IPIM @ AKWI 2017

Das IPIM war durch drei Beiträge auf der diesjährigen AKWI in Aschaffenburg vertreten.

Die diesjährige Tagung des Arbeitskreises für Wirtschaftsinformatik (AKWI) fand vom 17.09 – 20.09.2017 in Aschaffenburg statt. Diese war aufgeteilt in eine wissenschaftliche Fachtagung und einen hochschulpolitischen Teil. Das IPIM war mit Herrn Professor Christian Seel und Herrn Julian Dörndorfer vertreten. Insgesamt wurden drei Beiträge, die in einem Doppelblindverfahren von mindestens zwei Gutachtern begutachtet wurden, vom IPIM eingereicht und vorgestellt. Im ersten vorgestellten Beitrag geht es um einen hybriden Projektmanagementansatz welcher traditionelles und agiles Projektmanagement vereinen kann. Der zweite Beitrag handelt von der Analyse ausgewählter Erlösmodelle für mobile Anwendungen. Im Fokus der Analyse stand, wann welches Erlösmodell ideal ist um sein Geschäftsmodell zu unterstützen. Eine metamodellbasierte Erweiterung der BPMN zur Modellierung und Generierung von Prozessvarianten behandelt das dritte Paper. Details zu den Beiträgen können aus dem Tagungsband entnommen werden, welcher von Herrn Professor Seel mit herausgegeben wird.