Energiewende ganzheitlich in Angriff nehmen

Kommunen wird die Erstellung von Energie- und Klimaschutzkonzepten empfohlen

Dass guter Rat manchmal gar nicht so viel kosten muss, sondern sich auf lange Sicht sogar bezahlt machen kann, verdeutlichte Professorin Dr. Petra Denk vom Institut für Systemische Energieberatung der Hochschule Landshut den Bürgermeistern der 35 Landkreisgemeinden. Bei der Bürgermeisterversammlung im Altdorfer Bürgersaal legte Denk den Rathauschefs ans Herz, für ihre Gemeinden Energie- und Klimaschutzkonzepte erstellen zu lassen. Damit würden den Kommunen langfristige Entscheidungshilfen bei der Umgestaltung ihres Energiesystems zur Verfügung stehen, die die Aspekte Umweltverträglichkeit, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit gleichermaßen berücksichtigen.