Austauschprogramm

Studentenwohnheim

Alle Studierenden werden auf Wunsch im Wohnheim des Studentwerks Niederbayern/Oberpfalz untergebracht.


Genaue Informationen zur Ausstattung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass alle Zimmer über kostenlosen Internetzugang per Netzwerkkabel verfügen. W-Lan ist nicht verfügbar. 

Benötigte Unterlagen Austauschprogramm

Benötigte Unterlagen für die Bewerbung

  • Bewerbungsformular
  • Transcript of Records auf Englisch (alle bisher erworbenen)
  • Deutscher oder englischer Lebenslauf
  • Sprachnachweis über B2 Level (English und/oder Deutsch)

Benötigte Unterlagen für die Einschreibung

  • Nachweis über deutsche Krankenversicherung
  • Sprachnachweis (B2 Englisch oder Deutsch)
  • Einzahlungsbeleg Studentenwerksbeitrag (72,00 Euro)
  • 2 Passfotos

Bitte schicken Sie uns diese vor Ihrer Anreise per Post zu. Wenn uns alle benötigten Unterlagen vorliegen, werden wir die Immatrikulation veranlassen.

Bei Fragen zur Anerkennung von Prüfungsleistungen und Leistungsnachweisen, die Sie an unserer Hochschule erwerben, wenden Sie sich bitte an die Fakultät Ihrer Heimathochschule.

Benötigte Unterlagen für das Einwohnermeldeamt

  • Reisepass (Nicht EU-Studenten) oder Personalausweis (EU-Studenten)
  • Studentenausweis oder Immatrikulationsbescheinigung
  • Nachweis über Krankenversicherung
  • Mietvertrag
  • Falls Praktikum anschließt: 6-Monatsbescheinigung (nötig zur Ausstellung einer Lohnsteuerkarte)

Benötigte Unterlagen für die Ausländerbehörde (betrifft nur Nicht EU-Studierende)

  • Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels
  • Reisepass (Original + Kopie)
  • Biometrisches Foto
  • Studentenausweis Immatrikulationsbescheinigung
  • Nachweis über Krankenversicherung
  • Mietvertrag
  • Nachweis über Lebensunterhaltssicherung (Sperrkonto, Stipendium etc.)

Bitte beachten Sie, dass für einen Aufenthaltstitel bis zum einem Jahr Gebühren in Höhe von 100 € zu entrichten sind.
Alle Teilnehmer der "Welcome Weeks" erledigen die Behördengänge zusammen mit dem International Office.

Benötigte Unterlagen für Arztbesuche


EU-Studierende:

  • Europäische Krankenversicherungskarte

Nicht EU-Studierende:

  • Deutsche Krankenversicherung: Versichertenkarte genügt
  • Ausländische Krankenversicherung für Deutschland: Erkundigen Sie sich bei dem jeweiligen Versicherungsunternehmen über die Modalitäten

 

Bewerbung Austauschprogramm

Bewerbungszeitraum

Sommersemester 15.10. - 15.12.
Wintersemester   15.04. - 15.06.

Bewerbungsprozess

Wenden Sie sich bitte zuerst an das International Office Ihrer Hochschule und bitten Sie um Nominierung für die Hochschule Landshut.
Sie erhalten von Ihrem International Office die benötigten Formulare für die Bewerbung an der Hochschule Landshut sowie für ein Zimmer im Studentenwohnheim.

Bei Fragen können Sie sich gerne direkt an uns wenden.

Bitte halten Sie die genannten Fristen zur Rücksendung der Unterlagen ein und senden Sie uns diese sowohl per Email als auch per Post zu.

Gebühren pro Semester

Sie zahlen in Deutschland keine Studiengebühren. Lediglich ein Studentenwerksbeitrag in Höhe von 72,00 Euro wird veranschlagt, welcher kostenloses Busfahren im Stadtgebiet ermöglicht.

Bei einigen wenigen Studienprogrammen fallen Studiengebühren an. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem jeweiligen Studiengang.

