücksichtigt
Voraussetzung(en)

Gute bis sehr gute Noten
Gesellschaftliches Engagement Identifikation mit den Werten der sozialen Demokratie Bereitschaft zur Beteiligung am ideellen Förderprogramm

Keine Altersgrenze

BewerbungsverfahrenSelbstbewerbung (mit Gutachten von Lehrern/-innen [1.Semester] oder Hochschullehrern/-innen [höheres Semester]
BewerbungsfristBewerbungsfristen und Termine unter: http://www.fes.de/studienfoerderung/bewerbung/fristen
FördergegenstandFinanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Studienkostenpauschale, u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
AuswahlverfahrenOnline-Bewerbung
=> Vorauswahl (Gutachten der Hochschule)
=> Hauptauswahl (mit 2 persönlichen Gesprächen)
=> Auswahlausschuss fällt Entscheidung
AnschriftFriedrich-Ebert-Stiftung
-Studienförderung-
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. +49(0)228 – 883 - 0
stipendien(at)fes.de
mehr Informationen unter: www.fes.de

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

(ca. 850 Stipendiaten)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften ab dem 1. Semester, sofern noch 3. Lehrplansemester (inkl. Masterstudium) bevorstehen (kein Teilzeitstudium)  
Voraussetzung(en) Deutsche Studierende ohne Einschränkung
Ausländische Studierende nur in einem Masterstudiengang
Liberales und gesellschaftliches Engagement
Persönlichkeit und gute Studienleistungen  
Bewerbungsverfahren Selbstbewerbung  
Bewerbungsfrist 15. Mai (zum Wintersemester)
15. November (zum Sommersemester)  
Fördergegenstand

Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)

Schwerpunkt: Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)  

Auswahlverfahren

1) Einreichen der Unterlagen (inkl. Gutachten der Hochschul- bzw Schullehrern/-innen)
2) Vorauswahl
3) Auswahltagung mit Einzelgespräch

Anschrift

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Karl-Marx-Straße 2
14482 Potsdam

Tel. +49(0)331 – 7019 - 349
stipendium(at)freiheit.org

mehr Informationen unter: www.freiheit.org

 Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Flyer

Hanns-Seidel Stiftung

(ca. 1000 Stipendiaten)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften  im 1. Semester oder höherem Semester, sofern nicht in weniger als 4 Semestern die Höchstförderungsdauer (nach BAföG) erreicht wird
Voraussetzung(en) Altersgrenze: 32 Jahre
EU-Bürger/-innen oder Status eines Bildungsinländers (gute Deutschkenntnisse)
Persönlichkeit und überdurchschnittliche Schul-/Studienleistungen
Engagement im politischen, kirchlichen oder sozialen Umfeld
Bewerbungsverfahren Selbstbewerbung
Bewerbungsfrist 31. Mai (zum Wintersemester) 
30. November (zum Sommersemester)
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren

1) Einreichen der Unterlagen (inkl. Gutachten der Hochschul- bzw Schullehrern/-innen)

2) Vorauswahl

3) Auswahltagung mit Fachtest und Einzelgespräch

Anschrift Hanns-Seidel-Stiftung
Institut für Begabtenförderung
Lazarettstrstrasse 33
80636 München
Tel. +49(0)89 – 12 58-0
info(at)hss.de
mehr Informationen unter: www.hss.de

Hans-Böckler Stiftung

(ca. 2.400 Stipendiaten)

Adressaten Schüler/-innen, Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften i.d.R. bis zum 3.Semester (Ausnahme: Master)
Bevorzugt werden Studierende über den zweiten Bildungsweg bzw. mit Berufserfahrung, Studierende aus Nicht-Akademikerhaushalten mit Migrationshintergrund oder Studierende mit schwierigeren Lebensverhältnissen
Voraussetzung(en) EU-Bürger/-innen oder Status eines Bildungsinländers
gute Leistungen und gewerkschaftliches und/oder gesellschaftspolitisches Engagement
Bewerbungsverfahren Gewerkschaftliches Verfahren (Mitglied & Vorschlag über Gewerkschaft)
Böckler-Aktion Bildung (Selbstbewerbung)
Ergänzendes Auswahlverfahren (Vorschlag über Stipendiatengruppe oder Vertrauensdozent/in)
Bewerbungsfrist Gewerk. Verf./ Ergänz. Auswahlverf.:
1. September (zum Sommersemester)
1. Februar (zum Wintersemester)
Böckler-Aktion Blidung
31. Mai (zum Wintersemester)
30. Oktober (zum Sommersemester)
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren Vorauswahl => ggf. Einzelgespräch => Auswahlausschuss
Anschrift Hans-Böckler-Stiftung
Hans-Böckler-Straße 39
40476 Düsseldorf
Tel. +49(0)211 – 77 78-0
zentrale(at)boeckler.de
mehr Informationen unter: www.boeckler.de

