Aktuelle Stellenangebote

Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie auf dem zentralen Bewerberportal der Hochschule Landshut.

News

05. August 2013

Hochschulstandort Ruhstorf - Studieren auf dem Land

Am Montag begann am Technologiezentrum Energie ein einwöchiges Praktikum für Studenten der Fachbereiche Maschinenbau und Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik der Hochschule Landshut.

Prof. Pettinger, Wissenschaftlicher Leiter und auch Betreuer des Praktikums Energiespeicher, begrüßte die ersten acht Praktikumsstudenten am TZE.
Auch der Präsident der Hochschule, Prof. Stoffel und der Bürgermeister des Marktes, Erich Hallhuber ließen es sich nicht nehmen, die ersten Studenten in Ruhstorf persönlich zu begrüßen.

Bürgermeister Hallhuber zeigte sich begeistert, dass nun neben der Forschung auch aktiv an der Lehre am TZE gearbeitet werde. Neben einigen Master- und Bachelorarbeiten, die bereits am TZE geschrieben wurden, werden in den nächsten Wochen auch wieder Werkstudenten, sowie zwei neue Bacheloranten vor Ort sein.

Energiespeicherpraktikum am TZE

Die Studenten erlernen in dieser Woche den theoretischen und praktischen Umgang im Labor. Dies umfasst neben dem richtigen Umgang im Labor mit Schutzkleidung, Gefahrstoffen natürlich auch eine Einführung im theoretischen und praktischen Zellbau, sowie Arbeiten im Labor unter Aufsicht und Anweisung.


31. Juli 2013

Chinesische Delegation informiert sich am TZE über bayerische Hochschulstrukturen

Besuch aus Fernost hatten die Energieexperten von der Hochschule Landshut am TZE. Die Hochschule hat für chinesische Dozenten eine Fortbildung in deutschen Hochschulstrukturen im Zeitraum vom 29. Juli bis zum 1. August 2013 angeboten. Die neun Dozenten des Shanghai Technical Institute of Electronics & Information (STIEI) besuchten unter anderem am Dienstag, auch das Technologiezentrum Energie und waren begeistert von den Forschungsbedingungen, insbesondere im Speicherbereich. Begeistert über den erreichten Stand des Ausbaus in Ruhstorf waren auch die Landtagsabgeordneten Erwin Huber und Walter Taubeneder, sowie die CSU-Ortsvorsitzenden aus Neuhaus, Cornelia Wasner-Sommer und Ruhstorf, Roswitha Nöbauer. Diese ließen sich die Gelegenheit zum Austausch mit den chinesischen Gästen nicht entgehen.

Beide MdLs sind auch Mitglied des Kuratoriums der Hochschule Landshut. Ein Kreis von renommierten Persönlichkeiten aus der Region und darüber hinaus die die Hochschule Landshut durch ihr Wissen und ihre Erfahrungen ideell zu unterstützen. Besonders der weitere Auf- und Ausbau der Hochschule liegt den Kuratoriumsmitgliedern am Herzen.

Bayern Vorbild für die Vernetzung von Wissenschaft und Industrie

Geschäftsführer Dr. Reinhart Schwaiberger stellte den Gästen die Forschungsfelder am TZE: Energiespeicher, Dezentrale Energiesysteme sowie System- und Netzintegration und Energieeffizienz vor. Wichtig war ihm, dass die Entwicklungen am TZE vom Markt her betrachtet werden. Auch in der Materialforschung für Akkuzellen arbeitet man mit renommierten Industriepartnern zusammen.

Vor allem die Aus- und Fortbildung interessierte die chinesischen Dozenten. Dass ehemalige Lehrlinge über den zweiten Bildungsweg und Studium am TZE nun als Ingenieure  forschen wurde sehr positiv aufgenommen. Begeisterten zeigten sie sich auch, dass praktischer Unterricht am TZE in Form von Praktikas im Rahmen des Studiums absolviert werden. 

Guter Ausbau der Labore erreicht

Großes Interesse hatten die Gäste an den Laboren am TZE. Der wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Karl Heinz Pettinger zeigte im Nasschemischen Labor, wie eine Lithium Zelle gefertigt wird, so wie sie auch in Laptop-Akkus zu finden ist.

Ausklang im Siebenschläferstüberl, Rotthof

Um den Gästen aus China auch die bayerische Essenskultur näherzubringen, wurde zu einer typisch bayerischen Brotzeit geladen. Nach Besichtigung und Führung in der Siebenschläferkirche in Rotthof erfreuten sich die Gäste am Anblick und Genuss typischer bayerischer Spezialitäten. Bei einem Mini-Weißbier, Brezen, Geselchten, Radi und Obatzdn fand der Tag einen schönen Abschluss.


