Ringvorlesung

In der Ringvorlesung der Hochschule Landshut werden aktuelle und übergreifende Themen aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven betrachtet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen die Vorlesungsreihe zu besuchen.

Allgemeine Informationen:

  • Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Beginn jeweils 18:00 Uhr
  • Dauer ca. 90 min.
  • Der Raum wird unter der Rubrik "Aktuelle Termine" bekannt gegeben
  • Der Besuch der Ringvorlesung ist kostenfrei

Bitte beachten Sie:
Im WS 2018/19 finden keine Ringvorlesungen statt.

     

Information für Studierende:

  • Ab 5 Teilnahmen an der Ringvorlesung kann Ihnen auf Anfrage von der Fakultät Interdisziplinäre Studien eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden.

Wintersemester 15/16: Gerechtigkeit

„Justitia, auf der Welt der Tugenden erste und größte, teilt mit gerechter Hand jedem das Seinige zu.“ In der Inschrift auf dem Gerechtigkeitsbrunnen der Stadt Frankfurt a. Main. wird klar – die Idee der Gerechtigkeit ist eine zentrale Frage in der Geschichte der Menschheit. Und sie scheint viele Facetten zu haben: Gleichheit und Gleichbehandlung aber auch Verteilungsgleichheit in den verschiedenen Bereichen einer Gesellschaft.

Wintersemester 16/17: Digitalisierung. Chancen und Herausforderungen

Der rasante Einzug der Digitalisierung in beinahe alle Bereiche der Gesellschaft ist Fakt, wird immer wieder diskutiert und zugleich auch kritisiert. Themen wie Automatisierung, Industrie 4.0, Smart Factory oder Entwicklung künstlicher Intelligenz sind dabei zentral. Mit diesen Themenbereichen entstehen zugleich auch neue Fragestellungen: Welchen Stellenwert nimmt hier künftig der Mensch ein? Wie werden sich Gesellschaft und Berufswelt verändern? Muss sich unser Denken, ethisches Verständnis und Handeln künftig neu ausrichten? Mit all diesen Inhalten befassen sich unterschiedliche Fachdisziplinen und diese kommen im Rahmen der Ringvorlesungen zu Wort.

Wintersemester 17/18: Mobilität

Wohnen in München, arbeiten in Berlin, Freunde in Zürich besuchen und den Urlaub in Mexiko verbringen? Das ist möglich und für viele Menschen heutzutage Realität. Diese Form des Lebens wirft viele Fragen auf: Macht uns eine Immobilie immobil? Was geschieht mit uns und unserem sozialen Netzwerk, wenn wir umziehen? Werden wir gar entwurzelt? Wir überlegen möglicherweise, ein neues Auto zu kaufen. Wird es ein Elektroauto sein? Werden wir auch im Alter mobil bleiben? Wir alle wollen Teil der Gesellschaft sein. Deswegen werden Wohnungen umgestaltet, die Umgebung wird barrierefrei.
Die Umwelt darf bei diesen neuen technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen nicht zu kurz kommen – wir müssen nachhaltig handeln.
Das Thema „Mobilität“ ist, wie Sie sehen, reich an Facetten und wir laden Sie herzlich dazu, diese mit uns zu entdecken.

Zum Programm (Flyer)