Praxisforum 3D-Druck

Das Landshuter Praxisforum 3D-Druck hat sich zum Ziel gesetzt, über neueste Trends und Entwicklungen in dem für die Innovationskraft der Unternehmen so wichtigen Themenfeld der 3D-Drucktechnologien zu informieren. Es bietet eine themen- und branchenübergreifende Plattform, in der der Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft durch Vorträge von Industrievertretern und Wissenschaftlern im Mittelpunkt steht.

Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen wird durch die Veranstaltungsreihe die Möglichkeit geschaffen, sich über aktuelle Entwicklungen im 3D-Druck zu informieren. Anwender, Dienstleister und Wissenschaft sind ebenso herzlich eingeladen wie Hersteller und Anbieter an diesem Fachtreffen sowie an der begleitenden Ausstellung teilzunehmen. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, Ideen und Anregungen für das eigene Unternehmen zu bekommen sowie neue Kontakte zu Unternehmen und Spezialisten zu knüpfen.

Kürzlich: ONLINE-Praxisforum 2021

"Neue Anwendungen durch hybride additive Fertigung"

Termin: Di., 29. Juni 2021
Beginn: 14.00 Uhr
Ort: ONLNE-Praxisforum

Titel Flyer 8. Praxisforum 3D-DruckDie hybride additive Fertigung bietet ganz neue Anwendungsfelder und Möglichkeiten. Diese umfassen einerseits die Kombination aus additiven und subtraktiven bzw. konventionellen Fertigungsverfahren in einer Maschinenaufspannung und andererseits den Einsatz unterschiedlicher Materialien in einem Baujob. Drei Vorträge mit anschließender Online-Diskussion boten im digital durchgeführten Praxisforum verschiedenste Aspekte des hybriden 3D-Drucks: Die Kombination von pulverbettbasiertem Laserschmelzen mit dem Druckgießen und das Drucken von Kunststoffgranulat auf Metall waren ebenso Thema wie die Simulations-Unterstützung bei der Optimierung von Metall-Hybrid-Bauteilen.

Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom Institut für Transfer und Zusammenarbeit (ITZ) der Hochschule Landshut, die wissenschaftliche Leitung erfolgt durch Prof. Dr. Norbert Babel. Weitere Informationen zur Veranstaltung im News-Bericht, im Flyer oder im Programm, für Teilnehmer/innen stehen die Handouts zu den Vorträgen im Download zur Verfügung.

Hinweis: Neuer Studiengang Additive Fertigung

Zum Wintersemester 2021/22 startet an der Fakultät Maschinenbau der neue Bachelor-Studiengang „Additive Fertigung - Werkstoffe, Entwicklung und Leichtbau“. Der Studiengang beinhaltet zahlreiche Kernkompetenzen der additiven Fertigung basierend auf einem soliden maschinenbau-technischem Grundwissen und vermittelt, neben dem spezifischen werkstoff- und verfahrenstechnischen Wissen, vor allem das sogenannte „Additive Thinking“. Dass dieser Studiengang eine Lücke füllt, zeigt der News-Beitrag "Additive Fertigung zu studieren wäre mein Traum".

Rückblick: ONLINE-Praxisforum 2020

"Einsatz der Additiven Fertigung für innovative Anwendungsfälle"

7. Praxisforum 3D-DruckDer stetige Fortschritt im Bereich der generativen Fertigung, u.a. durch neue Druckertechnologien, eine steigende Materialvielfalt oder auch innovative Konstruktionskonzepte, ermöglicht den rentablen Einsatz der Additiven Fertigung in immer größeren Anwendungsfeldern. Mit innovativen Anwendungsfelder befasste sich das erstmals online durchgeführte 7. Praxisforum 3D-Druck am 20. Oktober 2020, dem mehr als 70 Teilnehmer/innen online folgten. In drei Vorträgen mit anschließender Online-Diskussion griffen die Referenten verschiedene Aspekte auf: Von der Nutzung der Scan-Technik zur komplexen Geometrieerzeugung über die Additive Fertigung mit Endlosfilamenten in Verbindung mit CFK bis hin zum 3D-Druck von nachgiebigen Strukturen mit TPU reichten die Themen. Darüber hinaus konnten die Teilnehmer/innen dem virtuellen Labor für Additive Fertigung einen Besuch abstatten.
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden sie im NEWS-Beitrag, Infos zu weiteren Veranstaltungen der Reihe im Rückblick.

Kontakt

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr.-Ing.
Norbert Babel
RAUM:  C1 34A
TEL:  +49 (0)871 - 506 289
norbert.babel(at)haw-landshut.de

Kaufmännischer und organisatorischer Leiter

Dipl.-Kfm., MBA
Marc Bicker
RAUM:  N2 29
TEL:  +49 (0)871 - 506 134
FAX:  +49 (0)871 - 506 506
marc.bicker(at)haw-landshut.de

Kooperationspartner