RLS Rosa-Luxemburg-Stiftung

(ca. 1300 Stipendiaten)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften ab dem 2. Semester oder einem höherem Semester, sofern noch mindestens die Hälfte der Regelstudienzeit vor einem liegt (nicht: Zweitstudienbewerber oder berufsbegleitende Studierende)
Bevorzugt werden Studierende aus Nicht-Akademikerfamilien
Voraussetzung(en) Altersgrenze: i.d.R. 30 Jahre
sehr hohe fachliche Leistungen
Nachweis eines ausgeprägten gesellschaftlichen Engagements
EU-Bürger/-innen oder Status eines Bildungsinländers
nur Masterstudiengänge: Ausländische Studierende (aus nicht EU-Ländern) (gute Deutschkenntnisse)
Bewerbungsverfahren Selbstbewerbung
Bewerbungsfrist 30. April (zum Wintesemester)
31. Oktober (zum Sommersemester)
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren

1) Einreichen der Unterlagen (inkl. Gutachten der Hochschul- bzw Schullehrern/-innen)

2) Auswahltagung mit Fachtests und persönlichen Gesprächen

Anschrift Studienwerk der Rosa-Luxemburg-Stiftung
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin
Tel. +49(0)30 – 44310-223
studienwerk(at)rosalux.de
mehr Informationen unter: www.rosalux.de

Heinrich-Böll Stiftung

(ca. 1.000 Stipendiaten)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bis einschließlich 3. Semester (MINT-Fächer insbesondere Umwelt und Energie bevorzugt)
Voraussetzung(en) gute Schul- und Studienleistungen und gesellschaftspolitisches Engagement
Deutsche oder Status eines Bildungsinländers (Bachelorstudium)
Internationale Studierende (Masterstudium)
Gute Deutschkenntnisse
Bewerbungsverfahren Selbstbewerbung
Bewerbungsfrist 1. März (zum Winstersemester)
1. September (zum Sommersemester)
Fördergegenstand Finanzielle Förderung (monatliches Stipendium, Büchergeld; u.a.)
Ideelle Förderung (Bildungsprogramme, Netzwerke u.a.)
Auswahlverfahren 1) Einreichen der Unterlagen (inkl. Gutachten der Hochschul- bzw. Schullehrern/-innen)
2) Gespräch mit Vertrauensdozent/-in
3) Auswahlworkshop mit Einzelgespräch und Gruppendiskusson
Anschrift Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8
10117 Berlin
Tel. +49(0)30 – 285 34-0
info(at)boell.de
mehr Informationen unter: www.boell.de

Heinrich-Böll Stiftung Flyer

Zusätzlich wird an der Hochschule Landshut angeboten:

Oskar Karl Forster Stipendium (OKF)

Adressaten u.a. Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften
(ab dem 2. Fachsemester)
Voraussetzung(en) Soziale Bedürftigkeit, gute Noten
Bewerbungsverfahren

Selbstbewerbung über die StuV
Bewerbungsformular

Bewerbungsfrist je nach Vorgabe der StuV, meist zum April des Sommersemesters
Fördergegenstand Einmalige Finanzielle Förderung bis zu 500 Euro 
Auswahlverfahren Überprüft wird die Bedürftigkeit, die in der Regel durch den Anspruch von BAföG nachgewiesen wird. Wird kein BAföG bezogen, werden die eigenen Einkommensverhältnisse sowie die der Eltern betrachtet. Weitere Details siehe Merkblatt.
Anschrift

Hochschule Landshut
Studierendenvertretung
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut
stipendium(at)stuv.la
oder im G0 11 abgeben (StuV-Büro)

Merkblatt zum OKF Stipendium

Hinsichtlich der Bewerbungsverfahren für Stipendien der oben genannten Stiftungen gilt es zwei Möglichkeiten zu unterscheiden: Eigenbewerbung und/oder Vorschlag durch die Schule oder Hochschule.

Zweck eines Stipendiums:

  • Finanzielle/Materielle Unterstützung
  • Immaterielle Unterstützung
  • Netzwerke

 Hilfreiche Webseiten:

Hochschulpreise

Soziales Engagement ist wichtiger Bestandteil unerser Gesellschaft, lässt Sie persönlich wachsen und ist zusätzlich für viele Stipendien ein wichtiges Vergabekriterium. Bei der Freiwilligen Agentur Landshut (fala) können Sie sich über soziale Projekte und Möglichkeiten des Ehrenamts in Landshut und Umgebung informieren.