Landshut Leadership

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette, auf Geschäftsmodelle, die Art Projekte zu bearbeiten und generell auf die Unternehmensführung insgesamt aus. Die Veranstaltungsreihe Landshut Leadership hat sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit Top-Managern und Entscheidern von Unternehmen zu hinterfragen, welche Auswirkungen die Digitalisierung mit sich bringt und wie darauf reagiert werden soll.

Initiiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Hubertus C. Tuczek, der selbst über langjährige Führungserfahrung als Top-Manager verfügt. Er beschäftigt sich als Professor intensiv mit der Frage, welche Veränderungen die Digitalisierung für die Führung von Unternehmen zur Folge hat. Unter dem Begriff Landshut Leadership wurden an der Hochschule Landshut gemeinsam mit ausgewiesenen Experten/innen und Masterstudenten/innen unterschiedliche Aspekte dieses neuen Führungsansatzes herausgearbeitet, der für die Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen unabdingbar ist. Dabei spielt auch das Aufeinandertreffen von Digital Immigrants und Digital Natives (der Generation Y) in den Unternehmen eine gewichtige Rolle, wobei die unterschiedlichen Erwartungen dieser beiden Gruppen die Führung von Unternehmen maßgeblich beeinflussen wird.

SAVE THE DATE: Landshut Leadership Forum 2022

UMSETZUNG DER DIGITALEN TRANSFORMATION –
Wie Unternehmen sich für eine digitale und nachhaltige Zukunft wandeln müssen

Termin: Do., 17. November 2022
Beginn: 09.00 Uhr
Ort: Hochschule Landshut & ONLINE

Save the Date LLF 2022

Unter dem Begriff der Industrie 4.0 wurde vor über 10 Jahren eine Initiative angestoßen, die sich im Folgenden unter der Überschrift der digitalen Transformation zu einem Wandel aller Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft entwickelt hat. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl guter Beispiele für digitale Anwendungen, die unser Leben erleichtern. Der ganzheitliche Prozess der digitalen Transformation stockt allerdings immer noch in vielen Bereichen und scheint nicht so richtig voranzukommen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Digitale Transformation bedeutet nicht nur ein neues IT-System oder eine neue Website zum Kunden einzuführen. Es geht vielmehr um einen umfassenden Veränderungsprozess, der einen ganz neuen Führungsansatz verlangt, um mit den veränderten Dynamiken der digitalen Welt mitzuhalten.

Mit renommierten Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft haben wir uns in unserem neuen Buchprojekt mit der UMSETZUNG der DIGITALEN TRANSFORMATION im Detail beschäftigt. Von der Rolle des Staates über den Umbruch in der Gesellschaft, der Digitalisierung der Prozesse mit neuen Formen der digitalen Kollaboration und des agilen Lernens, sowohl in Familienunternehmen wie auch in Konzernen und unter Berücksichtigung der Potentiale der künstlichen Intelligenz haben wir ein breites Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten und den damit verbundenen Chancen der Digitalisierung erarbeitet. Über die Verbindung zu dem Green Deal der Europäischen Union wird auch die Brücke zu den Themen der Nachhaltigkeit geschlagen.

Diese konkreten Beispiele zur Umsetzung der digitalen Transformation in verschiedenen Branchen und Bereichen möchten wir mit Ihnen auf unserem Leadership Forum 2022 am 17. November zusammen mit unseren hochrangigen Branchenexperten/-innen als Speakern diskutieren. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen zur Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft!

Weitere Informationen im Programm. Die Anmeldung zur Teilnahme am LLF 2022 erfolgt über das Online-Formular, bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen

Save the Date Landshut Leadership Forum 2022 Seite 2

Rückblick: Landshut Leadership Forum 2021

Innovationen in einer vernetzten Welt - Technologien und Geschäftsmodelle für Unternehmen im neuen Jahrzehnt

Wolfgang Müller-Pietralla (Volkswagen AG) bei der Diskussion mit Prof. Dr. Hubertus C. Tuczek. Das 6. Landshut Leadership Forum 2021 der Hochschule Landshut bot wieder hochkarätige Expert*innen aus unterschiedlichen Industriebranchen, die selbst in ihren Bereichen Zukunft gestalten und mit den Teilnehmern*innen innovative Ideen und Geschäftsmodelle für das nächste - durch Digitalisierung und Transformation geprägte - Jahrzehnt diskutierten.

Einig waren sich die Experten*innen über die Bedeutung des Themas Klimaschutz und Nachhaltigkeit, digital und green werde die Transofrmation stattfinden, wie Prof. Dr. Tuczek erläuterte. Wolfgang Müller-Pietralla (Volkswagen AG) plädierte für zukunfsweisende Konzepte der E-Mobilität, während sich Airbus auf den Weg zur Produktion ins Weltall macht, wie Barbara Bergmeier (Airbus Defence and Space) erklärte. Digitalisierung und unternehmensübergreifende Ökosysteme lautet der Lösungsansatz von Dr. Andreas Kind (Siemens AG), um den CO2-Footprint nachvollziehen zu können. In sieben Interaktionsmodulen wurden die bestimmenden Themen der Digitalsierung im nächsten Jahrzehnt intensiv weiterdiskutiert. Als Special Guest erläutert Josef Brunner (Gründer relayr) die Chancen für Start-ups, aber auch, dass sie auf dem Weg zum Erfolg manches Tal durchschreiten müssen.  

Weitere Informationen im ausführlichen Nachbericht.

Weitere Informationen zu den vergangenen Veranstaltungen der Reihe Landshut Leadership finden Sie im Rückblick.

Neues Buch im Kontext Landshut Leadership

Titel: „Innovationen in einer vernetzten Welt“

Cover Band Landshut Leadership 2021

Herausgeber: Prof. Dr. Hubertus C. Tuczek
(Haufe-Group, erscheint im September 2021)

Die digitale Transformation bringt prägende Innnovationen in Technik, Arbeitswelt und Nachhaltigkeit mit sich, hin zu einer vernetzten Wirtschaft und Gesellschaft. Der aktuelle Band schafft mit vielen Anwendungsbeispielen und Szenarien ein breites Verständnis für die neuen Möglichkeiten und auch Anforderungen, die durch die digitale Transformation entstehen. Diese bilden die Grundlage für innovative Unternehmensstrategien und die Geschäftsmodelle der Zukunft.

Zu den weiteren Bänden der Reihe Landshut Leaderhip

Kontakt

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr.-Ing.
Hubertus C. Tuczek
RAUM:  C2 11
TEL:  +49 (0)871 - 506 210
hubertus.tuczek(at)haw-landshut.de

Kaufmännischer und organisatorischer Leiter

Marc Bicker

Dipl.-Kfm., MBA
Marc Bicker
RAUM:  N2 29
TEL:  +49 (0)871 - 506 134
FAX:  +49 (0)871 - 506 506
marc.bicker(at)haw-landshut.de

Video

Interview

Kooperationspartner