Bewerbung für Auslandsstudienplätze

Die Hochschule Landshut hat mit verschiedenen ausländischen Hochschulen Kooperationsverträge abgeschlossen. Diese sehen nur eine begrenzte Anzahl von Studenten/-innen pro Semester vor. Bitte setzen Sie sich daher frühzeitig mit dem International Office in Verbindung.

Das Wichtigste auf einen Blick:

1. Einreichung der Bewerbungsunterlagen

Die Unterlagen sind bis zum  01.10. (für Start SS) / 31.03 (für Start WS) im International Office einzureichen. (Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen für die University South Wales schon zum 28.03 einzureichen sind.)

1.1. Zur Deadline benötigen wir

  • Anschreiben an die Partnerhochschule in Programmsprache mit Angaben zu Motivation und Person
  • Lebenslauf in Programmsprache
  • aktuelles Transcript of Records (Notenbestätigung in Englisch)

Ihre Bewerbungsunterlagen sind zunächst die einzige Informationsquelle für die Entscheidung über die Vergabe eines Stipendiums. Deshalb sollten Bewerber/-innen im eigenen Interesse die Bewerbungsunterlagen sorgfältig erstellen. Nach der Abgabe wird auf Basis Ihrer Hochschulwahl sowie den gelisteten Kriterien eine Zuordnung zu den Partnerhochschulen vorgenommen:

  • Eingangsdatum der Bewerbung (fristgerechte Bewerbung)
  • Sprachkenntnisse und
  • akademische Leistungen

Falls weniger Plätze bei bestimmten Partnerhochschulen vorhanden sind entscheiden wir nach Erfüllung der Anforderungen und Eingangsdatum der Bewerbung. Sie erhalten eine schriftliche Mitteilung über die Platzvergabe sowie Informationen zu den darüber hinaus benötigten Dokumenten.

1.2 Weitere Schritte speziell für ERASMUS+ Partner vor und nach dem Aufenthalt

Vor dem ERASMUS+ Aufenthalt

Per Mail erhalten Sie vom International Office den ERASMUS+ Zuwendungsvertrag, ERASMUS+ Learning Agreement sowie ein Formular für die Bestätigung einer Auslandskrankenversicherung und einen Link zum Sprachtest (OLS).

Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • unterschreiben Sie den ERASMUS+ Zuwendungsvertrag und geben Sie diesen im Original im IO ab
  • füllen Sie das ERASMUS+ Learning Agreement in Absprache mit Ihrer Fakultät (Auslandsbeauftrage(r) bzw. Prüfungskommission) aus und geben Sie dies in Kopie im IO ab
  • geben Sie den Versicherungsnachweis im International Office ab
  • im Falle einer Schwerbehinderung bitte Kopie des Schwerbehindertenausweises beifügen.

Optional haben Sie die Möglichkeit über die DAAD Gruppenversicherung eine Unfall-/ bzw. Haftpflichtversicherung abzuschließen. Infos finden Sie unter www.daad.de/versicherung/allgemein/bedingungen/de/14380-daad-versicherung-zielland-ausland/

Nach Beendigung des ERASMUS+ Studiums

Nach Ende Ihres Auslandsstudiums müssen Sie innerhalb von 4 Wochen folgende Unterlagen / Links bearbeiten und einreichen:

  • die Aufenthaltsbestätigung (Letter of confirmation of stay abroad) 
  • einen schriftlichen Bericht
  • einen Bericht als Link (EU Survey - erhalten Sie vom International Office)
  • den Link zum abschließenden Sprachtest (Link OLS)

Die Informationen erhalten Sie spätestens 2-4 Wochen vor Ende des Auslandsaufenthalts vom International Office.

Bitte beachten Sie, dass Studierende eine ERASMUS+ Förderung maximal 12 Monate pro Studienabschnitt (Bachelor/ Master) für ein  Studium/Praktikum erhalten können.

2. Learning Agreement

Im Learning Agreement wird aufgeführt, welche Kurse Sie an der Gast-/Partnerhochschule belegen werden und wieviele ECTS Sie hierfür erhalten. Bitte füllen Sie das Learning Agreement ERASMUS+ aus, falls Sie einen Aufenthalt im ERASMUS+ Raum planen. Bitte füllen Sie für alle anderen Länder das zweite Learning Agreement aus:

Learning Agreement ERASMUS+

Learning Agreement

Diese Kurse müssen fachlich von der Heimathochschule (Auslandsbeauftragter oder Prüfungskommission) anerkannt sein, damit Ihnen die Studienleistungen des Auslandsstudiums angerechnet werden. Bitte füllen Sie das Learning Agreement daher im eigenen Interesse sorgfältig aus. Falls sich bei Studienbeginn im Ausland herausstellt, dass ein Kurs nicht stattfinden kann (zu wenig Teilnehmer, Krankheit des Dozenten etc.) müssen Sie sich umgehend um einen Ersatzkurs kümmern, der wiederum von der Heimathochschule anerkannt werden muss. Das geänderte Learning Agreement senden Sie bitte an das International Office sowie die entsprechende Stelle der Fakultät.

3. Nach Beendigung des Auslandsstudiums

Nach Ende Ihres Auslandsstudiums müssen Sie innerhalb von 4 Wochen einen schriftlichen Erahrungsbericht im International Office abgeben.

4. Free Mover

Als sogenannter Free Mover haben Sie die Möglichkeit, an jeder Hochschule Ihrer Wahl zu studieren, solange die Fakultät und der entsprechende Studiendekan Ihrem Vorhaben zustimmen und die Leistungen, die Sie an der Auslandshochschule erbringen von der Hochschule Landshut anerkannt werden. Vorher abklären!