Gründerpreis 2021

Warum mitmachen?

Der Gründerpreis wird im Rahmen der LA Pitch Night verliehen, die am 10. November 2021 als Hybrid-Event (on- und offline) stattfindet und somit den Ersatz für die Gründernacht darstellt, die traditionell im Audimax verortet ist.

Das Format bietet Gründer*innen die Möglichkeit, ihre Idee einer hochkarätigen Jury aus Vertreter*innen der Hochschule Landshut und Experten der hiesigen Wirtschaft zu präsentieren.

Außerdem erhalten alle Teilnehmer*innen Zugang zu unserem weitreichenden Gründungsnetzwerk, das neben der hochschulweiten Vernetzung eine Verbindung zum LINK, dem Gründerzentrum der Stadt, beinhaltet. Gründer*innen profitieren vom Wissen und der Erfahrung von über 120 Professoren*innen und kommen in Kontakt mit Vertreter*innen erfolgreicher Mittelständler sowie innovativer Familienunternehmen der Region.

Folgende Preisgelder winken den besten Teams:

  1. Platz: 2.000 EUR
  2. Platz: 1.000 EUR
  3. Platz: 500 EUR


Zusätzlich stimmen unsere Zuschauer über den besten Pitch unter allen Teilnehmenden ab. Das Team mit den meisten Stimmen erhält einen Zuschauerpreis, den wir an dieser Stelle noch nicht verraten möchten.

Allen Teilnehmer*innen am Gründerpreis bieten wir außerdem die Möglichkeit, vor der Präsentation bei der LA Pitch Night, ihre Pitch- & Storytelling-Skills zu erweitern. Mehr dazu folgt bald auf dieser Seite.

Einreichung, Bewerbung und weiterer Ablauf

Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind Teams (mind. eine Person ist über 18 Jahre alt) oder volljährige Einzelpersonen, die eine Idee, ein Konzept oder einen Businessplan für eine Unternehmensgründung haben oder die in den letzten 24 Monaten ein Unternehmen gegründet haben.

Alle Details findet ihr gesammelt in den Teilnahmebedingungen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wie kann ich teilnehmen?

Bewerbungsfrist ist der 11. Oktober 2021.
Schickt eure Unterlagen bitte per E-Mail an gruenderzentrum(at)haw-landshut.de.

Was muss ich einreichen?

Euer Kurzbusinessplan umfasst zwischen fünf und sieben DIN-A4 Seiten (Times New Roman, Schriftgröße 12 oder Arial, Schriftgröße 11) und sollte folgende Gliederungspunkte enthalten:

  • Executive Summary
  • Problemstellung und Motivation, die zur Idee führte
  • Produkt-Idee mit Darstellung der Innovation (plus evtl. Prototyp o. Klick-Dummy)
  • Darstellung Kundennutzen, Beschreibung des Kunden inkl. Markt / Branche / Wettbewerber
  • Gründer(-Team) und Know-how-Nachweis
  • Reicht den Businessplan bitte in Form einer PDF, eventuell ergänzt durch eine Excel und/oder einen Prototypen, ein

Eine kleine Hilfestellung haben wir für euch zusammengestellt: Kurz-Businessplan.

Wer mehr Informationen braucht, kann sich das umfangreiche Handbuch von BayStartUP herunterladen:
>> Handbuch Businessplan Erstellung

Pitch: Mit einem Pitch präsentiert ihr euch als Team bzw. als Einzelgründer*in und eure Idee kurz und knapp auf der LA Pitch Night. Dazu werdet ihr 90-120s Zeit haben.

Mit Einreichung der Unterlagen werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.

Was passiert nach der Einreichung?

Was passiert nach der Einreichung?

  1. Nachdem Ihr eure Idee an gruenderzentraum@haw-landshut.de geschickt habt, erhaltet ihr von uns eine Eingangsbestätigung und die Details zum weiteren Ablauf.
    - Zum weiteren Ablauf gehört in diesem Jahr auch ein Pitch-Training. Mehr Infos siehe unten.

  2. Die Jury sieht sich nach Bewerbungsfrist alle Einreichungen an und gibt allen Kurzbusinessplänen eine Bewertung. Die Jury bewertet dabei die Innovationshöhe, das Marktpotential und wie gut Team und Vorhaben zusammenpassen. Zusätzlich bewertet die Jury in diesem Jahr auch die Pitches, die ihr bei der LA Pitch Night am 10. November zum Besten gebt. Dies bietet euch nicht nur die Chance, eure Bekanntheit zu steigern und Kontakte zu knüpfen, sondern auch eure Skills im Präsentieren eures Vorhabens auszubauen.

  3. Das Pitch-Training
    Vor dem Pitch braucht ihr euch nicht fürchten, in einem kostenfreies Pitch-Training bereitet ihr euch gut darauf vor. Dieses ist in zwei Teile aufgebaut:
    - Online-Session von 1,5h:
    Chantal Ebelsheiser vermittelt euch die wichtigsten Inhalte, Tricks und No-Gos rund um Pitch und Storytelling.
    - Campus-Session von 4h:
    Hier wendet Ihr bereits Gelerntes an, pitcht eure erste Version und erhaltet von Chantal sowie auch aus der Gruppe Feedback.

  4. Die Prämierung des Landshuter Gründerpreises 2021 erfolgt wie im vergangenen Jahr in Form einer hybriden Veranstaltung an der Hochschule Landshut, und ihr als Gründer*innen seit live mit vor Ort und präsentiert eure Idee an diesem Abend – insofern es die Corona-Regeln zulassen. Die Verleihung hat stets eine hohe mediale Aufmerksamkeit durch die regionale Presse.

Die Jury

Die Fachjury setzt sich aus Professoren*innen der Hochschule Landshut sowie aus Partner*innen und Mitgliedern des LINK e. V. zusammen.

Hilfe?

Ihr habt eine Idee und braucht Unterstützung, diese irgendwie an den Start zu bekommen? Ihr wollt wissen, ob ihr auf dem richtigen Weg seid? Dann kommt einfach bei uns vorbei - Campus, C-Gebäude C0 12a, ruft uns an (0871 506-107) oder schreibt uns eine Mail gruenderzentrum(at)haw-landshut.de

Wir helfen euch, aus einer Idee einen echten Businessplan zu machen. Danach startet für Euch die heiße Phase des Wettbewerbs.

Partner

 

 

Sprungbrett für euren Erfolg

Auch nach dem Landshuter Gründerpreis kann die Reise mit den Businessplan Wettbewerben von BayStartUP für euch weiter gehen. Das Feedback wird intensiver und die Geldpreise höher – dieses Paket soll Euch voranbringen.

Kontakt

Inés Reitmeier
RAUM:  C0 12a
TEL:  +49 (0)871 - 506 107
ines.reitmeier(at)haw-landshut.de

Eva Rohrmüller
RAUM:  C0 14
TEL:  +49 (0)871 - 506 712
eva.rohrmueller(at)haw-landshut.de