Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik (B. Eng.)

Kurzbeschreibung

Flyer Bachelor Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik

Die Fahrzeugindustrie ist heute mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Die Anwendung neuartiger Technologien mit dem Ziel der Minimierung des Energieeinsatzes während der Fahrzeugproduktion und des späteren Fahrzeugbetriebes, kombiniert mit der Reduzierung der Schadstoffemissionen und der notwendigen Umweltverträglichkeit im Rahmen der Recyclingfähigkeit stellen wichtige Entwicklungsziele dar.

Der Studiengang trägt dieser Entwicklung Rechnung und bietet eine umfassende Grundlage für den Einstieg in die Berufssparte Kfz-Ingenieur. Der von der Industrie besonders geschätzte hohe Praxisbezug wird durch das Angebot von verschiedenen Laborversuchen erreicht. Zusätzlich erfolgt im Rahmen des Studienganges im Bereich Nutzfahrzeuge eine zukunftsweisende Nischenausbildung.

Mit diesem umfangreichen Grundwissen stehen Ihnen Berufsfelder in der Entwicklung, Konstruktion und Fahrzeugerprobung offen. Die qualifizierte und fachübergreifende Ausbildung bietet u.a. Einsatzmöglichkeiten bei Automobilfirmen, Zulieferern, Prüfinstitutionen und dem Sachverständigenwesen.

Zugangsvoraussetzung

Alle Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Anforderungsprofil

  • Interesse an Technik
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Kreativität, Ideenreichtum
  • Sorgfältigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Lösungs- und zielorientiertes Denken und Handeln
  • Querdenken/unkonventionelles Denken
  • Fähigkeit, das Wesentliche zu erkennen (Abstraktionsfähigkeit)
  • Fähigkeit, von der ersten Idee aus vor dem geistigen Auge eine Vorstellung für einen komplexen technischen Zusammenhang zu entwickeln
  • Fähigkeit, auch bei teilweise noch unklaren Details eines Gesamtsystems dennoch eine Vorstellung davon erzeugen zu können und an den wesentlichen Punkten weiterarbeiten zu können
  • Fähigkeit zum parallelen Umgang mit vielen Lösungsalternativen
  • Fähigkeit zum Denken in Systemen mit einer hohen Zahl von gegenseitigen Wechselwirkungen

Studienverlauf

Der Studiengang umfasst sechs theoretische sowie ein praktisches Studiensemester im 5. Semester.

In den ersten drei Semestern werden die Grundlagenwissenschaften vermittelt: Ingenieurmathematik, Physik, Technische Mechanik etc.
Dieses Wissen wird im vierten Semester vertieft.

Ab dem 4. Semester erfolgt die Profilbildung durch die Wahl einer der folgenden drei Profilierungsrichtungen:

  • Antriebstechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Personenkraftwagentechnik

Neben den Profilierungsmodulen vervollständigt ein Ergänzungsmodul die Ausbildung.

Das Studium schließt im 7. Semester mit der Anfertigung einer Bachelorarbeit ab.

Die praktische Ausbildung ist integraler Bestandteil des Studiums. Sie wird in Industriebetrieben, sowie in technischen Institutionen und Dienststellen der öffentlichen Verwaltung außerhalb der Hochschule abgeleistet, von der Hochschule betreut und durch praxisbegleitende Lehrveranstaltungen ergänzt. Die Vorpraxis umfasst zwölf Wochen, das Industriepraktikum im praktischen Studiensemester 20 Wochen.

Studien- und Prüfungsplan mit Modulhandbuch

Studien- und Prüfungsordnung

Die Studien- und Prüfungsordnungen finden Sie hier.

Studienbeginn

Das Studium für Erstsemester beginnt an der Hochschule Landshut zum Wintersemester. Vorlesungsbeginn im Wintersemester ist in der Regel am 1. Oktober.

Die Zulassung ist in der Zeit vom 22. April bis 15. Juli des jeweiligen Jahres zu beantragen. Es ist nicht möglich, sich außerhalb dieses Zeitraumes zu bewerben. Bei zulassungsfreien Studiengängen kann im Einzelfall auch noch eine spätere Bewerbung erfolgen.

Studienkosten

Informationen zu Studienbeitrag und Studentenwerksbeitrag finden Sie hier.

Studiengangsleiter

Prof. Dr.-Ing. Manfred Strohe

Studiengangleiter Bachelor Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik
Studiengangleiter Master Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik

Lehrgebiete

Akustik und Schwingungstechnik im Fahrzeugbau
Antriebsmaschinen
Grundlagen Pkw
Grundlagen Karosserietechnik
Karosserieberechnung und Leichtbau

Kontakt

RAUM:  C2 19
TEL:  +49 (0)871 - 506 214
E-MAIL: manfred.strohe(at)haw-landshut.de

zur externen Homepage