Veranstaltungen

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Veranstaltungen.

Sommersemester 2022

Landshuter Gründernacht 2022

Die Landshuter Gründernacht ist jedes Jahr Treffpunkt für Start-ups, Gründungsinteressierte und -unterstützer der Region zum Networking und zur Vorstellung der eigenen Business-Ideen. Mit der Verleihung des Gründerpreises würdigt die Hochschule Landshut besonders innovative und zukunftsweisende Projekte und Start-ups.

- 20. Oktober 2022


Nach zwei Jahren als digitale bzw. hybride LA Pitch Night kehrt das Event zu seinen Wurzeln zurück. Das Gründerzentrum lädt Studierende, Startups, sowie Vertreter*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und von Verbänden herzlich zur Veranstaltung ein

Gerne stehen wir bei Fragen zur Verfügung, entweder per Mail an gruenderzentrum(at)haw-landshut.de oder per Telefon unter 0871 506 706 (Organisation & Ablauf) oder 0871 506 346 (Gründerpreis).

 

 

Rückblick SoSe 2022

Unternehmertum meets Blockchain

16:00 - 17:30 Uhr
LINK, Kiem-Pauli-Straße 8, 84036 Landshut

Blockchain ist ein Begriff, der heutzutage in aller Munde ist. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter und wie wird die Technologie konkret im Unternehmensumfeld angewandt?

Das Landshuter Gründerzentrum LINK und das Gründerzentrum der Hochschule Landshut laden ein zum Experten-Talk mit Frank Hartmann.

Der IT-Spezialist ist Gründer und CTO der Blockchain Applications AG. Darüber hinaus hat er bereits weitere Unternehmen gegründet und unterstützt mit seiner Firma „Angel Capital Partners GmbH“ Startups dabei, zu wachsen und sich am Markt zu etablieren.

Unternehmerpersönlichkeiten - Was zeichnet erfolgreiche Gründerinnen und Gründer aus?

20. April, 14:30 - 16:00 Uhr
Landshuter Gründerzentrum LINK (Kiem-Pauli-Straße 8)

Ein Unternehmen ist schnell gegründet. Ein Unternehmen aufzubauen und zum Erfolg zu führen benötigt jedoch Ausdauer, Leistungsvermögen, Geschick und auch etwas Glück.

Zwei wahre Startup-Experten und Landshuter Unternehmer erklärten welche Eigenschaften eine Gründerin oder ein Gründer mitbringen muss: Dominik Obermaier, Mitglied des Hochschulrats und Geschäftsführer des 2012 gegründeten Startups HiveMQ sowie Dr. Lothar Enders, Gründer und Geschäftsführer der enders GmbH.

Ein paar Eindrücke erhaltet im Bericht von Niederbayern TV (1:05 - 4:41 min) oder in unserer Bildergalerie.

Gründungsg'schichten - Auf ein Snickers mit Prof. Sascha Hauke

12. April, 15:30 - 17:00 Uhr.

Sascha Hauke lehrt an der Hochschule Landshut als Professor für Intelligente Energienetze. 2016, zu der Zeit war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt, gründete er, zusammen mit zwei weiteren Kollegen ein Startup, das virtuelle Sensoren für Fahrzeuge entwickelt.

Bei den Gründungsg’schichten berichtete Sascha Hauke vom steinigen Weg dorthin, von Erfolgen und Misserfolgen, vom EXIST-Gründerstipendium und dem Problem der Anschlussfinanzierung, von witzigen Taxifahrten und skeptischen Investoren.

Back to Business - Semesteropening im Gründercafé

31.03.2022, 16:00 - 19:00 Uhr, Creative Lab C0 02

--> Nachbericht

18./19. Mai: Studentische Karrierebörse

Beteiligung an der Studentischen Karrierebörse (SKB) in der Sparkassen-Arena Landshut.

31. Mai: Gründungsg'schichten | Auf ein Bier mit Konstantin und Patrick von unternehmensfreund

Unternehmensberatungen gibt es viele - gute wie schlechte, große wie kleine. Patrick Rannertshauser und Konstantin Büttner, beide Wirtschaftsingenieure und Doktoranden am TZ PULS in Dingolfing, haben ihr junges Unternehmen ebenfalls in der Branche angesiedelt. Dabei verfolgen sie mit unternehmensfreund eine besondere Strategie.

Was hinter dem Konzept steckt, wie es sich von anderen Beratungen unterscheidet und wie die beiden eine Gründung neben Promotion und Hauptberuf meistern können, erklärten sie bei den Gründungsg’schichten am 31. Mai im Creative Lab (C0 02) des Gründerzentrums der Hochschule Landshut.

Die Studierenden freuten sich über zwei kompetente und sehr sympathische Gründer, die sämtliche Fragen zum Gründungsprozess und zu ihrem Unternehmen bei kühlen Getränken beantwortet haben.

