Aktuelle Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

Im folgenden finden Sie aktuelle Themenvorschläge für Abschlussarbeiten. 

Verbrennungs-/Raumfahrtforschung: Optimierung eines Prallkühlungs- und Kalibrierprüfstands für einen Hochgeschwindigkeits-Wärmeflusssensor

Zukünftige Raumtransporter und Kapseln werden in Hochgeschwindigkeitswindkanälen getestet. Auf Grund der kurzen Testzeiten (Millisekunden) bestehen hohe Anforderungen an die Messtechnik. Von besonderem Interesse sind auftretende Wärmelasten und Fluktuationen an der Wand. Ähnliche Wärmelasten und Zeitskalen sind bei Zündprozessen in Verbrennungsmotoren von Interesse.

Für beide Anwendungsfälle wurde der neuartige Sensor bereits getestet (NASA/Bosch).

Eine aktuelle Weiterentwicklung der Kalibriermethode soll in dieser Arbeit theoretisch ausgelegt und  Messungen am Prüfstand durchgeführt werden.

Haben sie Interesse an dieser experimentellen Arbeit?

Dann melden Sie sich bei mir!

Abschlussarbeiten im Bereich "Dezentrale Energiesysteme" des Technologiezentrums Energie der Hochschule Landshut:

Energetische Analyse eines dezentralen Versuchskraftwerks zur innovativen Gebäudeenergieversorgung

Ein zentrales Forschungsfeld am Technologiezentrum Energie (TZE) in Ruhstorf a. d. Rott sind dezentrale Energiesysteme.

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit den Industriepartnern Wolf Heiztechnik, Mainburg, Saft Batterien Nürnberg/Bordeaux und EMZ-Hanauer, Nabburg wird am TZE ein Versuchskraftwerk für dezentrale Energiesysteme aufgebaut. Das Kraftwerk besteht aus dem Hauptkomponenten: gasmotrisches Blockheizkraftwerk, Li-Ionen Hochleistungsspeicher und einer PV- Anlage. Das Ziel ist die vollständige Integration erneuerbarer Energien in die Gebäudeenergieversorgung, sowie die effiziente Nutzung der eingesetzten Primärenergie.

Inhalte der Bachelorarbeit sind:

- Verwendung eines vorhandenen Prüfstands aus BHKW, el. und th. Energiespeicher und PV-Anlage zum Abfahren und Auswerten verschiedener Lastprofile

- Skalieren der Systemkombination auf verschiedene Leistungsklassen

Haben sie Interesse an Erneuerbaren Energien und an diesem angewandten Projekt? Dann melden Sie sich!

 

 

Optimierung des Kontroll- und Datenerfassungssystems eines dezentralen Versuchskraftwerks

Ein zentrales Forschungsfeld am Technologiezentrum Energie (TZE) in Ruhstorf a. d. Rott sind dezentrale Energiesysteme.

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit den Industriepartnern Wolf Heiztechnik, Mainburg, Saft Batterien Nürnberg/Bordeaux und EMZ-Hanauer, Nabburg wird am TZE ein Versuchskraftwerk für dezentrale Energiesysteme aufgebaut. Das Kraftwerk besteht aus dem Hauptkomponenten: gasmotrisches Blockheizkraftwerk, Li-Ionen Hochleistungsspeicher und einer PV- Anlage. Das Ziel ist die vollständige Integration erneuerbarer Energien in die Gebäudeenergieversorgung, sowie die effiziente Nutzung der eingesetzten Primärenergie.

Inhalt der Bachelorarbeit ist die Erweiterung des Kontroll- und des Datenerfassungssystems sowie die grafische Aufbereitung der Energieströme des Systems. Das Kontroll- und Datenerfassungssystem soll in der Programmiersprache LabVIEW erstellt werden und eine grafische Oberfläche zur Datendarstellung und Bedienung erhalten (GUI).

Programmiererfahrung ist vorteilhaft, jedoch sind keine Kenntnisse der Programmiersprache LabVIEW erforderlich. Eine Einarbeitungszeit im Rahmen der Bachelorarbeit wird gegeben.

Zudem betreue ich externe Arbeiten aus den Themenschwerpunkten:

  • Strömungsmechanik
  • Thermodynamik und Wärmeübertragung
  • Dezentrale Energiesysteme und erneuerbare Energietechnik
  • Strömungsversuchs- und Messtechnik

 

Notwendige Formulare und Informationen für Abschlussarbeiten finden Sie hier.