Symposium Elektronik und Systemintegration

11. April 2018
09:30 Uhr
- 18:00 Uhr
Hochschule Landshut, ZH-Bereich
Cluster MST, Forschungsschwerpunkt ESI

Fachtreff zum Thema „Von der Sensorik bis zur Aktorik in interdisziplinärer Anwendung“.

Symposium ESIInternet of Things, Industrie 4.0, Autonomes Fahren oder Smart Grid: Innovationen in diesen zukunftsweisenden Technologiefeldern basieren auf intelligenten elektronischen Systemen. Das „Symposium Elektronik und Systemintegration“ am 11. April 2018 stellt neue Erkenntnisse und Entwicklungen aus Wissenschaft, Forschung und Praxis in den Mittelpunkt. Das erstmals ausgetragene Symposium ist eine Neuausrichtung des Symposiums Mikrosystemtechnik mit stark erweitertem Themenspektrum.

Das Symposium zum Thema „Von der Sensorik bis zur Aktorik in interdisziplinärer Anwendung“ bietet eine Branchen und Technologien übergreifende Plattform für Experten aus Praxis und Wissenschaft. Initiiert vom Cluster Mikrosystemtechnik sollen innovative Lösungen aus Unternehmen ebenso wie neueste Forschungserkenntnisse präsentiert und diskutiert werden.

Das Programm umfasst sechzehn Fachvorträge in je zwei parallelen Sessions sowie eine Keynote von Prof. Dr. Martin Sellen (Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG) zum Thema "Intelligente Sensorik für die digitalisierte Industrieproduktion von morgen". Details zur Veranstaltung finden Sie im Programm.

Der Fachtreff mit begleitender Fachausstellung richtet sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter von Unternehmen und Diensleistern (Fertigung, Forschung & Entwicklung, technisches Marketing, ...), Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Verbänden sowie Redakteure und Fachjournalisten.

Sie wollen Ihre innovativen Produkte und Lösungen in der Fachausstellung präsentieren? Melden Sie sich als Aussteller an.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.symposium-esi.de

Zurück