Duales Verbundstudium: Studium und Berufsausbildung

Sie absolvieren ein akademisches Studium an der Hochschule Landshut mit einer intergrierten Berufsausbildung (mit IHK- bzw. HWK-Abschluss) in einem Unternehmen oder einer Organisation Ihrer Wahl.

Der zeitliche Ablauf im Wechsel zwischen Berufsausbildung und Studium ist im Ablaufschema dargestellt.

Sie beginnen im ersten Jahr mit der Berufsausbildung, wechseln dann an die Hochschule und schließen die Ausbildung während des Studiums ab. 

In vielen Fällen erfolgt ein fließender Übergang vom dualen Studium in die Berufstätigkeit.

Ablaufschema des dualen Verbundstudiums

Dieses Studienmodell dauert insgesamt 4,5 Jahre. Nach maximal 14 Monaten im Betrieb beginnt Ihr Studium und in der Regel absolvieren Sie im 3. Ausbildungsjahr Ihre IHK-/HWK-Prüfung oder die anderer zuständiger Kammern. Wenn die abschließende Berufsausbildungsprüfung bestanden ist, wechseln sich die Praxisphasen und Phasen des Studium systematisch ab.

Duales Verbundstudium Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Steuern

Duales Verbundstudium Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Steuern in Kooperation mit der Staatlichen Berufsschule 2 Landshut, der Steuerberaterkammer München und dem LSWB e.V. (Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern). Eine Übersicht der kooperierenden Steuerkanzeleien können Sie sich hier herunterladen.

Das duale Verbundstudium ermöglicht es den Studierenden, innerhalb von nur 4 Jahren die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten abzuschließen und den Akademischen Grad Bachelor of Arts (BA) Betriebswirtschaft zu erwerben. Nähere Informationen zu diesem Angebot finden Sie hier.

Download: Kooperationsvertrag Duales Verbundstudium

Bitte speichern Sie die Datei vor der Bearbeitung lokal ab!
Setzen Sie sich wegen des Verfahrens bitte mit der zentralen Studienberatung hier in Verbindung.