Praxisforum 3D-Druck

Das Landshuter Praxisforum 3D-Druck hat sich zum Ziel gesetzt, über neueste Trends und Entwicklungen in dem für die Innovationskraft der Unternehmen so wichtigen Themenfeld der 3D-Drucktechnologien zu informieren. Es bietet eine themen- und branchenübergreifende Plattform, in der der Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft durch Vorträge von Industrievertretern und Wissenschaftlern im Mittelpunkt steht. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen wird durch die Veranstaltungsreihe die Möglichkeit geschaffen, sich über aktuelle Entwicklungen im 3D-Druck zu informieren. Anwender, Dienstleister und Wissenschaft sind ebenso herzlich eingeladen wie Hersteller und Anbieter an diesem Fachtreffen sowie an der begleitenden Ausstellung teilzunehmen. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, Ideen und Anregungen für das eigene Unternehmen zu bekommen sowie neue Kontakte zu Unternehmen und Spezialisten zu knüpfen.

Nächste Veranstaltung: 4. Praxisforum 3D-Druck

"Werkstoffe und deren Anwendungsfelder in der Additiven Fertigung"

Termin: 14. November 2017
Veranstalter: Institut für technologiebasierte Zusammenarbeit
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Norbert Babel

Flyer 4. Praxisforum 3D-DruckDie Additiven Fertigungsverfahren und die dabei eingesetzten Werkstoffe bieten so vielfältige Anwendungsmöglichkeiten wie nie zuvor. Von Kunststoffen und Metallen aller Art über Verbundwerkstoffe bis hin zu Lebensmitteln: die Bandbreite der auf Bauteil- oder Produktanforderung optimiert eingesetzten Materialien wächst ständig.

Das 4. Praxisforum 3D-Druck am 14. November 2017 soll einen Überblick über den Werkstoffeinsatz im Bereich der Additiven Fertigung geben. Das Programm bietet Vorträge von Experten aus Industrie und Wissenschaft, die die Bandbreite der eingesetzten Werkstoffe in Kombination mit den entspechenden Drucktechnolgien sowie neueste Entwicklungen und den Einsatz in der Praxis - von der Produktion kleiner Stückzahlen bis hin zur Serienfertigung - zeigen werden. Wertvollle Einblicke und die Gelegehneit zum Kontakt bietet auch die begleitende Fachausstellung.

Anmeldung

Die Anmeldung zum 4. Praxisforum 3D-Druck erfolgt online oder per Faxvorlage im Veranstaltungsflyer. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Sie haben Interesse, Ihre neuesten Entwicklungen bzw. Dienstleistungen in der begleitenden Fachausstellung einem interessierten Publikum zu präsentieren? Die Anmeldung für Aussteller erfolgt per Fax-Formular

Rückblick: 3. Praxisforum 3D-Druck

Unter dem Titel "Additive Fertigung und Leichtbau - Potenziale und Herausforderungen" zeigte das 3. Praxisforum 3D-Druck am 8. November 2016 das Leichtbaupotenzial der Additiven Fertigung, beleuchtet aber auch Herausforderungen bei der Konstruktion von Bauteilen. Die Additiven Druckverfahren schaffen neue konstruktive Freiheiten. Beispielsweise ermöglichen im Gussverfahren nicht herstellbare Wabenstrukturen neue Möglichkeiten zur Gewichtsreduzierung. Allerdings müssen die speziellen Eigenschaften und Bedingungen des 3D-Drucks bei Konstruktion und Produktion berücksichtigt werden. Ausgesuchte Spezialisten aus Industrie, Forschung und Dienstleistung berichteten praxisnah über neueste Erkenntnisse und Anwendungsbeispiele. Die Themen reichten von Konstruktion, Bionic Design und Simulation über Hardware, 3D-Druck mit unterschiedlichen Materialien und Qualitätssicherung bis hin zur künftigen Entwicklung der Additiven Fertigung und ihren Einfluss auf die Industrie 4.0. Weitere Informationen finden Sie im Nachbericht.

Partner

Kontakt

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr.-Ing.
Norbert Babel
RAUM:  HS 134A
TEL:  +49 (0)871 - 506 289
norbert.babel(at)haw-landshut.de

Kaufmännischer und organisatorischer Leiter

Dipl.-Kfm., MBA
Marc Bicker
Leiter Institut für technologiebasierte Zusammenarbeit (ITZ)
RAUM:  HS 232
TEL:  +49 (0)871 - 506 134
FAX:  +49 (0)871 - 506 506
marc.bicker(at)haw-landshut.de