Netzwerkforum: Mit modernem Projektmanagement zu besseren Ergebnissen

28. Oktober 2020
18:00 Uhr

4. Netzwerkforum Projektmanagement befasst sich mit hybriden Projektmanagementmethoden sowie der Bedeutung des Risikomanagements - NEUER TERMIN.

Flyer 4. Netzwerkforum ProjektmanagementPassende Projektmanagement-Methoden stellen eine maßgebliche Größe bei der Umsetzung von Unternehmenszielen dar. Sie müssen auf die jeweiligen Ansprüche und Strukturen von Unternehmen individuell angepasst werden, um erfolgreich angewandt zu werden.

In der Veranstaltungsreihe „Netzwerkforum Projektmanagement“ werden einmal pro Semester aktuelle Entwicklungen der Disziplin aufgezeigt und das Netzwerk von am Thema Interessierten gestärkt. In der mittlerweile 4. Veranstaltung der Reihe am 28. Oktober 2020 (neuer Termin, ursprünglich geplant für 06. Mai 2020) werden die Kombination von traditionellen, planbasierten und agilen Methoden sowie das Risikomanagement des modernen Projektmanagements die Schwerpunkte bilden.

Die Umsetzung eines modernen Projektmanagements erfordert den situativ angepassten Einsatz von verschiedenen Methoden. Möglichkeiten und Potenziale eines hybriden Projektmanagements werden im ersten Vortrag von Martina Blust (Institut für Projektmanagement und  Informationsmodellierung IPIM der Hochschule Landshut) verdeutlicht. Wie das Risikomanagement als essenzieller Bestandteil des Projektmanagements einen wichtigen Beitrag für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten und für einen erfolgreichen Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen leisten kann, wird David Schell (House of Projects, Deggendorf) im zweiten Vortrag des Abends zeigen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.haw-landshut.de/netzwerkforum-pm.

Zurück