Netzwerkforum Projektmanagement

Mit der Veranstaltungsreihe Netzwerkforum Projektmanagement“ sollen einmal pro Semester aktuelle Entwicklungen der Disziplin aufgezeigt und das Netzwerk von am Thema Interessierten gestärkt werden. Sowohl Entscheider/-innen und Mitarbeiter/-innen von Unternehmen, Dienstleistern und Forschungseinrichtungen, die sich mit modernen Methoden des Projektmanagements befassen, als auch Studierende und Absolventen/-innen des Studiengangs MBA Systems and Project Management laden wir herzlich zum Informationsaustausch und zum Networken ein.

Nächste Veranstaltung: Mit modernem Projektmanagement zu besseren Ergebnissen

Neuer Termin: 28. Oktober 2020
Veranstalter: Institut für Projektmanagement und Informationsmodellierung 
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Holger Timinger 

Flyer 4. Netzwerkforum ProjektmanagementACHTUNG: Aufgrund der weiter zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) auch in Bayern und mit Rücksicht auf unser aller Gesundheit wird das 4. Netzwerkforum Projektmanagement nicht wie geplant am 06. Mai 2020, sondern am 28. Oktober 2020 stattfinden. Wir bitten um Ihr Versändnis.

Passende Projektmanagement-Methoden stellen eine maßgebliche Größe bei der Umsetzung von Unternehmenszielen dar. Sie müssen auf die jeweiligen Ansprüche und Strukturen von Unternehmen individuell angepasst werden, um erfolgreich angewandt zu werden. In der mittlerweile 4. Veranstaltung der Reihe werden die Kombination von traditionellen, planbasierten und agilen Methoden sowie das Risikomanagement des modernen Projektmanagements die Schwerpunkte bilden.

Die Umsetzung eines modernen Projektmanagements erfordert den situativ angepassten Einsatz von verschiedenen Methoden. Möglichkeiten und Potenziale eines hybriden Projektmanagements werden im ersten Vortrag von Martina Blust (Institut für Projektmanagement und  Informationsmodellierung IPIM der Hochschule Landshut) verdeutlicht. Wie das Risikomanagement als essenzieller Bestandteil des Projektmanagements einen wichtigen Beitrag für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten und für einen erfolgreichen Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen leisten kann, wird David Schell (House of Projects, Deggendorf) im zweiten Vortrag des Abends zeigen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Programm sowie im Veranstaltungsflyer.  

Anmeldung

Die Anmeldung zum 4. Netzwerkforum Projektmanagement erfolgt online. ACHTUNG: Wenn Sie sich bereits zum ursprünglichen Termin 06. Mai 2020 angemeldet haben, behält Ihre Anmeldung ihre Gültigkeit. Bitte teilen Sie uns nur kurz unter itz(at)haw-landshut.de mit, falls Sie den neuen Veranstaltungstermin nicht wahrnehmen können!
Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Anmeldeschluss: 23. Oktober 2020

Rückblick 3. Netzwerkforum Projektmanagment

Die Entwicklung von neuen Technologielösungen und Produkten ist Basis für den Erfolg von Unternehmen und Wirtschaft. Lösungsorientierte Abläufe und agiles Projektmanagement können eine wichtige Grundlage für Innovation und Erfolg darstellen. Schwerpunkte der Veranstaltung am 10. Oktober 2019 mit dem Titel "Agilität in der Technologieentwicklung" war Agilität in der Produktentwicklung und Auswirkungen der Agilität auf das Projektmanagement sowie die Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb des Unternehmens.

Einen Lösungsansatz bietet das Forschungsprojekt "HyValue", das Agilität im automobilen Prokuktentstehungsprozess zum Thema hat und das Markus Schmidtner (Institut für Projektmanagement und Informationsmodellierung IPIM der Hochschule Landshut hielt) vorstellte. Mit der Einführung von agilen Kanban-Methoden bei der Schott AG bot der zweite Vortrag von Dr. Christian Mix (SCHOTT AG, Landshut) ein Umsetzungsbeispiel aus der Praxis im Spannungsfeld  von Dokumentations- und Qualitätsanforderungen mit immer kürzeren Reaktionszeiten in der Bemusterung. Weitere Informationen zum 3. Netzwerkforum Projektmanagement finden Sie im ausführlichen News-Beitrag; Infos zu weiteren Veranstaltungen der Reihe im Rückblick.

Kontakt

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr.-Ing.
Holger Timinger
Vizepräsident Forschung und Transfer
RAUM:  J1 30
TEL:  +49 (0)871 - 506 673
holger.timinger(at)haw-landshut.de

Organisation

Dipl.-Kfm., MBA
Marc Bicker
Leiter Institut für Transfer und Zusammenarbeit (ITZ)
RAUM:  N2 29
TEL:  +49 (0)871 - 506 134
FAX:  +49 (0)871 - 506 506
marc.bicker(at)haw-landshut.de