10. Juni: Workshop - Wie funktioniert erfolgreiches Projektmanagement?

Claudia Döring und Finn Reiche

Projektmanagement bildet die Grundlage nahezu jeder Arbeit, sei es um komplexe Vorhaben zu strukturieren oder um seinen beruflichen Alltag mit den vielen To Dos zu meistern. Doch was steckt eigentlich hinter diesem Begriff oder seinen Verwandten wie Scrum, Kanban und agilen sowie innovativen Arbeitsmethoden?

Durch die Veranstaltungen führten uns zwei wahre Projektmanagement-Experten, die auf unterhaltsame und zugleich lehrreiche Weise ihr Wissen weitergegeben haben:

Claudia Doering, (M. Eng) wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institute for Data and Process Science (IDP) und Koordinatorin des TRIO-Projekts an der Hochschule Landshut. Sie ist besonders im agilen Projektmanagement zuhause, neben Kanban und Scrum, berät sie euch aber auch im traditionellen Projektmanagement.

Finn Reiche, Wirtschaftsingenieur (M. Eng.) und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute for Data and Process Science (IDP) beschäftigt sich seit Jahren mit Projektmanagement und ist außerdem ausgebildeter Design-Thinking-Trainer. Sein Wissen gibt er gerne weiter, zum Beispiel in Gastbeiträgen bei den Online Marketing Rockstars.

9. Juli: Gründercamp IHK Niederbayern

Das Gründercamp der IHK Niederbayern für alle Gründer und Gründungsinteressierte. Das Besondere: Die Teilnehmer legten die Themen am Anfang während des Frühstückskaffees selbst fest. Egal ob Start-Up-Coaching, E-Commerce, Design Thinking, Finanzierung & Fördermittel, Social Media oder ganz eigene Themen. Dabei konnten sich beispielsweise Vorträge, Praxisbeiträge oder Diskussionen gewünscht werden.

Die Teilnahme lohnte sich vor allem weil Sie:ƒ

  • Kontakte knüpfen (z. B.: zu Kunden, Kooperationspartnern und Gleichgesinnten)
  • Basiswissen und Gründerknowhow erfahren
  • Von Experten lernen (z. B.: Förderungen, Businessplan, Gründung durch Übernahme)
  • Hilfestellungen und Lösungen zu Ihren unternehmerischen Fragen erhalten
  • Aktiv mitgestalten und selber präsentieren
  • Größere, regionale Bekanntheit erlangen

 

Alle weiteren informationen im Flyer:

7. Juli: Talent-Matching-Event Niederbayern/Oberpfalz - Startups meet Students

Gemeinsam mit der Technischen Hochschule Deggendorf, der Universität Passau sowie des O/HUBs (Universität Regensburg, OTH Regensburg und OTH Amberg-Weiden) wurde das gemeinsame virtuelle Talent-Matching-Event Niederbayern / Oberpfalz unter dem Motto „Startups meet Students“ veranstaltet.

Acht ausgewählte Start-up-Teams der Hochschulen haben sich und ihr Gründungsvorhaben in kurzen Pitches vorgestellt und gingen danach auf ihre vakanten Positionen ein. Gesucht wurden Mitgründerinnen und Mitgründer, festangestellte Teammitglieder, Abschlussarbeiten, Werkstudierende oder Praktikantinnen und Praktikanten. Im Anschluss hatten interessierte Studierende in Break-Out-Sessions die Möglichkeit, die Gründerinnen und Gründer in einem ersten Austausch näher kennenzulernen und sich in entspannter Atmosphäre zu vernetzen.

 

 

Rückblick WS 2021/22

"Gründen ist wie Verliebtsein"

10.01.2022, online

Erfahrungsbericht von Diana Weindl, Gründerin und Geschäftsführerin des Inklusionsunternehmens LeckerSchmecker Catering - Bio-Kinderküche

---> Nachbericht

Canadian German Winter School

LA Pitch Night 2021

10.11.2021, 17:00 - 19:00 Uhr (online)

Das digitale Format der traditionellen Landshuter Gründernacht inkl. Verleihung des Landshuter Gründerpreises

--> Rückblick

Erfolgsfaktor Social Media

27.10.2021, 17:00 - 18:30 Uhr, online

Digitalexpertin Julia Schmidbauer verriet Tipps und Tricks, wie ihr euer digitales Business auf die nächste Stufe heben oder von Beginn an aufbauen könnt. Schwerpunkte des Vortrags waren Instagram, Facebook und LinkedIn.

Ansprechpartner

Porträtbild Michael Vogel

Michael Vogel
RAUM:  C0 14
TEL:  +49 (0)871 - 506 706
michael.vogel(at)haw-landshut.de