Abschlussdokumente der Hochschule Landshut

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss Ihres Studiums!

Wann ist das Studium abgeschlossen?

Das Abschlussdatum (= Zeugnisdatum) ist das Datum der letzten erfolgreich abgelegten Prüfungsleistung. (Die Bachelor- bzw. Masterarbeit gilt mit dem Bewertungsdatum der Prüfungskommission als erfolgreich abgeleistet.) Die Exmatrikulation erfolgt zum Ende des Semesters, in dem Sie die Abschlussprüfung bestanden haben (Art. 49 I BayHSchG), d.h. Sie werden „automatisch“ exmatrikuliert.

Wo erhalten Sie Ihre Abschlussdokumente?

Sobald die letzte Prüfungsleistung Ihres Studiums im SB-Portal verbucht wurde, erstellt Ihr zuständiges Studierenden-Service-Zentrum die Abschlussdokumente. Über den Stand der Bearbeitung/Fertigstellung Ihrer Dokumente gibt Ihnen die Ansprechpartnerin/ der Ansprechpartner Ihres Studierenden-Service-Zentrums Auskunft. Sobald Ihre Abschlussdokumente bereit liegen, werden Sie informiert und können diese an der Hochschule Landshut abholen. Zur Abholung müssen Sie den ausgefüllten "Laufzettel" vorlegen.

Welche Abschlussdokumente erhalten Sie?

  • Abschlusszeugnis: Inhalt: Gesamturteil, sowie Noten mit ECTS-Punkten und Thema der Bachelor- bzw. Masterarbeit   Zeugnisdatum: Datum der letzten erfolgreich abgelegten Prüfungsleistung   Unterzeichnet wird das Zeugnis von dem Präsidenten/ der Präsidentin der Hochschule Landshut und dem Vorsitzenden/ der Vorsitzenden der Prüfungskommission Ihrer Fakultät
  • Urkunde: Inhalt: Beurkundung des verliehenen akademischen Grades (z.B. Bachelor of Arts, B.A.).   Datum: wie Zeugnisdatum   Unterzeichnet wird die Urkunde von dem Präsidenten/ der Präsidentin der Hochschule Landshut
  • Diploma Supplement: Inhalt: Informationen zum Hochschulabschluss und den damit verbundenen Qualifikationen sowie Informationen zum Zertifikatsträger  Sprache: englisch   Datum: wie Zeugnis   Unterzeichnet wird das Diploma Supplement von dem Vorsitzenden/ der Vorsitzenden der Prüfungskommission Ihrer Fakultät
  • Transcript of Records (ToR): Inhalt: abgelegte Module mit Note und ECTS-Punkten; Semester, in denen die jeweiligen Module abgelegt wurden 
  • Exmatrikulationsbescheinigung: Die Exmatrikulationsbescheinigung ist aufzubewahren und bei einem Studiengangwechsel bzw. Hochschulwechsel vorzulegen.
  • Rentenbescheinigung: Die Rentenbescheinigung bewahren Sie bitte sorgfältig auf und legen diese dem Rentenversicherungsträger unmittelbar nach Aufnahme einer rentenversicherungspflichtigen Tätigkeit vor.
  • ggf. Zertifikat über das Duale Studium
  • ggf. staatliche Anerkennung (nur Fakultät Soziale Arbeit)
  • ggf. Bescheinigung über "Ausbildung der Ausbilder"

 

Allgemeine Hinweise:

  • Krankenversicherung: Das ändert sich für Sie in puncto Krankenversicherung wenn Sie die Hochschule hinter sich lassen: Informationen