Lehre am LLK

Die praxisnahe Lehre steht am LLK gleichberechtigt neben der Forschung und neben vielfältigen Industriekooperationen. Die Fakultät Maschinenbau der Hochschule Landshut bietet den Bachelorstudiengang Maschinenbau mit einem Studienschwerpunkt "Leichtbau", den Bachelorstudiengang "Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik", den Masterstudiengang "Leichtbau und Simulation" und in Kooperation mit der Technischen Hochschule Ingolstadt und der CADFEM GmbH den Weiterbildungs-Masterstudiengang "Applied Computational Mechanics" an. Am LLK besuchen ca. 900 Studierende der Fakultät Maschinenbau Vorlesungen und Praktika. Außerdem werden die Studierenden über Konstruktions-, Projekt- und Abschlussarbeiten in aktuelle Forschungsprojekte eingebunden, wo ihnen die Arbeit mit modernster Labor- und Softwareausstattung ermöglicht wird.

Die Einrichtungen des Labors für die additive Fertigung werden fakultätsübergreifend von Studenten und Mitarbeitern der Hochschule Landshut für verschiedenste Projekte, Bachelor- und Masterarbeiten sowie für Forschungsvorhabengenutzt. Ziel ist es unter anderem, dass die Studenten die Möglichkeiten und Grenzen der additiven Fertigung in der praktischen Anwendung erlernen, um den ganzen Prozess des Design of Additive Manufacturing, von der 3D-druckgerechten Konstruktion über die Topologieoptimierung bis zum generativen Produktdesign näher zu bringen.

Zu den Stellenangeboten für Abschlussarbeiten