Gleichstellungskonzept der Hochschule Landshut

Die Hochschule Landshut verfolgt das Ziel, ihre Maßnahmen zur Förderung und Gewinnung von Frauen in allen Bereichen zu überprüfen und fortzuentwickeln. Das vorliegende Gleichstellungskonzept zeigt die Veränderungen im Vergleich zum Jahr 2012 anhand einer Vielzahl von Kriterien und Daten auf. Weiterer Handlungsbedarf wird dabei ebenso sichtbar wie erzielte Fortschritte. So hat sich etwa die Anzahl der Professorinnen einerseits erfreulicherweise erheblich vergrößert, andererseits sind Frauen hier weiterhin in der Minderheit. Im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sprechen der Anteil der Teilzeitbeschäftigten, die flexible Arbeitszeitregelung und die zunehmende Einrichtung von Telearbeitsplätzen für die Bereitschaft des Hauses, auf die Wünsche der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzugehen. Wir sind daher optimistisch, dass die Hochschule Landshut in einem immer komplexeren Arbeits-, Forschungs- und Studienumfeld allen Studierenden und Beschäftigten vielfältige Chancen bieten und alle Potenziale gewinnbringend nutzen kann.

Das aktuelle Gleichstellungskonzept finden Sie hier