2. Symposium Elektronik und Systemintegration ESI 2020

01. April 2020
Hochschule Landshut
Cluster Mikrosystemtechnik

"Intelligente Systeme und ihre Komponenten: Forschung und industrielle Anwendung"

Zukunftsherausforderungen, von der Energietechnik über die Mobilität und Industrie 4.0 bis zur künstlichen Intelligenz, erfordern vielfältige Innovationen – die Basis bilden immer intelligente elektronische Systeme. Das „2. Symposium Elektronik und Systemintegration (ESI)“ am 01. April 2020 stellt neue Erkenntnisse und Entwicklungen aus Wissenschaft und Praxis in den Mittelpunkt und  bietet eine Branchen und Technologien übergreifende Experten-Plattform. Das Thema des 2. Symposiums ESI lautet „Intelligente Systeme und ihre Komponenten: Forschung und industrielle Anwendung“.

CALL FOR PAPERS

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre innovativen Lösungen, Dienstleistungen oder Forschungserkenntnisse in einem Vortrag einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Daneben besteht die Möglichkeit zur Veröffentlichung eines wissenschaftlich ausgearbeiteten Beitrages im Tagungsband sowie der Vorstellung von Ergebnissen in einer Postersession. Über die Annahmen der Vortragsthemen entscheidet ein Fachkomitee.

Sie haben Interesse, Ihre innovativen Erkenntnisse bzw. Entwicklungen dem Fachpublikum aus Wissenschaft und Praxis zu präsentieren? Details zu Themen, Vortragsanmeldung etc. finden Sie im CfP-Flyer sowie unter www.symposium-esi.de.
Abgabefrist für Vortragsangebote: 27. Oktober 2019.

Das Symposium ESi ist eine Neuausrichtung des Symposiums Mikrosystemtechnik mit stark erweitertem Themenspektrum und wird im Turnus von zwei Jahren ausgerichtet. Es wird unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Artem Ivanov vom Cluster Mikrosystemtechnik der Hochschule Landshut organisiert. Es richtet sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter/innen von Unternehmen (Fertigung, Forschung & Entwicklung, technisches Marketing, ...), Hochschulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Verbände sowie an Medienvertreter/innen.

Zurück