WWL: Innovation statt Depression – Klimaschutz ist eine Milliardenchance.

12. Mai 2020
19:00 Uhr
Hochschule Landshut, Raum G0 12/13
Hochschule Landshut, Hochschulgemeinde, BMW Group Werk Landshut

Prof. Dr. Claudia Kemfert, renommierte Wirtschaftsexpertin in den Bereichen Energieforschung und Klimaschutz, wird sich in der nächsten Veranstaltung der Reihe Wissenswerk Landshut mit einem auch wirtschaftlich klugen Klimaschutz befassen. 

Prof. Dr. Claudia Kemfert (Foto: Oliver Betke)Die Klima-Proteste werden lauter und intensiver werden. Wir sind in der Tat erst am Anfang für beherzten Klimaschutz. Mit dem EU Green Deal kann Europa und auch Deutschland endlich wieder eine Vorreiterrolle im internationalen Klimaschutz übernehmen, ist Prof. Dr. Kemfert überzeugt. Das Jahr 2020 werde vielleicht als „Tipping Point“ in die Geschichte eingehen: In dem Jahr, in dem der unumkehrbare Klimaschutz begonnen hat, der fossile Schlussverkauf eingeläutet, die Welt die globale Klima-Krise abgewendet wurde. Prof. Dr. Kemfert erläutert in ihrem Vortrag die wirtschaftlichen Chancen von Klimaschutz und einer klugen Energiewende.               (Foto: Oliver Betke)

Prof. Dr. Claudia Kemfert leitet die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW Berlin und ist Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance. Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz. 2016 wurde sie in den Sachverständigenrat für Umweltfragen SRU berufen und erhielt den Deutschen Solarpreis sowie den Adam-Smith-Preis für Marktwirtschaftliche Umweltpolitik. Sie ist eine mehrfach ausgezeichnete Spitzenforscherin und gefragte Expertin für Politik und Medien.

Die Frage nach dem Wissen über das Wissen, die nach Erkenntnissen aus einem breiten natur- und geisteswissenschaftlichen Spektrum verlangt, steht im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe WISSENSWERK LANDSHUT. Experten/-innen beleuchten das Thema Wissen aus unterschiedlichen Perspektiven, werden zu Vorträgen, Gesprächen, Diskussionen und Dialog eingeladen. Die Reihe wird in Kooperation zwischen der Hochschule Landshut, der Hochschulgemeinde (HSG) und der BMW Group Werk Landshut organisiert und durch den Freundeskreis der Hochschule Landshut unterstützt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Aktuelle Informationen zum Wissenswerk finden Sie stets unter www.wissenswerk-landshut.de.

 

 

 

Zurück