Vortragsreihe Technologie- und Innovationsmanagement

Ein Erfolgsfaktor für Unternehmen liegt häufig in einem aktiven Technologie- und Innovationsmanagement. Diesem wichtigen Thema widmet sich eine Vortragsreihe an der Hochschule Landshut. Darin beleuchten ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft unterschiedliche Aspekte dieses komplexen Themas. Wert legen wir darauf, Ihnen "Best Practice" zu bieten, Ihnen Handlungsempfehlungen und Anregungen für weitere Diskussionen zu geben. 

Die Veranstaltungsreihe wird vom Institut für technologiebasierte Zusammenarbeit der Hochschule Landshut, unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Markus Schmitt (Fakultät ET/WI), in Kooperation mit der DGQ sowie der Regionalgruppe Ost-/Niederbayern des VWI durchgeführt.

Nächste Veranstaltung: Best Practice: „Nachhaltigkeit als Innovationschance“

Termin: 17. Oktober 2018
Beginn: 18.30 Uhr
Ort: Hochschule Landshut

Die nächste Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Technologie- und Innovationsmanagement" wird sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Innovation befassen. Dieser zehnte Vortragsabend bildet gleichzeitig den Abschluss der seit fünf Jahren durchgeführten Veranstaltungsreihe.

Nachhaltigkeit ist die Menschheitsaufgabe des 21. Jahrhunderts. Zahlreiche Innovationen sollen die Weltbevölkerung effizient, gerecht und umweltverträglich machen. Auch nicht-nachhaltige Entwicklungen, z.B. der Klimawandel, fordern neue Lösungen. Wie sollen Unternehmen sich hier positionieren und verhalten? Sie stehen nicht nur vor einer technisch-ökonomischen Herausforderung, sondern auch vor einer sozialen, politischen und kulturellen.

Wie auch in den vergangenen Veranstaltungen werden sich zwei Experten mit dem Themenfeld aus Sicht von Wirtschaft und Forschung befassen. Sarah Schwellinger, seit vier Jahren Nachhaltigkeitsmanagerin bei der DRÄXLMAIER Group, wird sich im ersten Vortrag des Abends mit dem Thema „Innovationen, die die Welt (nicht) braucht: Von den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen zur betrieblichen Umsetzung“ befassen. „Doughnut, Budget und Zukunftskunst: Warum uns Nachhaltigkeit so schwer fällt – und Lösungsansätze“ lautet das Thema des abschließenden Vortrags von Prof. Dr. Markus Schmitt, dem wissenschaftlicher Leiter der Veranstaltungsreihe.
Weitere Informationen finden Sie im ausführlichen Programm.

Teilnahme / Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis spätestens 15. Oktober 2018 erforderlich, bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Rückblick: Best Practice: „Wie können wir unsere Zukunft verantwortlich gestalten“

Dr. Alfons Hämmerl bei seinem Vortrag.Die Frage nach der Sinnhaftigkeit immer schnellerer Innovationszyklen und nach der Vision, wie wir künftig miteinander leben und arbeiten wollen stellte die Veranstaltung am 19. März 2018. „Wie können wir unsere Zukunft verantwortlich gestalten?“ lautete das Thema der Veranstaltung. Vor über 80 interessierten Gästen hinterfragte der Theologe und Wirtschaftsethiker Dr. Alfons Hämmerl (Hochschulgemeinde der Hochschule Landshut) in seinem Vortrag „Innovation und soziale Beschleunigung – eine Sinnsuche” die immer kürzer werdenden Innovationszyklen, die der Gesellschaft und dem Menschen nicht die erhoffte Erfüllung brächten. "D2030 – Eine Landkarte für die Zukunft“ lautet das Thema des zweiten Vortrags des Abends von Zukunftsforscherin Beate Schulz-Montag (Partnerin foresightlab in Berlin, Geschäftsführerin Initiative D2030). Die Initiative D2030 hat verschiedene Szenarien für Deutschland im Jahr 2030 entwickelt. Diese „Landkarte der Zukunft“ bildet die Grundlage für einen dringend notwendigen Zukunftsdiskurs. Weitere Informationen in den News. Informationen zu weiteren vergangenen Veranstaltungen finden Sie im Rückblick.

Partner

Kontakt

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr. rer. pol.
Markus Schmitt
RAUM:  C2 10
TEL:  +49 (0)871 506 - 207
markus.schmitt(at)haw-landshut.de

Kaufmännischer und organisatorischer Leiter

Dipl.-Kfm., MBA
Marc Bicker
Leiter Institut für technologiebasierte Zusammenarbeit (ITZ)
RAUM:  SC 101
TEL:  +49 (0)871 - 506 134
FAX:  +49 (0)871 - 506 506
marc.bicker(at)haw-landshut.de