Netzwerkforum Projektmanagement: Das agile Project Management Office

14. Oktober 2021
18:00 Uhr
Hochschule Landshut
Institute for Data and Process Science (IDP), Institut für Transfer und Zusammenarbeit (ITZ)

Ein zentrales Project Managment Office (PMO) bietet gerade für übergreifende Unternehmensziele und ein Multiprojektmanagment wertvolle Vorteile, die in der Veranstaltung beleuchtet weden.

Titel Flyer 6. Netzwerkforum ProjektmanagementIn der Veranstaltungsreihe „Netzwerkforum Projektmanagement“ werden einmal pro Semester aktuelle Entwicklungen der Disziplin aufgezeigt und das Netzwerk von am Thema Interessierten gestärkt. In der mittlerweile 6. Veranstaltung der Reihe am 14. Oktober 2021 werden in zwei Vorträgen unterschiedliche Aspekte im Kontext von Project Management Offices (PMO) im Fokus stehen.

Ein zentrales Project Management Office (PMO) bietet vielfältige Vorteile bei der Umsetzung von Unternehmens- und Projektzielen. Der Reifegrad des Projektmanagements kann verbessert, dessen strategische Ausrichtung optimiert oder auch agile Methoden etabliert und so die Effektivität von Projekten deutlich verbessert werden.

Eine wichtige Aufgabe des PMO ist die Festlegung des Projektmanagementsystems. Hierzu gehört insbesondere die Auswahl geeigneter planbasierter und/oder agiler Methoden für eine effiziente und effektive Projektbearbeitung. Mit diesem Thema wird sich der erste Vortrag von Prof. Dr. Holger Timinger (Hochschule Landshut) befassen. Eine weitere wichtige Aufgabe ist das Multiprojektmanagement. Wie dieses agilisiert werden kann, um flexiblere Projektportfolios zu ermöglichen, steht im Zentrum des zweiten Vortrags von Dominik Hiebl (Siemens AG, Regensburg).

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung unter www.haw-landshut.de/netzwerkforum-pm.

Zurück