18. Juli 2013

Nachwuchsklimaschützer informieren sich am TZE

Der Landkreis Passau hat gemeinsam mit dem Klimabündnis Oberösterreich im Rahmen des Interreg-Projektes „KEK: Klimaschutz und Energiewende in... Beitrag lesen


18. Juli 2013

Robert Hahn frischgebackener Klima- und Energiecoach am TZE

Der Landkreis Passau hat gemeinsam mit dem Klimabündnis Oberösterreich im Rahmen des Interreg-Projektes „KEK: Klimaschutz und Energiewende in... Beitrag lesen


10. Juli 2013

Biologieunterricht am TZE-Weiher

Am Dienstag, 10. Juli bekam das TZE Besuch von Grundschülern der Gesamtschule in Ruhstorf.

Theorie in die Praxis umsetzen – das im Biologieunterrichte gelernte, Teichtiere und Teichpflanzen, im natürlichen Umfeld besichtigen.
Die Kinder hatten sichtlich Spaß, die Tiere im Teich zu suchen und zu benennen. Vom großen Hecht über kleine Bitterlinge, von Wasserläufern, Fröschen bis hin zu den Teichpflanzen.


09. Juli 2013

TZE und Hochschule Landshut bei Hochschulfußballmeisterschaft in Ansbach

Bereits am frühen Morgen des 5. Juli brachen einige Angehörige der Hochschule Landshut und von der Außenstelle Technologiezentrum Energie auf, um im fränkischen Ansbach beim Bayerischen Hochschulfußballturnier mit dabei zu sein.

Ein bunter Mix aus Verwaltungs- und technischem Personal sowie Professoren und Studierenden war am Start. Auch einige Schlachtenbummler - ausgestattet mit rot-weißen Puscheln - waren dabei, um die Teams anzufeuern.
Gut gelaunt angekommen, ging es auch schon fleißig ans Aufwärmen und Trainieren. Gegen halb zehn traten auf dem Kleinfeld 13 Mannschaften gegeneinander an. Für den begehrten „Pott“ reichte es leider nicht - es konnte jedoch ein guter 6. Platz errungen werden.
Nachmittags war es dann Zeit für das Damentorwandschießen. Zwei Damenteams aus Landshut traten gegen 16 weitere 3er-Teams an. Drei Schüsse links unten, drei Schüsse rechts oben – mit einem guten 8. Platz und einem noch besseren 6. Platz konnten unsere Damen auftrumpfen.

Für das nächste Jahr haben wir uns fest vorgenommen einen „Stockerlplatz“ zu ergattern!

Besten Dank auch den Kolleginnen und Kollegen von der HAW Ansbach für den herzlichen Empfang und die tolle Organisation.


05. Juli 2013

Fachwissen der Hochschule Landshut gefragt: Professor Pettinger unterstützt den wissenschaftlichen Beirat im „Batterieforum Deutschland“

Die Erfahrung und Kompetenz von Professoren der Hochschule Landshut wird bundesweit geschätzt: Prof. Dr. Karl-Heinz Pettinger wurde jüngst in den... Beitrag lesen


14. Juni 2013

E-Rally durch das Passauer Land und Oberösterreich macht Station am Technologiezentrum Energie

Um die Elektromobilität und alternative Fortbewegung noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken, tourte vom 11. bis 13. Juni die E-Rally... Beitrag lesen


13. Juni 2013

Vernetzt Forschen für die Energiewende - Expertentreffen am Technologiezentrum Energie der Hochschule Landshut

Einen Überblick über aktuelle Forschung und Entwicklung zu Energiethemen in Niederbayern gaben die vier Wissenschaftseinrichtungen der Region, die... Beitrag lesen


03. Mai 2013

Kreistags-SPD tagt im Technologiezentrum

Im Rahmen einer Regional-Konferenz traf sich die Kreis-SPD zu einer Fraktionssitzung in Ruhstorf. Auf der Tagesordnung stand die Besichtigung des TZE. Denn Energie-Umbau, Energie-Gewinnung und -Speicherung sind Zukunftsthemen, weshalb sich die Kreis-SPD mit Fraktionsvorsitzendem Willi Wagenpfeil an der Spitze im TZE, Außenstelle der Hochschule Landshut, informierte. Gastgeber-Bürgermeister Erich Hallhuber erachtete den Termin auch als wichtig im Hinblick auf die Kreistagssitzung nächste Woche, bei der das Klimaschutzkonzept des Landkreises auf der Tagesordnung steht. Geschäftsführer Dr. Reinhart Schwaiberger und der wissenschaftliche Leiter, Prof. Dr. Karl-Heinz Pettinger, erklärten die Hauptaufgaben des TZE, nämlich die Speichertechniken zu erforschen.