Symposium Elektronik und Systemintegration

Innovationen in vielfältigen zukunftsweisenden Technologiefeldern basieren auf intelligenten elektronischen Systemen. Das „Symposium Elektronik und Systemintegration ESI“ stellt neue Erkenntnisse und Entwicklungen aus Wissenschaft, Forschung und Praxis in den Mittelpunkt und bietet eine Branchen und Technologien übergreifende Experten-Plattform. Das Symposium ESi ist eine Neuausrichtung des Symposiums Mikrosystemtechnik mit stark erweitertem Themenspektrum und wird im Turnus von zwei Jahren ausgerichtet.

Das Symposium ESI wird vom Cluster Mikrosystemtechnik zusammen mit dem Forschungsschwerpunkt Elektronik und Systemintegration der Hochschule Landshut organisiert, die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Artem Ivanov. Es richtet sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter/innen von Unternehmen und Dienstleistern (Fertigung, Forschung & Entwicklung, technisches Marketing, ...), Hochschulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Verbände sowie an Medienvertreter/innen.

Nächste Veranstaltung: Symposium Elektronik und Systemintegration ESI 2022

Termin: 06. April 2022
Veranstalter: Cluster Mikrosystemtechnik / Institut für Transfer und Zusammenarbeit (ITZ)
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Artem Ivanov

Elektronik und Elektrotechnik bildet die Grundlage für technologische Trends wie Automatisierung, Industrie 4.0, autonomes Fahren oder generell für die Digitalisierung. Das „Symposium Elektronik und Systemintegration (ESI)“ stellt am 06. April 2022 aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen aus Wissenschaft und Praxis in den Mittelpunkt. Die Veranstaltung ist in Präsenz geplant und bietet die Gelegenheit zum technologischen Austausch und zum Netzwerken.

CALL FOR PAPERS

Titel CfP Symposium ESI 2022Das Sympoisum ESI bietet eine technologien- und branchenübergreifende Plattform für Experten/innen aus Praxis und Wissenschaft. Wir laden Sie herzlich ein, Ihre innovativen Lösungen, Dienstleistungen oder Forschungserkenntnisse in einem Vortrag einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Daneben besteht die Möglichkeit zur Veröffentlichung eines wissenschaftlich ausgearbeiteten Beitrages im Tagungsband sowie der Vorstellung von Projekt- und Forschungsergebnissen in einer Postersession. Über die Annahme der Vortragsthemen entscheidet ein Fachkomitee. Es wird um Vorträge insbesondere aus folgenden Gebieten gebeten:

  • Sensor- und Aktorsysteme
  • Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Systemkomponenten und Systemintegration
  • Eingebettete Systeme
  • Robotik, Autonome Systeme und industrielle Lösungen
  • Gedruckte Elektronik

Sie haben Interesse, Ihre innovativen Erkenntnisse bzw. Entwicklungen dem Fachpublikum aus Wissenschaft und Praxis zu präsentieren? Hier finden Sie Details zur Vortragsanmeldung (Anmeldeschluss: 24. Oktober 2021).

Tagungsband | online-Publikation

Parallel zu den Vorträgen konnten von den Referenten/innen bisher unveröffentlichte Themen als wissenschaftlich ausgearbeitete Beiträge eingereicht und im Tagungsband publiziert werden. Freigegebene Beiträge werden in der OPUS-Datenbank über die Deutsche Nationalbibliothek online gestellt werden. Für die Qualität der Beiträge sorgte der Auswahlprozess durch das Fachkomitee, das Änderungsvorschläge erarbeitet und abschließend über die Veröffentlichung im Tagungsband entscheidet (Review). Manuskripte (bis max. 8 Seiten) sind bis 17. Januar 2022 einzureichen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Veröffentlichung im Tagungsband.

Fachausstellung | Postersession

Die begleitende Fachausstellung stellt eine hervorragnede Gelegenheit dar, dem Fachpublikum Innovationen und Produkte zu präsentieren sowie wertvolle Kontakte zu knüpfen.
Weiterhin können Unternehmen, Start-ups, Absolventen/innen und Studenten/innen innovative Produkte, Neuentwicklungen und Ergebnisse von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in einer Postersession vorstellen.

Rückblick ESI 2020: Intelligente Systeme und ihre Komponenten: Forschung und industrielle Anwendung

Titel Tagungsband Fachbeiträge 2. Symposium Elektronik und SystemintegrationAufgrund der weiter zugenommenen Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) fand das 2. Symposium Elektronik und Systemintegration nicht wie geplant am 01. April 2020 statt. Obwohl die Planungen schon weit fortgeschritten waren - das Programm hätte 26 Vorträge umfasst - wurde mit Rücksicht auf unser aller Gesundheit und dem nicht absehbaren weiteren Verlauf der Pandemie, das Symposium ohne Ersatztermin abgesagt.

ACHTUNG: Die von den Referenten/innen für den Tagungsband ESI 2020 bereits eingereichten Fachbeiträge wurden wie gewohnt einem Review-Prozess durch das Fachkomitee unterzogen. Den Tagungsband mit seinen Beiträgen stellen wir für alle Interessierten kostenfrei online zur Verfügung. Hier finden Sie die Fachbeiträge.