Student trifft Startup – 3. Talent Matching Event Niederbayern/Oberpfalz ein voller Erfolg

74 Studierende, 8 Startups, 8 spannende Pitches und 6 Hochschulen - beim 3. Virtuellen Talent Matching Event Niederbayern/Oberpfalz am 25. April war wieder einiges geboten. Host war dieses Semester das Gründerzentrum der Hochschule Landshut.

Die Startups hatten je drei Minuten Zeit, sich und ihre offenen Stellen den interessierten Studierenden zu präsentieren. Im Anschluss konnten sich die Teilnehmenden in Break-out-Sessions mit den Gründungsteams persönlich austauschen.

Gesucht wurden Co-Founder*innen, festangestellte Teammitglieder, Abschlussarbeiten, Werkstudierende oder Praktikant*innen, beispielsweise in den Bereichen BWL, Softwareentwicklung, Marketing, Technische Produktentwicklung, Vertrieb oder Eventmanagement. Die Teams kamen aus verschiedenen Hochschul-/Universitätsstandorten und aus unterschiedlichsten Branchen.Aus Landshut waren die Teams RECREWT und CFTools dabei.

Startups

Die Präsentationen inkl. Kontaktdaten aller Teams können auf Sync and Share abgerufen werden.

  • RECREWT: Matching-Plattform für Azubis und Unternehmen
  • CFTools: Software für die Gaming-Branche
  • SHT: Hempinator – Erntemaschine zum Anbau und Ernten von Nutzhanfpflanzen
  • Melody Arts: Online-Plattform für musikalische Bildung für Eltern, Kinder und Schulen
  • SPOFERAN: Digitale Plattform zum Aufbau einer Sporteventcommunity
  • Fit für immer: Digitale Anwendung zur Unterstützung der Altenpflege
  • PURGATO: Entwicklung einer Armatur mit Reinigungsfunktion
  • TiMA: Gesamtsystem aus Tiermatte für Hunde und App/Remote-Control


Die Veranstaltung fand in Zusammenarbeit statt mit:
Zentrum für Gründungsförderung der TH Deggendorf, PATEC – The Entrepreneurial Campus der Universität Passau und dem O/HUB – einem Verbund aus Universität Regensburg und den beiden OTHs aus Regensburg und Amberg-Weiden.

Das Hochschulnetzwerk wird die Veranstaltungsreihe mit wechselndem Hauptveranstalter fortsetzen.

Die Veranstalter (v.l.n.r.): Michael Vogel (HS Landshut), Vanessa Fischer (Universität Passau), Claudia Probst (TH Deggendorf) und Matthias Schneider (Universität Passau), nicht im Bild die Kolleginnen und Kollegen des O/HUB.