Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme ( TZ PULS )

Seit April 2016 arbeiten, lehren und forschen an der neuen Außenstelle der Hochschule Landshut vier Professoren gemeinsam mit ihren Mitarbeitern an den Themen

  • Intelligente Produktionslogistik
  • Digitalisierung und Industrie 4.0
  • Lean Management.

Das Ziel des TZ PULS ist es durch gemeinsame Forschung mit der Industrie sowie dem Wissenstransfer von Innovationen und Best Practices aus Produktion und Logistik die Wettbewerbsfähigkeit der Region nachhaltig zu stärken.

Seit 2014 können wir darüber hinaus folgende Erfolge verbuchen:

  • 15 festangestellte Mitarbeiter (davon 10 kooperative Promotionen) Stand: 01.07.17
  • 17,2 Mio. € Drittmittel (davon 3,9 Mio. € für Forschung)
  • 17 laufende/abgeschlossene Drittmittelprojekte
  • 38 wiss. Veröffentlichungen (davon 3 Bücher und 7 Artikel peer-reviewed)
  • Zahlreiche Konferenzbeiträge, darunter auch viele Key Notes
  • 3 Ausgründungen

Herzstück des TZ PULS ist die 900 m² große Lern- und Musterfabrik, die ein Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Hochschullandschaft darstellt und die ideale Plattform als Demonstrations-, Forschungs- und Weiterbildungsort bildet.

In begleiteten Führungen können innovative Technologien (Industrie 4.0) und intelligente Produktions- und Logistiksysteme in einer vollständig integrierten Fabrik im Einsatz besichtigt werden. Weiterhin wird ein Einblick in das Thema Lean Production / Lean Logistics gegeben und demonstriert, wie effiziente Prozesse geplant und umgesetzt werden.

Besuchen Sie uns ausserdem auf der IntraSmart 2017 oder werden Teil der 1. Kongressmesse für Intralogistik. Hier können neuartige Prozesse und Technologien zusammen mit aktuellsten Erkenntnissen betrachtet werden.

Kontakt

TZ PULS

Bräuhausgasse 33 84130 Dingolfing
TEL:  +49 (0)8731 - 327 481 0
info(at)tz-puls.de

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr. rer. pol.
Markus Schneider
RAUM:  T 109 TZ PULS
TEL:  0871-506 8340
markus.schneider(at)haw-landshut.de