Best Practice - IT-Sicherheit von Industrieanlagen

30. Januar 2019
18:30 Uhr
- 20:00 Uhr
Raum C0 13

Nachholtermin der Veranstalltung aus der Reihe Digitalisierung und Transformation.

Mitteilungen über Cyberangriffe auf Steuerungskomponenten in Unternehmen häufen sich. Im Zuge der Industrie 4.0 werden Maschinen und Anlagen miteinander vernetzt, welches zu einer weiter wachsenden Bedrohung durch Cyberkriminelle führen kann. Die lange Lebensdauer der Fabrikanlagen stellt ein zusätzliches Risiko dar, da diese Jahrzehnte lang sicher funktionieren müssen, aber nicht auf die Abwehr möglicher Cyberangriffe konzipiert wurden.

Die nächste Veranstaltung der Reihe Digitalisierung und Transformation befasst sich mit dem Thema „IT-Sicherheit von Industrieanlagen“. Nachdem die Veranstaltung wegen Krankheit im November 2018 ausfallen musste, wurde nun ein neuer Termin angesetzt. Zwei praxiserfahrene Experten werden die Frage stellen, wie sich Unternehmen vor externen Angriffen auf ihre IT-Systeme schützen und ihre Produktionsanlagen sicher machen können.

Prof. Dr. Johann Uhrmann (Hochschule Landshut) wird sich in seinem Vortrag „Informationssicherheit von der Fertigungsanlage zur Public Cloud” mit der Integration von Clouddiensten in die eigene IT-Landschaft befassen. Wie die erfolgreiche IoT-Anbindung bei weniger oder auch stark kritischen Anwendungen erfolgen kann, wird Dr. Thomas Pröll (Siemens AG – Research an Development for Digitalization and Automation) in seinem Vortrag „IoT Security – A Joint Approach” zeigen.

Die Themen Digitalisierung, Industrie 4.0 und veränderte Arbeitswelt sind Thema der neuen Veranstaltungsreihe „Digitalisierung und Transformation“ der Hochschule Landshut. Das Ziel lautet, Best Practice aus Sicht von Wissenschaft und Unternehmen zu bieten. Die Veranstaltung wird vom Institut für technologiebasierte Zusammenarbeit organisiert, sie findet unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Christian Seel (Fakultät Informatik, Hochschule Landshut) statt.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter www.haw-landshut.de/digitalisierung

Zurück