Hochschule will guten Weg fortsetzen

Prof. Dr. Karl Stoffel als Hochschulpräsident wiedergewählt

Am Samstag ist Prof. Dr. Karl Stoffel als Präsident der Hochschule Landshut wiedergewählt worden. Die 20 stimmberechtigten Mitglieder des  Hochschulrats haben ihn mit 17 zu drei Stimmen in seinem Amt bestätigt. „Ich bedanke mich für das große Vertrauen und freue mich nun, die 2012 verabschiedete Hochschulstrategie weiter konsequent umzusetzen und den eingeschlagenen Erfolgsweg fortzusetzen“, freute sich Stoffel.

Bei der Wahl gab es einen Gegenkandidaten aus dem thüringischen Hochschulbereich. Beide Kandidaten präsentierten sich und ihre Hochschulstrategien am Freitagnachmittag der Öffentlichkeit. Dort standen sie dem Hochschulrat für Fragen zur Verfügung. Prof. Stoffel zeigte bei seiner Präsentation, wie positiv sich die Hochschule in den letzten gut drei Jahren entwickelt hat. „Wir müssen die eingeleiteten Veränderungen nachhaltig verankern, aber auch gleichzeitig die strategische Ausrichtung regelmäßig überprüfen und die damit verbundenen Prozesse optimieren“, sagte Stoffel. Durch die abermals gestiegene Studierendenzahl sei es wichtig die Qualität der Lehre weiter zu steigern und hierfür die notwendigen Kapazitäten zu schaffen. „Ich möchte die erfolgreiche Hochschulschulpolitik unter Beteiligung aller Hochschulangehörigen in den Bereichen ‚Lehre und Studium’ sowie  ‚Forschung und Technologietransfer‘ fortsetzen und intensiv an der weiteren Verbesserung der Rahmenbedingungen arbeiten“, sagte Stoffel zum Abschluss.

Der Ablauf der Präsidentenwahl ist durch die Grundordnung der Hochschule Landshut geregelt. Wahlleiter war Hochschulkanzler Dr. Johann Rist, der als einer der ersten den neuen und zugleich alten Präsidenten beglückwünschte. Gewählt haben die  20 stimmberechtigten Mitglieder des Hochschulrats. Dieser besteht aus zehn Mitgliedern des Hochschulsenats sowie zehn Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur und insbesondere aus Wirtschaft und beruflicher Praxis. Die neue Amtsperiode beginnt im März 2015 und dauert fünf Jahre.

Prof. Dr. Karl Stoffel ist seit 2011 Präsident der Hochschule Landshut. Stoffel studierte von 1987 bis 1991 an der WHU – Otto Beisheim School of Management Betriebswirtschaft und schloss als Diplomkaufmann ab. Von 1992 bis 1994 promovierte der gebürtige Lüdinghausener extern an der Christian-Albrechts-Universität Kiel und war anschließend viele Jahre in leitender Position, zuletzt als Geschäftsführer in der Lebensmittelindustrie tätig. Seit März 2008 ist er Professor für Betriebswirtschaftslehre, Controlling sowie Kosten- und Leistungsrechnung an der Hochschule Landshut. Von Oktober 2010 bis Mai 2011 war er Dekan der Fakultät Betriebswirtschaft.

Prof. Stoffel hat die Wahl angenommen und wird nun von Dr. Rist beim Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst vorgeschlagen.