Visum und Aufenthaltserlaubnis

Unterschied Visum und Aufenthaltserlaubnis

Ein Visum ist eine Erlaubnis um nach Deutschland einreisen zu können.
Es wird von deutschen Botschaften und Konsulaten auf der ganzen Welt erteilt. Wer beabsichtigt, sich länger als drei Monate in Deutschland aufzuhalten um zu studieren oder zu arbeiten, muss das korrekte Visum beantragen. Das Visum leitet sich immer von dem Zweck des Aufenthaltes ab (Studierendenvisum §16).

Eine Aufenthaltserlaubnis ist die Erlaubnis, sich zu einem bestimmten Zweck in Deutschland aufzuhalten. Diese Erlaubnis wird von den örtlichen Ausländerbehörden ausgesprochen und muss innerhalb von drei Monaten nach der Einreise beantragt werden.
Eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis sollte mindestens einen Monat vor seinem Ablauf beantragt werden.
Wenn sich der Zweck des Aufenthaltes oder der Wohnort in Deutschland ändert, muss ebenfalls eine Änderung des Aufenthaltstitels beantragt werden.

Visumsverfahren für internationale Studierende

Wenn Sie die Zulassung (Admission Letter) der Hochschule Landshut erhalten haben, können Sie bei der jeweilig zuständigen deutschen Botschaft ein Studierendenvisum beantragen.

USA: Für Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich Amerikanische Jungferninseln, Amerikanisch-Samoa, Guam, Puerto Rico) besteht zur Einreise keine Visumspflicht. Ein Aufenthaltstitel kann und muss nach der visumfreien Einreise bei der Ausländerbehörde in Landshut beantragt werden.


China:
Bürger der VR China benötigen ein Visum zur Einreise nach Deutschland. Von der Visumpflicht befreit sind Inhaber von SAR-Pässen (Pässe der Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macau).

Für genauere Auskünfte und Informationen zu anderen Ländern wenden Sie sich bitte an das jeweilige Konsulat in Ihrer Nähe. Von einem Touristenvisum wird dringend abgeraten!

In der Regel benötigte Unterlagen:

  • gültiger Reisepass
  • Zulassung/Admission Letter
  • Nachweis über Reisekrankenversicherung
  • Nachweis über Lebensunterhaltssicherung (Sperrkonto, Stipendium etc.)
  • möglicherweise Nachweis über Deutschkenntnisse

Bitte erkundigen Sie sich über den genauen Ablauf des Visumsprozesses bei der jeweiligen Deutschen Botschaft in der Nähe Ihres Wohnortes.

Die Anmeldung bei der Ausländerbehörde in Landshut muss umgehend nach Einreise erfolgen. Das International Office bietet gerne Hilfestellung.

Willkommenskultur

Orientierungswochen für Exchange Studierende von Partnerhochschulen

Die sogenannten "Welcome Weeks" finden zwei bis drei Wochen vor dem offiziellen Semesterstart statt. In der Zeit bekommen Sie allgemeine Informationen rund um das Leben und Studieren in Landshut.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit den Campus und die Mitstudierenden kennenzulernen, und die geschichtsträchtige Stadt Landshut mit Ihrer schönen Umgebung in bester Lage Bayerns zu entdecken. Außerdem helfen wir Ihnen bei Behördengängen, Eröffnung eines Bankkontos uvm.

Das Kulturprogramm des International Office bietet auch nach der Einführungsphase regelmäßige Exkursionen und Länderabende, an welchen Sie teilnehmen können.

 

 

Geplante Aktivitäten während der "Welcome Weeks"

  • Begrüßung durch die Hochschulleitung
  • Campustour
  • Büchereiführung mit Anmeldung
  • Anmeldung im Bürgerbüro der Stadt Landshut
  • Infoveranstaltung zur Kurswahl
  • Willkommensfeier
  • Deutschkurs für Anfänger
  • Geführte Stadttour Landshut
  • Ausflüge in die Region (Stadtführung München, Schloss Neuschwanstein, Deutsches Museum oder BMW World etc.)
  • Eröffnung von Bankkonten
  • Infoveranstaltung zur Anmeldung SB-Portal und Kurswahl
  • Buddy-Stammtische