Aus deiner Idee soll ein Prototyp werden?

High-Tech-Werkstatt kostenlos nutzen

High-Tech vom Feinsten für Gründer*innen und all jene, die es noch werden wollen. Das Gründerzentrum bietet Studierenden der Hochschule Landshut die einmalige Chance kostenfrei für mindestens ein Semester in einer High-Tech-Werkstatt zu arbeiten. Möglich macht das die Kooperation mit UnternehmerTUM, einem weltweit angesehenen Zentrum für Innovation und Gründung an der Technischen Universität München.

Zusätzlich gibt es eine kostenlose Exkursion für Studierende am 29. Juli. Bewerbungsschluss dafür ist der 9. Juli. Details finden sich weiter unten im Text.

Worum geht’s?

UnternehmerTUM hat ein Paradies für Bastler, Erfinder, Startups und Innovationsteams auf über 12.500 m² erschaffen – den MAKERSPACE in Garching bei München und das Munich Urban Colab. Das Gründerzentrum der Hochschule bietet max. 10 Personen pro Semester eine exklusive Mitgliedschaft in den beiden High-Tech-Werkstätten. Ihr könnt dort alleine oder mit eurem Team an eurer Projektidee arbeiten, sei es für eine Geschäftsidee oder für eure Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit. An den beiden Standorten findet ihr zur Verwirklichung eurer Vision eine breite Palette an Werkbereichen, z.B. Elektrotechnik, Laser Cutter, Robotik, CNC-gesteuerte Maschinen, 3D-Drucker, je eine Schweiß-, Holz- und Textilwerkstatt sowie noch vieles mehr.

Neben den zahlreichen Maschinen könnt ihr auf unsere Kosten selbstständig Kurse buchen, wie etwa „CNC-Fräsen für Einsteiger“, „Additive Fertigung“ oder ihr erfahrt wie ihr Dirndl und Lederhosen selbst herstellt, Seifenkisten baut oder mit der selbst hergestellten E-Gitarre so richtig abrockt.

Exkursion

Bevor ihr euch für eine Mitgliedschaft entscheidet, könnt ihr kostenfrei an unserer Exkursion teilnehmen, um den MAKERSPACE in Garching bei München kennenzulernen.

Das Programm
Termin ist der 29. Juli 2021 von 10:00 – 16:30 Uhr.

  • Führung durch den MAKERSPACE
  • Motivation, Inspiration, Gründung: Kurze Impulsvorträge zweier Gründer, die aktuell dort an ihren Projekten arbeiten
  • Lunch
  • Praxisworkshop

Bewerbung und Teilnahme
Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bitten wir um ein kurzes Anschreiben (max. 1.000 Zeichen) bis 9. Juli 2021 per E-Mail an gruenderzentrum(at)haw-landshut.de.

Erklär uns in ein paar Sätzen, warum du an der Exkursion teilnehmen möchtest. Vielleicht hast du sogar schon eine Idee, die du im MAKERSPACE realisieren willst? Gerne könnt ihr euch natürlich auch als Team anmelden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Anreise nach Garching aus Hygieneschutzgründen selbstständig erfolgen muss.

Eure Ansprechpartnerin ist unsere Gründerberaterin Inés Hagenbucher. Sie könnt ihr auch jederzeit bei Fragen kontaktieren (ines.hagenbucher(at)haw-landshut.de oder 0871 506-107).

Was passiert nach der Bewerbung?
Du erhältst eine kurze Eingangsbestätigung. Nach dem Bewerbungsschluss am 9. Juli werden wir dich kontaktieren. Die ausgewählten Bewerber*innen dürfen dann an der Exkursion am 29. Juli teilnehmen. Diejenigen, denen wir absagen müssen, kommen auf eine Warteliste, falls eine der teilnehmenden Personen abspringt.

Mitgliedschaft im MAKERSPACE und Munich Urban Colab

Solltet ihr euch nach der Exkursion für eine kostenfreie Mitgliedschaft entscheiden, meldet euch bei uns. Studierende, die keine Möglichkeit hatten an der Exkursion teilzunehmen, können auch selbstständig die High-Tech-Werkstätten besichtigen. Sie sind öffentlich zugänglich.

Die Mitgliedschaft startet im WS 2021/22 mit einer Führung durch das Munich Urban Colab und durch den MAKERSPACE. Ihr erhaltet neben der Besichtigung Einblicke in die Grundlagen der digitalen Produktentwicklung sowie Sicherheits- und Maschinentrainings. Nach der erfolgreichen Einweisung könnt ihr die Werkstätten ein komplettes Semester nutzen und eure Ideen in Prototypen verwandeln (je nach Bewerberlage eventuell auch für zwei Semester).