Hochschulinitiative "Flüchtlinge in Landshut"

Wenige Kilometer von der Hochschule Landshut sind in der ehemaligen Kaserne derzeit rund 320 Flüchtlinge untergebracht. Um die Lebenssituation der Menschen zu verbessern, wollten viele Hochschulangehörige helfen und sich mit einbringen. Aus diesem Engagement heraus wurde am 15. Oktober 2014 die Hochschulinitiative „Flüchtlinge in Landshut“ gegründet.

Seit der Gründung wurden bereits folgende Projekte durchgeführt und initiiert:

-   Vom November 2014 bis März 2015 befand sich in den Räumen des ehemaligen Hausmeisterhauses an der Bushaltestelle ein für die Flüchtlinge kostenloses Internetcafé. Für die Umsetzung und die Betreuung durch studentische Hilfskräfte hat der Lions Club Landshut gespendet. Es wurden auch online Deutschkurse auf den Rechner installiert und genutzt. Seit März können Flüchtlinge Computer im Eingangsbereich der Bibliothek nutzen. 

-    Spendensammlung und Verkauf: Studierende haben einen Verkauf von Glühwein, Waffeln und Gulasch im Dezember 2014 und 2015 organisiert und die erhaltenen Einnahmen wurden an die Flüchtlingshilfe gespendet.

-    Pfandtonne: Studierende haben vor der Mensa eine Pfandtonne für leere Flaschen aufgestellt und betreuen diese eigenständig. Die Pfandtonne wird gut angenommen und erste Pfandeinlösungen konnten für Busfahrkarten vergeben und an die Sozialarbeiterin vom Haus International übergeben werden. Diese verteilt die Karten bei Bedarf an die Flüchtlinge. 

-    Im Rahmen einer Forschungswerkstatt an der Fakultät Soziale Arbeit und in Kooperation mit der FALA konzipieren und evaluieren Studierende Stadtführungen für Flüchtlingen, die für diese relevante Orte aufsuchen. 

-    "Summer School": Die Fakultät Soziale Arbeit hat unter der Federführung  von Prof. Wolff und Prof. Panitz in Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfeträger startklar e.V. eine Summer University Ende September 2015 durchgeführt. In dem ersten Teil wurde über das Thema der Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (UMF) informiert, in einem zweiten Teil stand die gemeinsame Arbeit mit UMFs und Studierenden in einem Medienprojekt im Mittelpunkt.

-    Im Rahmen einer weiteren Lehrveranstaltung wurde ein Flyer mit wichtigen Adressen für Flüchtlinge in Landshut erstellt. 3-sprachig: dt., franz. arab.. 

-    Im Rahmen einer Lehrveranstaltung im Studium Generale wurde ein Musikprojekt mit Studierenden und Flüchtlingen initiiert. 

-    Im Vorfeld der Langen Nacht der Kultur am 9.6.15 gab es auf dem Campus ein Konzert von verschiedenen Bands geben. Alle spielen unplugged. Der Erlös der dort verkauften Getränke wurde der Flüchtlingsarbeit in Landshut gespendet und wurde für Busfahrkarten verwendet. Am 30.5.2016 ist ein weiteres Konzert geplant.

-    Im Wintersemester hatten Flüchtlinge und Asylbewerber die Möglichkeit, an der Hochschule Landshut ausgewählte Vorlesungen zu besuchen. Es wurden rund 50 Vorlesungen aus allen Fakultäten angeboten.  Es haben 22 Flüchtlinge das Programm genutzt. Aktuell stehen versicherungsrechtliche Fragen gegen ein Angebot im Sommersemester. Wir arbeiten daran, die Vorlesungen im Wintersemester wieder anbieten zu können.

-       Begleitend zu den Vorlesungen wurden Sprachtutorien für die studierenden Flüchtlinge angeboten. In drei Gruppen wurde intensiv an akademischen Texten zusammen mit TutorInnen gearbeitet.

-       Im Dezember 2015  hat eine Podiumsdiskussion „Perspektive Studium nach der Flucht“ mit ehemaligen Geflüchteten, die nun regulär an bay. Hochschulen studieren, stattgefunden.

-    Studierende erstellen zusammen mit anderen sozialen Einrichtungen eine mehrsprachige Webseite „Landshut A bis Z“, die über für Flüchtlinge wichtige Ort informiert.

Die Hochschule nimmt regelmäßig an den lokalen Vernetzungstreffen der sozialen Einrichtungen teil. 

Das nächste Treffen findet am 1.6.2016 um 17:40 Uhr in BS 002 statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zur Hochschulinitiative finden Sie unter folgendem Link

Ansprechperson:

Prof. Dr. Stefan Borrmann
Dekan der Fakultät Soziale Arbeit
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut
Tel. +49 (0)871 - 506 445
Fax +49 (0)871 - 506 9445

stefan.borrmann(at)haw-landshut.de

 Es gibt einen Moodlekurs. Den Einschreibeschlüssel erhalten Sie bei Prof. Borrmann.