Praktikum

Die praktische Ausbildung ist integraler Bestandteil der Bachelorstudiengänge. Sie wird in Industriebetrieben, sowie technischen Institutionen und Dienststellen der öffentlichen Verwaltung außerhalb der Hochschule abgeleistet.  Dadurch können Sie Ihr theoretisch erworbenes Wissen praktisch anwenden und bekommen zudem die Möglichkeit, berufliche Kontakte zu knüpfen.

Die Vorpraxis umfasst zwölf Wochen und sollte vor dem Studienbeginn abgeleistet werden.

Das praktische Studiensemester ist das fünfte Semester, wird von der Hochschule betreut und durch praxisbegleitende Lehrveranstaltungen ergänzt.

Die Grundlagen zu den Praktika finden Sie in den Studien- und Prüfungsordnungen der jeweiligen Studiengänge.

Informationen zum Auslandsaufenthalt

Ebenso haben Sie die Möglichkeit Ihr praktisches Studiensemester im Ausland zu absolvieren.

Im Zuge der Globalisierung wird ein Auslandspraktikum immer wichtiger. Für die Karriereplanung ist es heute von großer Bedeutung, wenn Sie Arbeitserfahrung im Ausland, gute Fremdsprachenkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenzen vorweisen können.

Für exportorientierte Firmen wird vor allem der osteuropäische Markt immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund bietet Ihnen die Fakultät Maschinenbau in Zusammenarbeit mit der Dräxlmaier Group die Möglichkeit ein Praxissemester in der Republik Moldau zu absolvieren. Nähere Auskünfte finden Sie hier.


Erste Schritte zur Vorbereitung eines Auslandspraktikums finden Sie auf dem Informationsblatt.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auch im International Office.

Erfahrungsberichte Landshuter Studierender im Ausland

Informationen zur Bewerbung

Stellenangebote und Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Seite des Career Service.

Hier finden Sie die Präsentation zum Thema Bewerbung, die Herr Liebhart von der MANN + HUMMEL GmbH anlässlich der Informationsveranstaltung zum Praxissemester gehalten hat.

Wichtige Information: Der Ausbildungsvertrag ist rechtzeitig vor Antritt des Praktikums in dreifacher Ausfertigung im Studierenden-Service-Zentrum abzugeben.

Information für Dual-Studierende:

Bitte lassen Sie spätestens im 4. Semester das „Beiblatt zur Durchführung des Praktischen Studiensemesters“ in dreifacher Ausfertigung vom Betrieb und dem Praktikumsbeauftragten unterzeichnen und geben dieses im SSZ ab.

Informationen zum praktischen Studiensemester

Das Industriepraktikum im praktischen Studiensemester umfasst 80 Arbeitstage und dient dazu, die bisher im Studium gewonnen Kenntnisse in der Industriepraxis ingenieurmäßig umzusetzen und zu vertiefen. Zu diesem fortgeschrittenen Studienabschnitt ist der Einsatz der Studierenden in Projekten der Fachabteilungen der Praktikumsbetriebe vorgesehen. Die Studierenden sollen eine fast ingenieurmäßige Tätigkeit ausüben und kleinere Aufgabenstellungen möglichst selbstständig bearbeiten. Dabei soll die Beratung und Anleitung durch einen erfahrenen Betreuer/ eine erfahrene Betreuerin sichergestellt sein. Da die Studierenden im Anschluss an das praktische Studiensemester das Studium fortsetzten, soll sie das Praktikum auf die gewählte Profilierungsrichtung vorbereiten.

Weitere Informationen zu Art und Umfang sowie zum Vertrag entnehmen Sie dem Leitfaden zum praktischen Studiensemester.

Eine Bescheinigung über die abgeleistete Praktikumszeit im Betrieb können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Praxisseminar nicht im selben Semester wie das Praktikum absolvieren können müssen Sie es im darauffolgenden Semester nachholen und hierfür einen Antrag stellen

Hier finden Sie eine Vorlage für einen Praktikumsvertrag.

Informationen zur Vorpraxis

Die Vorpraxis dient dazu, Einblicke in die industrielle Fertigung maschinenbaulicher Produkte zu bekommen und ist deshalb in Fertigungsabteilungen zu absolvieren. Sie soll unerlässliche Elementarkenntnisse für das Studium vermitteln. Der Praktikant soll unter Anleitung fachlicher Betreuer/Betreuerinnen die Werkstoffe in ihrer Be- und Verarbeitbarkeit kennenlernen und einen Überblick über die Fertigungseinrichtungen und –verfahren erlangen.

Weitere wichtige Informationen, zum Beispiel zu den Tätigkeitsbereichen, der Durchführung sowie dem Praktikumszeugnis finden Sie im Leitfaden zur Vorpraxis.