Beruflicher Werdegang

ZeitTätigkeiten
seit 2009Professor für Energie- und Umwelttechnik
an der Hochschule Landshut
2004-2009Referent für Abfallwirtschaft
bei der Regierung von Niederbayern (zuletzt als Regierungsdirektor)
2002-2004Referent für Deponien und stellvertretender  Referatsleiter „Altlasten“
am Bayerischen Umweltministerium, München
1990-2002Referent für Abfallwirtschaft
bei der Regierung von Niederbayern, Landshut
1990Wissenschaftlicher Anggestellter
am Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried
1990Promotion an der Technischen Universität München
1987-1990Wissenschaftlicher  Mitarbeiter an der Universität Konstanz
1981-1987Studium Chemie-Diplom an der Technischen Universität München