IntraSmart - Die Kongressmesse für Intralogistik

Professoren, erfahrene Unternehmer und Experten informieren die Entscheider aus der Produktion in spannenden Fachvorträgen über die neusten Trends, Ideen und Erkenntnisse aus der Praxis. Kundenforen sowie Unternehmens- und Produktpräsentationen ergänzen den Kongress, und machen es zu einer einzigartigen Veranstaltung.

Die IntraSmart bietet eine spannende Plattform für die Entscheider der Industrie. Erfahrene Unternehmen, hochkarätige Wissenschaftler und Digitalisierungsexperten treten hier in einen produktiven Austausch über die Geschaltung der Industrie der Zukunft. Mehr als 15 internationale Aussteller verwirklichen in Deutschlands größter Musterfabrik das durchgängige Konzept einer wertschöpfungsoptimierten Fabrik. In zahlreichen Fachvorträgen zeigen Experten zudem neue Wege und Erkenntnisse der Industrie 4.0 auf.

Motto 2019: Wachstum managen – Prozess, Technik und Mensch skalieren
Die letzten Jahre des starken Wachstums hinterlassen bei vielen Unternehmen nicht nur uneingeschränkt positive Erfahrungen. Die Lieferzeiten steigen, Engpässe tauchen plötzlich auf und alle Beteiligten arbeiten an der Belastungsgrenze. Müssen sogar die Kapazitäten in Form von Personal, Anlagen oder Fläche erheblich ausgebaut werden, stellen sich eine Reihe an Fragen. Müssen wir andere Produktions- und Logistiktechnologien einsetzen? Welche Auswirkungen hat das Wachstum auf Aufbau- und Ablauforganisation? Wie skalieren wir das Wissen für neue Mitarbeiter? Wie behandeln wir Risiken von Investitionen?

Werden Strukturen dem Wachstum nicht angepasst, droht oft das völlige Chaos. Nicht wenige scheitern beim Übergang von historisch gewachsenen Handwerkstrukturen zum Industriebetrieb. Viele Manager richten Ihren Fokus auf der Suche nach Lösungen auf Automatisierung und Industrie 4.0. Nicht vergessen werden sollte aber, dass allein die ganzheitliche Betrachtung von Technik, Arbeitsabläufen und den Mitarbeitern langfristig erfolgsversprechend ist. Anwendungsorientierte Wissenschaftler, praxiserfahrene Optimierungsexperten und international erfolgreiche Fabrikausrüster präsentieren in einer einzigartigen Kombination in Vorträgen und in der 900m² großen Musterfabrik des TZ PULS ihr Wissen. Sowohl aus methodischer, wie auch aus technischer Sicht wird gezeigt, wie sich Mensch, Maschine und Prozess im Wandel gestalten lassen.

Verpassen Sie nicht die spannenden Fachvorträge, wie zum Beispiel

  • Null Fehler sind möglich! - Sven O. Rimmelspacher von Pickert & Partner
  • Durch veränderungsfähige Fabrikstrukturen und Digitale Zwillinge zu adaptiven und zukunftsrobusten Produktionssystemen - Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.Ing. Sebastian Meißner
  • Lean Information Logistics – von der digitalisierten U-Zelle bis zum Shopfloormanagement 4.0 anhand eines realen Beispiels - Prof. Dr. Markus Schneider
  • Je größer, desto besser? Die ideale Größe eines Produktionswerks in Zeiten von Trump, Brexit und Co - Prof. Dr.-Ing. Sven Roeren

Sichern Sie sich Ihr Ticket jetzt hier.